Alexander Nübel | FC Bayern München

Letzte For­ma­litäten geklärt: Nübel tritt in München an

30.06.2020 - 14:20 Uhr Gemeldet von: Jayo | Autor: Kristian Dordevic

Alexander Nübel und der FC Bayern haben ihre Zusammenarbeit endgültig besiegelt. Der Torhüter absolvierte nunmehr den noch ausstehenden, obligatorischen Medizincheck. An der Säbener Straße unterzeichnete er einen bis Sommer 2025 laufenden Vertrag.


Die Münchener hatten die Verpflichtung des Torwarts vom FC Schalke bereits Anfang Januar vermeldet. Nübel verlässt die Knappen mit Ablauf seines Arbeitspapiers, kommt folglich ablösefrei in den Süden.

Obwohl die Bayern mit Manuel Neuer verlängert haben (bis 2023) und es derzeit am Stellenwert der Nummer eins nicht im Ansatz etwas zu rütteln gibt, ist nicht geplant, Nübel vorerst zwecks Spielpraxis zu verleihen. Das wird von allen Beteiligten betont.

Quelle: fcbayern.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
3,31 Note
3,58 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
1
18
26
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
45% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 30.06.20

    Na dann, viel Glück.

  • 30.06.20

    Hoffentlich hat er sich auch ein bequemes Sitzkissen mitgebracht! Die Bank in München ist nämlich verdammt hart.

    • 30.06.20

      Vergiss die große Vitrine nicht. :)

    • 30.06.20

      Na ja, wenn man selber nichts dazu beiträgt, kann man sich nen Drops dafür kaufen!

    • 30.06.20

      @Vinnie

      Neuer wird nicht jünger. Ulreich hat auch mehr als jeder andere Ersatzkeeper der Liga gespielt.
      "Nichts beigetragen" hat wenn dann Döner-Werfer Großkreutz zur WM. Ulreich hatte seinen Anteil am Erfolg der Bayern der letzten Jahre.

    • 01.07.20

      Vielleicht solltest du mal ne Kur beantragen, damit da nicht immer so ein Müll rauskommt. Was hat denn Großkreutz oder Ulreich damit zu tun, Spacke?

    • 01.07.20

      Wenn du dein Gehirn benutzen würdest, verstehst du, dass ich dir mit Großkreutz ein wahres Beispiel eines Spielers gezeigt habe, der "nichts zu einem Titel beigetragen hat", nachdem du völlig unwissend und verblendet behauptet hast, dass ein Bayern-Ersatzkeeper nichts zum Erfolg der Mannschaft beiträgt... was eben Ulreich widerlegte.

      ... Nur weil du angefressen bist, dass Nübel in den nächsten Jahren mehr Titel als jeder andere Nicht-Bayern-Bundesliga-Profi gewinnen wird und nichts dagegen machen kannst. Mimimi.

      PS: Beleidigung ist gemeldet. Musst nicht gleich so aggressiv werden, nur weil dir die Wahrheit weh tut.

  • 30.06.20

    Abgesehen davon, dass er an Neuer eh nicht vorbeikommt verstehe ich den Hype um ihn eh nicht. Zwar muss sich die ganze Schalker Mannschaft an die eigene Nase packen, aber ich kann mich auch an viele Patzer von ihm erinnern. Meine sogar von den mit eigenen Fehlern verschuldeten Toren müsste er auf Platz 1 sein von allen Torhütern.

    Ein Pavlenka hatte auch keine schöne Saison mit Werder, trotzdem ist er mir positiv in Erinnerung geblieben. Generell gibt es sicherlich noch mindestens 8-10 Torhüter in der Liga, die besser sind... (Sommer, Hradecky, Baumann, Scholow, Ginkewiecz, Casteels, Gulasci...)

  • 30.06.20

    Ich bin mal gespannt, ob man irgendwann in der Rückbetrachtung sagen wird, dass es die richtige Entscheidung von Nübel war, an diesem Punkt seiner Karriere nach München zu wechseln. Zweifel sind angebracht. Er kommt ja nicht gerade mit Rückenwind aus Schalke, sondern auch persönlich mit ziemlich wackeligen Leistungen. In München wartet ein Manuel Neuer in Topform als Konkurrent. Wenn Neuer sich nicht verletzt, können das ziemlich bittere Jahre ohne viel Spielpraxis für Nübel werden, was ja gerade in seinem Alter extrem wichtig wäre: nämlich zu spielen. Mal sehen, mal sehen....

    • 30.06.20

      Selbst das Training bei den Bayern ist intensiver für nen keeper als manch ein Bundesligaspiel gegen die Bayern:)

    • 30.06.20

      So ein Blödsinn! Immer diese Scheißhausparolen! Hast du dir denn schon einmal ein Torwarttraining bei einem Profiverein angesehen? Solltest du mal machen, ist sehr interessant! Da geht es nicht so zu wie bei euch im Kuhdorf auf dem Bolzplatz, da sind Profis am Werk. Und (fast) alle Bundesligavereine haben da ehemalige Profis am Start. Und ich glaube nicht, dass ein Neuer jetzt da hingeht und einem Nübel besondere Tricks zeigt, damit er ihn womöglich auch noch verdrängen kann. Neuer hat ja ziemlich deutlich gemacht, was er von dem Wechsel hält, da wird Nübel sich ganz weit hinten anstellen dürfen.

    • 30.06.20

      Neuer war und ist tatsächlich großer Befürworter des Nübel Transfers. Wurde inzwischen sogar bekannt das er aktiv daran beteiligt war.

    • 01.07.20

      Aha, da wird mal wieder die Wahrheit verdreht. Wahrschienlich hat Neuer sogar noch das Handgeld bezahlt! Was für ein Bullshit! Neuer hat sich ganz klar abgegrenzt. Wie waren noch die Worte. "Ich will immer spielen!" Klingt ganz klar nach einem Beführworter eines solchen Wechsels. Nachdem dann sein Vertrag verlängert war, wurde er doch wohl eher um des Friendens willen zurückgepfiffen

    • 01.07.20

      Fahr mal runter Kollege! Was schlägst du hier für Töne an? Was stimmt bei dir nicht?! Trainigsspiele der Bayern intern sind damit gemeint. Ob und wie gut ein Einzeltraining der Vereine ist, beurteile ich nicht. Und Nübel wird gewiss mehr von einem Manuel Neuer lernen als von Schubert.

      Ubd solltest du das nächste Mal auf einen Kommentar von mir eingehen, dann in einem sachlichen Ton , oder behalt es für dich ;)

  • 30.06.20

    Bin echt gespannt wie seine Karriere weiter geht!! Nach der Horror Saison kann es ja eigentlich nur Berg auf gehen!!

  • 30.06.20

    Kann man nur hoffen dass er im Torwarttraining der Bayern noch ordentlich dazu lernt. Spielpraxis wird bis auf ein paar Pokaleinsätze und Verletzungsvertretungen rar sein.

  • 30.06.20

    Wasted

  • 30.06.20

    Selbst wenn er mal ein Torhüter mit internationaler Klasse werden sollte, was ich durchaus für möglich halte, ist sein Wechsel zu Bayern für alle die noch etwas an die klassische und romantische Fußballwelt glauben, einfach ein Schlag in Fresse und an Antisympathie einfach nicht zu überbieten.
    Schade, dass er diesen Weg gegangen ist, bedauerlich für ihn, Schalke und für alle Fans!

  • 30.06.20

    Erster Ausbildungsabschnitt wird die Reklamierhand sein

  • 01.07.20

    Letzte Formalitäten? Der Vertrag wurde wohl um die Verwendung als Balljunge mit Einsatzgarantie erweitert. Spielender Torwart wird er sicher erstmal nicht!?

  • 23.09.20

    Dann hoffe ich mal das Neuer sich beide Hände bricht🧢