Antony Evans | SC Paderborn 07

Transfer von Evans nach Paderborn ist offiziell

29.01.2020 - 15:58 Uhr Gemeldet von: SCP Reports | Autor: Fabian Kirschbaum

Der SC Paderborn hat sich mit Offensivakteur Antony Kenneth Evans vom FC Everton verstärkt. Vonseiten der Vereine wurde der Transfer am Mittwoch offiziell bekannt gegeben. Der 21-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2022 an der Pader – gleichzeitig gilt dieser in den zweieinhalb Jahren unabhängig einer Ligazugehörigkeit der Ostwestfalen.


"Antony ist ein absolutes Top-Talent, er verfügt über großes Potenzial und passt sehr gut zu unserer Spielweise. Herausragende Laufwerte, sehr gute Standards und viel Zug zum Tor gehören zu seinen Vorzügen. Für uns ist dieser Transfer auch bereits ein Vorgriff auf die kommende Spielzeit", sagte Martin Przondziono, Geschäftsführer Sport, zu den Planungen mit Evans und dessen Fähigkeiten.

Bereits im Vorfeld wurde über Evans' Transfer zum SCP spekuliert. Der junge Engländer machte vor allem in seiner Jugendzeit bei den Toffees auf sich aufmerksam, als er den vereinsinternen Torrekord von Wayne Rooney übertreffen konnte.

Quelle: scp07.de | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
4,50 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
6

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

73% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 29.01.20

    Freue mich für Paderborn ?
    Gruß aus Bremen

  • 29.01.20

    Liebe Paderborner seid mir nicht böse will nicht das falsch rüberkommt, aber was ist den das für ein übervoller Kader?
    Muss man hier nicht ausdünnen, um nicht die Finanzen zu sprengen?
    Die Leute die geholt wurden sind natürlich sehr interessante Personalien, ohne Frage.

    • 29.01.20

      paderborn lebt schon seit jahren über ihren mitteln. frag mich, wie lang das noch gut gehen soll....

    • 29.01.20

      Ich denke man macht sich aber auch schon für Abgänge bereit. Kilian, Vasilidis und co. sollten auf jeden Fall Geld in die Kassen spülen.

    • 29.01.20

      Im Moment sind 28 Spieler im Kader. Davon werden sicherlich noch einige kurzfristig den Verein wechseln. Sehe den Kader als sehr ausgeglichen an. Und die Gehälter sind im Vergleich zu allen anderen Vereinen ja ohnehin extrem gering.

    • 29.01.20

      Ich denke eher warum wir so viele Startelf taugliche innen Mittfelder verpflichten. Vasiliadis, Gjasula, Sabiri, Fridjonsson und jetzt Evans.

    • 29.01.20

      Ich denke mal nicht, dass Evans direkt ein Kandidat für die S11 ist. Fridjonsson ist meiner Meinung nach davon auch noch deutlich entfernt. Die anderen drei scheinen ja gut zu harmonieren und sich festzuspielen. Ich persönlich sehe die Neuverpflichtungen eher als Investition in die nächsten Jahre.

    • 29.01.20

      Was sind denn bitte ""innen Mittelfelder"? ?

    • 29.01.20

      Alle Transfers bisher ablösefrei gewesen bis auf Kapic! Verstehe den finanziellen Aspekt hier nicht, der im Raum steht. Gehälter vergleichsweise extrem niedrig zu anderen Bundesligisten und das Spieler noch verkauft oder verliehen werden sollen auch kein Geheimnis! Hat halt niemand hier mit dem Aufstieg gerechnet, aber dafür machen das unsere Jungs ziemlich gut! ??

    • 30.01.20

      Absolut richtig, der einzige Transfer im Sommer war der von Kapic für 150.000 Euro. Finanziell letztes Jahr 8 Mio plus gemacht. Also leben die auf keine Fall über die eigenen Mittel hinaus.

      Voll ist der Kader aber schon. Allerdings gibt es auch noch drei Wechselkandidaten. woher die 28 Kaderspieler kommen ist mir rätselhaft. a viele spielen in der 2. Mannschaft

    • 30.01.20

      Klar ist der Kader so wie er jetzt steht sehr voll, allerdings muss man ebenfalls erwähnen, dass viele von den oben genannten nur in der Oberliga vorgesehen sind und es nicht für die Profis reicht + baldige Abgänge (Dörfler, Gueye, Ritter, Kapic, Bilogrevic, Oeynhausen)

    • 30.01.20

      Dörfler, Ritter und Gueye wurde ja auch wohl nahe gelegt den Verein auf Leihbasis zu verlassen. Da werden noch einige Transfers dazu kommen.