DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

12.10.2018 - 09:02 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Paco Alcácer knüpft bei der spanischen Nationalmannschaft nahtlos an seine jüngsten Leistungen bei Borussia Dortmund an. Oder anders gesagt: Der Torjäger knipst weiter. Beim Länderspiel gegen Wales (4:1), in dem er sein Comeback nach zweijähriger Abwesenheit feierte, brauchte er keine zehn Minuten fürs erste Tor. 20 Minuten später schnürte er den Doppelpack.


Gegenwärtig ist kaum vorstellbar, dass der BVB nicht an einer längeren Zusammenarbeit mit dem vom FC Barcelona für diese Saison ausgeliehenen Stürmer interessiert ist. Der schwarz-gelbe Anhang braucht sich aber wohl keine Sorgen machen: Nach einem Bericht der "Bild" steht die feste Verpflichtung kurz bevor.

Dortmund wolle die Kaufoption ziehen und in der Konsequenz 21 Millionen Euro (plus mögliche Bonusnachzahlungen in Höhe von fünf Millionen Euro) auf die Leihgebühr von zwei Millionen Euro für den fixen Transfer drauflegen. Laut Informationen des Blatts seien sich die Borussen und Alcácer über einen neuen bis 2023 laufenden Vertrag einig geworden, mit dem der 25-Jährige sein Gehalt von vier auf acht Millionen Euro jährlich verdoppelt.

Sollten die Westfalen die Weiterverpflichtung herbeiführen, würde Barcelona ein sogenanntes Matching Right erhalten, ein Vorkaufsrecht. Bei einem angestrebten Weiterverkauf Alcácers müsste Dortmund die Katalanen also über jedes Angebot informieren; Barca hätte dann das Recht, gleichzuziehen und den Zuschlag zu erhalten. Daneben existiert auch eine Vereinbarung über eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von fünf Prozent.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
1,67 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
-
3

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

85% KAUFEN!
3% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 12.10.18

    Hat sicherlich hervorragend gespielt, aber ich würde da ruhig noch ein bisschen warten. So kann man vlt noch das Gehalt ein wenig verhandeln. Mit seiner aktuellen Leistung hst er leider ein Totschlagargument.

    BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      wirtschaftlich hast du recht. aber hier will man wohl eher ein fettes statement setzen, auch dem spieler selbst gegenüber. hier wird nicht taktiert und geeiert; wir kaufen dich genau jetzt und es gibt fettes gehalt, in dem eingepreist ist, dass du derzeit der rockstar unter den stürmern bist. -> finds cool vom bvb.

      BEITRAG MELDEN

  • 12.10.18

    "Der "kicker" wiederum berichtete diesbezüglich vor Kurzem, dass der Anschlussvertrag im Falle des Kaufs ohnehin schon ausverhandelt sei." - Wenn dem so ist, können sie das Ganze auch gleich eintüten, weil es finanziell keinen Unterschied macht und seine Leistung damit gewürdigt wird.

    BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Stimmt, das habe ich auch schon mal gelesen. Das ist naturkich super, dann gibt es kein mediales Hin und Her. Gut gemacht.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Das ist doch kompletter Schwachsinn. Der Anschlussvertrag der bereits ausgehandelt wird tritt ja erst in Kraft wenn Paco wirklich fest verpflichtet wird. Da man dieses Recht ihn fest zu verpflichten auch mit sicherheit in 2 Jahren noch hätte wäre es deutlich günstiger diesen Vertrag erst in 2 Jahren abzuschließen, bis dahin 4 Millionen pro Jahr zu sparen (Wir reden von 4 Millionen Euro / Jahr!!!!!!!!) und zusätzlich dazu noch gewappnet zu sein, wenn der Spieler aufeinmal nen 10 fachen Kreuzbandriss erleidet und Sportinvalide wird... Das einzige Statement was ich dazu verstehe ist, dass sie die aktuellen Leistungen würdigen wollen. Das geht aber auch anders als unnötig 4 Millionen Euro pro Jahr rauszuwerfen. Das ist einfach kein Verhältnis.

      BEITRAG MELDEN

    • 1. FC Köln
      rgx8 rgx8
      6 Fragen 298 x gevotet
      12.10.18

      An sich alles richtig! Aus Management-Sicht wär's evtl aber vorteilhafter damit doch noch zu warten, Stichwort: Risikominimierung!
      Wenn der BVB ihn heute fest verpflichtet und er sich morgen den gesamten Apparat im Knie zerdeppert heißt es wieder von allen Seiten: Warum hat man nicht gewartet, bestand doch keine Handlungsnot.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      @Groovinho Was ein Schwachsinn! Die Leihe von Alcacer geht überhaupt nur ein Jahr also wenn man schon mit Halbwissen anfängt dann vorher einfach mal genauer einlesen. Hakimi ist für 2 Jahre ausgeliehen, Paco nur für eines mit anschließender KO!

      Und der Anschlussvertrag wird immer erst im Nachhinein ausverhandelt, da es für beide Seiten gar keinen Sinn macht dies vorab zu tun. Natürlich einigen sich beide Seiten darauf, ob Sie sich vorstellen könnten hinterher weiter zusammenzuarbeiten, völlig klar, aber Laufzeiten, Gehalt und ähnliches wird immer erst verhandelt wenn der Verein die KO zieht/ziehen will und der Spieler dieser zustimmt.

      Wieso sollte der BVB vorher ein Gehalt festlegen ohne zu wissen wie gut oder schlecht die Leihe klappt? Und wieso sollte ein Spieler dies machen wenn er nicht weiss ob er ggf. mega durchstartet und noch mehr aushandeln könnte? Blödsinnig für Beide!

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      @SeeMeRockin

      Ok, der Punkt mit der Leihe geht mit 1:0 für dich. Aber ansonsten ist dein Post total sinnlos:

      1. Wenn der Vertrag nur ein Jahr läuft, kann man trotzdem z.B. bis zum nächsten Frühjahr warten ob er sich noch verletzt.
      2. Selbst in dem Post von oben steht drin, dass das Gehalt mit Paco für den Anschlussvertrag ausgehandelt ist und sich von 4 auf 8 Millionen erhöht.

      Mir also vorzuwerfen ich würde mich informieren und dann nicht mal den Post lesen auf den wir uns alle beziehen... Respekt Junge :D

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Groovinho, deswegen ja ANSCHLUSSvertrag. Das erhöhte Gehalt gilt dann sicherlich auch erst ab nächster Saison, also wäre dein einziges valides Argument die Verletzungsgefahr. Die hast du aber immer, wenn du einen Spieler fest verpflichtest, also ist das ein verdammt schwaches Argument.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      @Tutzen

      Selbst wenn das erhöhte Gehalt auch erst später gezahlt wird ist die Verletzungsmöglichkeit noch ein Argument. Ob schlecht oder nicht. Besser als garkein Argument für das Verpflichten bzw. ziehen der Klausel zum jetzigen Zeitpunkt oder?

      das einzige Argument dafür wäre es dann Paco zu zeigen, dass man seine Leistungen ansprechend findet und sie honorieren will. Aber ganz ehrlich. Braucht der diese Bestätigung zur Zeit? Ich denke das bekommt nen blinder mit nem Krückstock mit, dass der Junge im Augenblick einen Lauf hat...

      BEITRAG MELDEN

    • 13.10.18

      Naja SMR, das sehe ich komplett anders. Ein guter Manager handelt den Anschlussvertrag nach Möglichkeit bei Abschluss des Leihvertrages mit Kaufoption aus, da die Kaufoption sonst nicht besonders viel wert ist. Die Kaufoption hilft mir ja nur dann etwas, wenn ich mich mit dem Spieler auch schon auf einen Vertrag geeinigt habe, für den Fall dass ich sie ziehe. Ansonsten ziehe ich die Kaufoption, aber der verleihende Verein (z.B. Barca) bietet dem Spieler (z.B. Paco) so ein wahnsinniges Gehalt, dass er einfach keine. Vertrag bei mir unterschreibt. Und was passiert dann? Dann würde ich meine Kaufoption in der Pfeiffe rauchen und Paco würde trotz dieser Option bei Barca unterschreiben. Somit hätte ich mir die Option auch sparen können. ( Und natürlich kann ich vor Leihbeginn ohne weiteres einen Vertrag mit dem Leihspieler aushandeln, ohne zu wissen wie er einschlägt, da ich die Option vermutlich ja nur ziehe, wenn er einschlägt. Und wenn er nur „halb“ einschlägt und mir das vorher vereinbarte Gehalt zu teuer ist, kann ich ja immer noch nachverhandeln, bevor ich die Kaufoption ziehe ...)

      Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass der BvB genau diesen Anschlussvertrag schon ausverhandelt (und unterschrieben) hat, weil sie ja geschrieben haben, dass nur noch sie es in der Hand haben ...

      BEITRAG MELDEN

  • 12.10.18

    @tutzen, unterschreibe ich. So wie Dortmund das mit Alcácer machen sollte. Der Typ ist richtig konsequent. Auf so Jemanden hat der BVB gewartet.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.10.18

    Top Transfer aus heutiger Sicht. Bleibt er fit, ein super Deal. Würde mir von Bayern hier auch mal wieder so ein Händchen wünschen

    BEITRAG MELDEN

  • 12.10.18

    Ich möchte nur mal eines Anmerken: ein formstarker Spieler wird zur Nationalmannschaft eingeladen und zahlt dieses Vertrauen zurück. Wäre schön, wenn dieses Prinzip bei Herrn Löw auch mal gelten würde

    BEITRAG MELDEN

    • Borussia Dortmund
      Simon307 Simon307
      3 Fragen 265 x gevotet
      12.10.18

      Uth, Rudy!

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Ich glaube er meint eher Lasogga

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Mit der DFB heißt jetzt mal abwartet. Aller Umbruch ist schwierig. Ich bin sicher, dass ein junges neues Team uns allen gut tut wird. Reus, Uth, Sané, Gnabry, Havertz klingt für mich nach extrem starken und schnellen Offensivspielern! Reus und Havertz beide auch extrem wichtig und verletzungsbedingt jetzt nicht dabei. Dann halt nächstes Mal

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Uth wurde NICHT nominiert als er spielstark war... Rudy glänzt zuletzt auch nicht mit Leistungen auf Schalke... ich meinte nicht Lasogga, sondern vorallem mal wieder Philipp Max - einem der besten Vorlagen-Geber und Standard-Schützen. Früher waren es ein Kießling oder Kruse
      Es zieht sich seit Jahren durch, das der Bundestrainer absolut nicht danach nominiert, was aktuell an Leistungsniveau da ist. Er hat eine Teamphilosophie, okay, aber woher will er denn wissen das diese "anderen" Charaktere einem Team nicht auchmal gut tun, vorallem wenn sie durch Leistung überzeugen können und den Konkurrenzkampf beleben.

      BEITRAG MELDEN

    • 14.10.18

      Kruse wäre immer noch ein Thema. War nicht umsonst als Nachfolger von Bats beim BVB im Gespräch - einfach (erneut) genial seit seinem Werder-Wechsel. Eine Berücksichtigung zur WM 2018 wäre nach Maßstäben des Leistungsprinzips nur logisch gewesen. Löw ist allerdings ein Trainer, der eher nach Reputation nominiert.

      BEITRAG MELDEN

  • Hunter89 Hunter89 5 Fragen 247 x gevotet
    12.10.18

    Meiner Meinung nach eine vorschnelle Entscheidung aber bei 21 Mio kann man das riskieren. Ist bei den Preisen heutzutage nicht besonders viel Geld.

    BEITRAG MELDEN

  • BVB69delüx BVB69delüx 1 Frage 801 x gevotet
    12.10.18

    Dafür macht er nächstes Wochenende nochmal ein Doppel-Paco in Stuttgart! 🔥

    BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • Hunter89 Hunter89 5 Fragen 247 x gevotet
      12.10.18

      Wäre eher mal wieder zeit für einen Doppel-Mario :-)

      Ja, ich gebe es zu, ich habe Gomez in meinem Team :-D

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Ein Doppel-Mario wäre aber 2x übers leere Tor schießen ;)

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Am Ende ist der Doppelmario der doppelgötze. Das fände ich als Stuttgarter gar nicht so schlimm, wenn es einen trippelmario bei Stuttgart gäbe.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Der Doppel-Brömmelgötze? Das wäre eindeutig zuviel des guten.

      BEITRAG MELDEN

  • 12.10.18

    Wenn ich das schon lese... Natürlich gibt es schon einen Anschlussvertrag. Sonst kann es garkeine KO geben. Und die KO gilt für die Transferepisode im nächsten Sommer. Man kann jetzt natürlich zusagen, dass man ihn dann sicher kaufen wird. Mehr aber auch nicht.

    BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Ist das so, daß Kaufoptionen auch nur innerhalb von Transferphasen gezogen werden dürfen (da sie als Transfer gelten)?
      Falls ja, könnte sie natürlich auch schon im Winter ziehbar sein.

      BEITRAG MELDEN

  • Borussia Dortmund
    BVB-Oeli BVB-Oeli
    1 Frage 300 x gevotet
    12.10.18

    Das Matching Right ist keine Information der Sport Bild. Das stand schon in der offiziellen Verkündung der Leihe vom FC Barcelona im August. Da standen alle Beträge (Leihgebühr, Kaufoption), das Matching Right und eine Beteiligung Barcas an einem eventuellen Weiterverkauf drin.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.10.18

    Hätte mit der KO so lange wie möglich gewartet.

    Man nehme an er verletzt sich am Saisonende schwerer, was ich natürlich nicht hoffen will, und zack steht man schon wieder ohne Stürmer da und hat nen Batzen Gehalt zu zahlen.

    Kann das Argument von @Faber aber natürlich auch verstehen und ist ein super Zeichen für den Spieler. Möge es ihn weiter pushen und nicht zum Ausruhen verleiten :p

    BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Gut das du kein Manager in einem Verein bist ;-). Weil der Spieler stimmt dem Anschlussvertrag bestimmt zu wenn man Ihn in der Phase einer Verletzung versucht über den Tisch zu ziehen...wie alle immer denken, es müssten nicht beide Seiten zustimmen... noch ist Fußball kein Sklavenhandel und der Spieler darf sehr wohl zustimmen oder auch ablehnen. Wenn der BVB die KO ziehen will aber der Spieler nicht will kann der BVB auch nix ziehen...einfache Nummer darum wäre es richtig clever möglichst lange zu warten... gerade wenn sich in der Zwischenzeit auch noch andere Interessenten auftun könnten und am Ende geht er einfach nach Barca zurück und geht von da aus woanders hin....

      Und selbst wenn er sich verletzten würde, bei seiner aktuellen Leistung wäre er dann immer noch ein Schnäppchen selbst wenn man eine Zeit auf Ihn verzichten muss... Reus fehlte auch ständig und lange verletzt und ist trotzdem für den BVB all die Zeit, Mühen und Kosten wert.

      BEITRAG MELDEN

  • 12.10.18

    Jetzt für 22 Mio zum BVB und in 2 Jahren für 222 Mio zu einen Topverein, sagen wir hmm... Barca ;)

    BEITRAG MELDEN

  • 12.10.18

    Off-Topic: Wie spricht man seinen Namen eigentlich aus? Alsaker? Alkaser? Alsaser oder Alkaker?

    BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Alkasser.

      Edit: Dislike? Ok, aber dann schreib bitte wie du es besser weist.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Weißt du es wirklich nicht, oder wolltest du bloß mit All-Kacker glänzen?

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Habe die Dortmunder Gehaltsstrukturen jetzt nicht so im Kopf, aber direkt mal auf 8 Mio. - Holla die Waldfee. Damit sollte er Topverdiener sein oder?
      EDIT: Okay, tatsächlich sind Reus (11 Mio.) und Götze (10 Mio.) noch drüber... finde es trotzdem viel!

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      @linch: :-D hatte ähnlichen gedanken...

      und der dislike an andyle könnte wirklich mal näher erläutert werden...

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Ich persönlich ging immer von "AlkaCER" aus, also Betonung auf dem CER. Die Moderatoren bei Sky sagen aber fortwährend "alkaser" - also keine wirkliche Betonung mehr.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      1. Ist Geralt/Gerolt/GeroltG einfach nur ein Troll - also ist eure Vermutung wohl richtig.

      2. Es hilft manchmal, sich die Stelle mit dem Akzent anzuschauen, dann müsste es eigentlich auch der hohlste Kommentator hinkriegen, die richtige Silbe zu betonen - aber anscheinend leider nur in der Theorie...

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Anhand den Alternativen sieht man doch, dass es GeroltG in erster Linie nicht um die Betonung der Silbe geht, auch nicht um einen "All-Kacker"-Joke, sondern einfach um die Aussprache der Buchstaben "c".

      Dennoch ist natürlich die Frage nach der Silbenbetonung berechtigt.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      och komm... ich kann mir diese troll-pfosten nie merken und fall immer wieder drauf rein :-/ muss mal mit ignorieren anfangen...

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Ist ja auch nicht so leicht, dieser hier hat locker 3-5 accounts oder mehr...

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      https://de.forvo.com/word/paco_alc%C3%A1cer/
      Hier könnt ihr es euch anhören.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      @mistap3 nein, habe ich nicht.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Nee, natürlich nicht. Geralt, Gerolt, GeroltG usw. klingen völlig zufällig total ähnlich - das sind drei absolut unterschiedliche Red Bull Fanboys, die komplett zufällig immer den gleichen Müll von sich geben.

      Da muss man schon mindestens einen Doktor in Schlauologie an der Sherlock Holmes Universität gemacht haben, um so überaus raffiniertem Verhalten auf die Schliche zu kommen.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Wenn es so wäre hättest du 3 - 5 downvotes pro Kommentar mehr

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      weiß nicht, was das alle mit alcacer zu tun hat

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Habe eher das Gefühl, dass mistap hier mehrere Accounts hat :)

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 13.10.18

      "Nee, natürlich nicht. Geralt, Gerolt, GeroltG usw. klingen völlig zufällig total ähnlich - das sind drei absolut unterschiedliche Red Bull Fanboys"

      Vielleicht heißen so alle im Osten?

      BEITRAG MELDEN

  • 12.10.18

    Um das noch mal kurz klarzustellen, im Bericht steht, sie sind mit Ihm über einen neuen Vertrag einig. Die alte Vereinbarung die mit der KO einher ging, war bis 2021 und einem Gehalt von 4 Mio ausgehandelt. Nun hat Dortmund mit dem Spieler einen neuen Vertrag mit Laufzeit 2023 und 8 Mio ausgehandelt. Warum? Weil Dortmund nur eine KO hat, das heißt, will der Spieler nach Ablauf der Leihe nicht zum BVB, muss er das auch nicht, da er den Vertrag erst nach Ablauf der Leihe unterzeichnen würde (bei einer Leihe unterzeichnet der Spieler nur, das er ein Jahr auf Leihbasis zu dem Team wechselt) . Da Dortmund aufgrund der Leistungen aktuell dieses Risiko nicht eingehen will, das ein anderer Verein Alcacer in der zwischenzeit schöne Augen macht, wollen Sie dem Vorbeugen und handeln einen neuen Vertrag aus, der den Spieler überzeugt zu diesen Konditionen zu unterschreiben, womöglich auch einen Vorvertrag.

    BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Danke!

      Endlich mal einer der versteht, dass eine KO nicht heisst, dass der Spieler zum Verein muss!
      Wie hier alle mit ihrem 10J FIFA Manager spielen Erfahrungswerten sich zu sowas äußern kann man ja nicht ertragen!

      Natürlich macht der BVB den Vertrag so, damit man seine derzeitigen Leistungen würdigt und Ihm mit dem neuen Gehalt auch einen Anreiz schafft, länger in Dortmund bleiben zu wollen. Zudem sorgt die längere Vertragsdauer für den BVB zu Planungssicherheit, denn man ist nicht darauf angewiesen vorschnell mögliche Angebote anzunehmen. Es ist eine absolute Win/Win Situation für alle Parteien... Alcacer verdient deutlich mehr und sieht, dass der Verein seine Leistungen würdigt, der BVB sichert sich, zu einem für die heutige Zeit "lachhaften" Preis von 21-27Mio (was auch immer stimmt), einen Stürmer der nach der Saison, wenn er am Ende ü15 Tore macht, schon locker ü40Mio wert ist auf dem Markt. Zudem muss man sich ja auch die Szenarien überlegen die kommen könnten...
      1. Er macht so weiter und wird ggf. sogar Torschützenkönig und schießt alles kurz und klein.
      Dann würde man Ihn zum Saisonende hin wohl nicht mehr für das Gehalt bekommen bzw. es wären noch mehr Interessenten da, die Ihm ggf. deutlich mehr bieten und "schwups" ist er weg, denn KO heisst eben nicht dass er auf jeden Fall zum BVB muss.

      2. Er verletzt sich.
      Dann ist es zwar teurer als vorher, da er doppeltes Gehalt bekommt, aber nach der Verletzung wäre er sein Geld immer noch wert so wie er derzeit spielt. Und zudem wenn man Ihn dann versuchen würde im Preis zu drücken, würde er nicht zum BVB kommen und wäre kommenden Sommer wieder in Spanien... und da findet sich notfalls sicher auch ein Abnehmer für einen verletzten Alcacer.

      BEITRAG MELDEN

    • Borussia Dortmund
      BVB-Oeli BVB-Oeli
      1 Frage 300 x gevotet
      12.10.18

      @Die-Werkself: Das stimmt so definitiv nicht. Der Anschlussvertrag auf den sich der BVB und Paco bei der Leihe geeignet haben ging bereits bis 2023. Von der offiziellen Verkündung des BVB: "Borussia Dortmund hat sich obendrein eine Kaufoption gesichert, durch die der Spieler für vier weitere Jahre an den Klub gebunden werden kann." (Link: https://www.bvb.de/News/Uebersicht/Leihe-mit-Kaufoption-BVB-verpflichtet-Paco-Alcacer) Zu den von dir genannten Gehältern kann ich leider nichts sagen.

      @SeeMeRockin: Schön, dass du anderen Leuten erstmal Unwissenheit vorwirfst, dann aber selber kompletten Quark schreibst. Ein Spieler kann nicht einfach darauf verzichten zu wechseln, wenn der Verein die KO zieht. So funktionieren Leihen mit Kaufoption nicht. Durch den Vertrag den Paco beim BVB unterschrieben hat, ist er an den Verein gebunden. Wenn der BVB die KO zieht, steht er bis 2023 dort unter Vertrag und kann er es sich nicht einfach anders überlegen und woanders hingehen.

      EDIT: Doch nochmal zum Gehalt. Die Ruhr Nachrichten schreiben von einem "Gehalt knapp oberhalb von fünf Millionen Euro pro Jahr" (Link: https://www.ruhrnachrichten.de/Sport/BVB/Paco-Alcacer-feiert-Comeback-in-Spaniens-Nationalelf-und-wird-beim-BVB-bleiben-1336962.html). Keine Ahnung wo du die 4 bzw. 8 Millionen her hast.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      "Keine Ahnung wo du die 4 bzw. 8 Millionen her hast."

      -> Steht doch oben im Artikel - aus der BILD...

      BEITRAG MELDEN

    • Borussia Dortmund
      BVB-Oeli BVB-Oeli
      1 Frage 300 x gevotet
      12.10.18

      Oh, sorry. Hab ich irgendwie überlesen. Ich halte aber trotzdem die 5 Mio. von den Ruhr Nachrichten für glaubhafter als die 8 von der BILD. Zum einen übertreiben die schon mal gerne und zum anderen wüsste ich auch nicht warum man jetzt ohne Not sein Gehalt direkt verdoppeln sollte, wo er ja vorher schon gut verdient hat.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      Super Transfer und natürlich ist es viel Geld, jedoch ist dieser Transfer im heutigen Fußball-Wahnsinn auf jeden Fall ein MUSS und Dank noch offener Dembele-Einkünfte absolut bezahlbar. - Und zwar auch genau zu diesem Zeitpunkt.
      Und was wird hier über das Gehalt diskutiert? Mit seinen Toren kann er Dortmund in der CL ganz weit nach vorne schießen und kommt man auch nur 1-2 Runden weiter, hat er doch das Geld für ein Jahresgehalt wieder reingespielt. Und sollte er sich tatsächlich verletzen, bekommt er (hier in Deutschland zumindest) ja auch keine 8 Mios pro Jahr und schon gar nicht vom Verein. Auch hier gibt es Versicherungen die dann greifen, sowohl von Spieler- als auch Vereinsseite.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.10.18

      wieso braucht man plötzlich ein zustimmung des spielers? er hat schon doch zugestimmt, er er einen vertrag mit KO unterschrieben hat.

      BEITRAG MELDEN

    • 13.10.18

      Die Aussage von Werkself würde auch Sinn machen und die Argumentation von Werkself und SMR in keiner Weise unterstützen. Vielleicht gab es ganz am Anfang des Leihgeschäftes (mit Kaufoption) eine Vereinbarung mit Paco, die ihn für 4 Mio. pro Jahr bis 2021 beim BvB bindet ... und zwar verpflichtend. Und jetzt, nachdem er so eingeschlagen hat, erhöht man das vereinbarte Gehalt und verlängert gleichzeitig nochmal die Vertragslaufzeit ... Keine Ahnung, ob das so stimmt, aber selbst diese Argumentation von Werkself belegt ja eben nicht, dass der Spieler entscheiden könnte, nach Ziehen der Kaufoption nicht bleiben zu müssen ...

      BEITRAG MELDEN

  • Seitenqual Seitenqual 5 Fragen 158 x gevotet
    15.10.18

    Hab ein Angebot für Paco, das 1 Mio. unter Marktpreis liegt (18,7 Mio. statt 19,7).

    Heute annehmen (L) oder ablehnen und auf besseres Angebot morgen warten (DL)?

    BEITRAG MELDEN