Gonçalo Paciência | FC Schalke 04

Wagner: "Integration klappt am besten, wenn er spielt"

17.09.2020 - 19:15 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Am Dienstag konnte der FC Schalke 04 ihn endlich präsentieren, den lang ersehnten neuen Stürmer: Gonçalo Paciência wurde von Eintracht Frankfurt per Leihe verpflichtet. Doch durch den späten Transfer hat der Neuzugang nur eine kurze Vorbereitungszeit in Gelsenkirchen – bereits am Freitag steht das erste Spiel der neuen Saison an. Deshalb stellt sich natürlich die Frage: Ist der Portugiese gleich eine Option im ersten Spiel? Reichen drei Tage Vorbereitung?


Dieser Frage musste sich auch Schalke-Trainer David Wagner auf der Pressekonferenz am Donnerstag stellen. Die Antwort des Übungsleiters: Ja, Paciência ist gleich ein Kandidat gegen die Bayern (Freitag, 20:30 Uhr).

"Er hat dreimal mittrainiert, ist voll im Saft und war am Wochenende noch in Frankfurt im Kader. Auch da hat er alles mittrainiert, ist gesund", erklärte der Coach. "Gonçalo spricht deutsch, kennt die Bundesliga und kennt auch schon einige unserer Spieler, wenn auch als Gegenspieler. Und natürlich kriegt er im Moment sehr viele Informationen, auch über Video über unser Spiel, was wir machen wollen."

"Und am Ende ist ja Integration immer am besten möglich, wenn der Spieler bei der Mannschaft ist, wenn er mittrainiert und mitspielt", fügte Wagner an. "Zumal man merkt, dass er will und dass er brennt. Dementsprechend wird er sicher dabei sein."

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,36 Note
3,61 Note
4,38 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
11
23
4
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
80% KAUFEN!
13% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!