25.04.2019 - 12:03 Uhr Autor: Max Hendriks

Borussia Dortmund scheint den Weg, vielversprechende junge Talente frühzeitig einzukaufen, konsequent weitergehen zu wollen. Nach Volltreffern wie Ousmane Dembélé oder Jadon Sancho in den Jahren zuvor und dem Wintereinkauf des argentinischen U20-Verteidigers Leonardo Balerdi hat es der BVB nun womöglich auf einen Brasilianer abgesehen.


Wie die "Bild" berichtet, sei Jugendnationalspieler Reinier in Dortmund ein heißes Thema. Der 17-Jährige ist ein klassischer Zehner und aktuell noch bis Ende 2021 bei Flamengo Rio de Janeiro unter Vertrag, wo er bisher allerdings nur für die zweite Mannschaft auflaufen durfte.

Gleichwohl soll der Klub bereits eine Summe von rund 30 Millionen Euro für den Kapitän der U17-Landesauswahl fordern.

Quelle: bild.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • Hunter89 2 Fragen 650 x gevotet
    Hunter89
    25.04.19

    Reiner hört sich nach dem fleißigen Kerl an

    BEITRAG MELDEN

  • 25.04.19

    Noch kein einziges Profi-Spiel gemacht aber 30 Millionen sind gefordert. Uff.

    BEITRAG MELDEN

  • 25.04.19

    Lustiger Name. Vielleicht für Deutschland lieber einen anderen Künstlernamen aussuchen?

    BEITRAG MELDEN

  • 25.04.19

    Hört sich jedenfalls fürstlich an.

    BEITRAG MELDEN

  • 25.04.19

    Darf in der ersten nicht ran, fordern aber 30 MIO :D
    Der Markt will es, der Markt bekommt es ^^

    BEITRAG MELDEN

  • 25.04.19

    rEIn(T)ier!!! Wäre ein guter Transfer !

    BEITRAG MELDEN