17.07.2019 - 18:25 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

Die TSG 1899 Hoffenheim und der SSV Jahn Regensburg trennten sich am Mittwochnachmittag in einem Vorbereitungsspiel, das über viermal 30 Minuten ging, mit 3:2 (0:1; 1:2; 2:2) zugunsten des Erstligisten. Aufseiten der Kraichgauer trugen sich mit Benjamin Hübner, Kevin Akpoguma und Konstantinos Stafylidis gleich drei Abwehrspieler als Torschützen ein.


Cheftrainer Alfred Schreuder wechselte nach der Hälfte der Spielzeit komplett durch. Eine erste Auswechslung musste er aber schon in Durchgang eins vornehmen: Der angeschlagene Kevin Vogt wurde in der 22. Minute gegen Nachwuchsmann Ilay Elmkies ausgetauscht.


AKTUELLE THEMEN DES VEREINS