1. Bundesliga | Matthias Ginter

Ginter nur noch dritte Wahl

Matthias Ginter: Ginter nur noch dritte Wahl
LeeDaiger

Autor:

Teilen Twittern Plus 1

Zuletzt lief Matthias Ginter zwar wieder dreimal hintereinander von Beginn an im Trikot des BVB auf, was aber wohl auch dem Umstand geschuldet war, dass Sokratis zwei Pflichtspiele verletzt aussetzte. Marc Bartra wiederum bekam am Freitagabend gegen Ingolstadt (1:0) eine Pause, nachdem er in den zurückliegenden englischen Wochen sieben Spiele am Stück über 90 Minuten gegangen ist.

Ginter ist es bei seinen jüngsten Auftritten derweil nicht gelungen, Eigenwerbung für sich zu betreiben. Insbesondere in den vergangenen beiden Ligaspielen gegen Berlin und Ingolstadt fiel er durch Aussetzer auf, die sich zu seiner Erleichterung zumindest gegen die Schanzer nicht gerächt haben. "Es wäre sehr ärgerlich gewesen", atmet der 23-Jährige laut "kicker" auf, "ich bin sehr froh, dass nichts passiert ist."

zaehlpixelbetsson BASLERS BESTER BONUS – 40 € einzahlen und mit 120€spielen


Ungeachtet des Siegs war es für ihn erneut ein Spiel fernab der Ideallinie. So liegt er nach Einschätzung des Fachmagazins in der Hierarchie der Innenverteidiger bei Borussia Dortmund derzeit nur an dritter Stelle hinter Abwehrchef Sokratis und Neuzugang Bartra, der sich nach seinem Wechsel anfänglich durchaus ebenfalls Krittelei ausgesetzt sah, inzwischen aber auf der Überholspur am deutschen Olympia-Teilnehmer vorbeigezogen ist.


Quelle: Offline - kicker

Matthias Ginter - Ginter nur noch dritte Wahl
7.9 von 10 auf Grundlage von 66 Bewertungen
22 Nutzerkritiken
LigaInsider-Durchschnittsnote in den letzten drei Jahren Bundesliga
3,50 NOTE
3,04 NOTE
3,34 NOTE
Saison 2014/15 2015/16 2016/17
Einsätze 9 23 25
Spielminuten 810 (26%) 1880 (61%) 2193 (79%)
Deine Meinung?
Kommentare
BVB-Oeli
BVB-Oeli 20.03.17

Ich finde die Bezeichnung "dritte Wahl" etwas ungünstig. Das hört sich für mich etwas an, als sei er komplett außen vor (z.B. mit 1. Wahl = Startelf; 2. Wahl = Bank; 3. Wahl = Tribüne). Dabei ist er als IV Nr. 3 ja immer noch erster Ersatzmann.

sveninho1
sveninho1 20.03.17

sehe ich genauso. da die iv min. aus 2 spielern besteht und er der 1. mann dahinter ist, würde es 2. wahl eher treffen.

saschb
saschb 20.03.17

Super Pilzvergleich

Robinho222
Robinho222 20.03.17

Ist ne alte Konservenweisheit. ;)

hennessy3k7
hennessy3k7 20.03.17

Denk auch, dass der Begriff dritte Wahl etwas missverständlich ist... wenn er die "Nummer drei" hinter Sokratis und Bartra ist, dann ist er eigentlich zweite Wahl...

Und ich muss sagen - eigentlich war er für mich schon das ganze Jahr die Nummer drei hinter den beiden : /

sveninho1
sveninho1 20.03.17

gebe ich dir insges. recht.. ich würde deshalb "chance nicht genutzt" als eine geeignetere überschrift empfinden.

Airmax85
Airmax85 20.03.17

1 Wahl Sokratis, 2 Wahl Bartra, 3 Wahl Ginter...

Robinho222
Robinho222 20.03.17

Spielst wohl immer mit einem Innenverteidiger. ;)

Juggernaut
Juggernaut 20.03.17

Wieso hat Bartra dann gegen Ingolstadt nicht gespielt?

Robinho222
Robinho222 20.03.17

Adduktoren Probleme.

Ghettogerd
Ghettogerd 20.03.17

Etwas schade um den Jungen, dass Bartra ihn in der RR so abgekocht hat. Ginters Hinrunde war ja durchaus stark und konstant.

SerioeserUser
SerioeserUser 21.03.17

Ziemlich vertauscht die Rollen in der RR. Die Hinrunde konnte Ginter mehr überzeugen, auch weil Bartra zu oft durch Fehler negativ aufgefallen ist. Die Rückrunde ist es genau umgekehrt, Bartra bekommt meist den Vorzug und wenn Ginter ran darf, schießt er gleich mehrere Böcke.

Remmesweiler
Remmesweiler 21.03.17

Schon der dritte deutsche Nationalspieler nach Götze und Schürrle, der unter Thomas Tuchel deutlich besser geworden ist........

SeeMeRockin
SeeMeRockin 21.03.17

Na über mangelnde Einsatzzeiten kann er zumindest nicht klagen... aber spielt halt einfach zu unkonstant um sich zu etablieren... die RR war immer eher schwach und wackelig und dann ist es eben normal, dass man eben auf der Bank sitzt wenn die anderen Beiden fit sind...
Sollte er wechseln wird es auch nicht viel leichter haben bei RBL...da ist die Konkurrenz auch groß.

Ghettogerd
Ghettogerd 21.03.17

Über mangelnde Einsatzzeiten konnte sich auch Götze nicht beschweren und dennoch wurde seine schwache und unkonstante Leistung an Guardiola festgemacht.

Denke bei RBL wird er sich sicher gegen Compper durchsetzen. Ob Upamecano soweit ist, lässt sich noch nicht wirklich beurteilen.

Emotionum: Matthias Ginter

Das Emotionum ist ein emotionales Spielerprofil von Matthias Ginter für alle, die es genau wissen wollen.