03.07.2018 - 15:10 Uhr Gemeldet von: M05er

Nun, da der Transfer von Abdou Diallo zu Borussia Dortmund offiziell eingetütet wurde, soll der 1. FSV Mainz 05 eine Verpflichtung von Moussa Niakhaté forcieren, der seit Mitte Juni als Ersatzkandidat für den ins Ruhrgebiet abgewanderten Verteidiger gehandelt wird.


Laut Informationen von "Le 10 Sport" hat der Bundesligist just ein Angebot beim FC Metz eingereicht, dem aktuellen Arbeitgeber des 22-jährigen Franzosen. Die Höhe der gebotenen Ablöse belaufe sich auf acht Millionen Euro zuzüglich mögliche Boni von weiteren zwei Millionen Euro.

Der französische Ligue-1-Absteiger, an den Niakhaté vertraglich bis 2021 gebunden ist, habe das Vorliegen einer Offerte aus Mainz bislang nicht bestätigt. Der Dialog zwischen den beiden Klubs gehe derweil weiter.

Nach Angaben der "Bild" hingegen sei die Angelegheit noch nicht so weit fortgeschritten, es liege kein konkretes Angebot auf dem Tisch. Zudem stuft das Blatt die kolportierten Zahlen als zu hoch ein.

Quelle: le10sport.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,75 Note
4,17 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
33
12

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE