Alexander Isak | 1. Bundesliga

Wechsel zu Real Sociedad vor Abschluss?

11.06.2019 - 21:50 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Gestern Abend kam Dortmunds Alexander Isak schon einmal in dem Land zum Einsatz, in dem möglicherweise auf Vereinsebene seine sportliche Zukunft liegen könnte. Bei der EM-Qualifikationspartie seiner Schweden in Spanien (0:3) betrat der Angreifer in der Schlussphase als Einwechselspieler das Feld.


Denn wie die "as" berichtet, könnte der Wechsel des 19-Jährigen zu Real Sociedad San Sebastián, der zuletzt ins Spiel gebracht wurde, kurz bevorstehen.

Nach Berichten des Blattes seien die Verhandlungen zwischen dem spanischen Klub und dem BVB weit fortgeschritten, die Schwarz-Gelben sollen Isak bereits gewährt haben, den Medizincheck in seiner Zeit mit dem Nationalteam in Madrid zu absolvieren.

Die Untersuchung könnte am heutigen Dienstag stattfinden, während die beiden Klubs noch die letzten Details des Geschäfts klären. Im Raum stehe eine Ablöse von rund zehn Millionen Euro.

"Ich weiß nicht, ob ich nächstes Jahr für Real Sociedad spielen werde, ich weiß nicht, ob ich nächstes Jahr für Dortmund spielen werde. Es ist nicht nur meine Entscheidung, ich weiß nicht, was passieren wird", zitiert das Blatt derweil den noch zögerlichen Schweden nach der gestrigen Partie.

Update: Isak weilt in San Sebastián

Die Informationen der "as" scheinen sich bestätigt zu haben. Wie die spanische Tageszeitung "El Diario Vasco" berichtet, weilt Isak seit heute in San Sebastián, wo er die Unterschrift unter sein neues Arbeitspapier setzen soll. Dem Bericht zufolge wird sich der Schwede für die nächsten fünf Jahre den Spaniern anschließen, wenn letzte Details zwischen San Sebastián und Dortmund geklärt wurden.

Quelle: as.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 11.06.19

    Schade eigentlich, dass so ein Talent nicht das nötige Vertrauen erhält...

    • 11.06.19

      Wobei wir da als Bayern-Fans ernsthaft zugeben müssen, dass es bei uns leider ganz und gar nicht anders aussieht...

    • 11.06.19

      [Kommentar gelöscht]

    • 11.06.19

      Ich finde es ja auch nur schade, weil ich viel von Favre halte und glaubte, er würde ihn formen können.
      Aber evtl. plant der BVB im Sturmzentrum jmd gestandenen bzw. besseren. Birgt Gefahren nur auf den verletzungsanfälligen Paco, den "nicht-stürmer" Götze oder eben Isak zu setzen. Die brauchen einen wie Mandzu o.ä

    • 11.06.19

      [Kommentar gelöscht]

    • 11.06.19

      Ich denke, das Isak einfach zu früh gekommen ist. Ihm fehlt für die BuLi die Athletik und ein langsamer Aufbau in einer anderen Mannschaft wäre gut gewesen.

      wer weiß, Welche Gründe wir noch haben... Normalerweise haben wir doch die Geduld mit jungen Spielern...

    • 12.06.19

      [Kommentar gelöscht]

  • 11.06.19

    Schade, dass er wohl nicht zurück in die Bundesliga kommt.
    13 Tore und 7 Vorlagen in 16 Spielen sind auf jeden Fall eine Hausnummer, auch in der Eredevisie.

    • 12.06.19

      Die Stats lesen sich auf den ersten Blick nicht schlecht, guckt man sich diese aber genauer an, sieht man, das 4 der 13 Tore per Elfmeter waren, dazu könnt ihr euch mal das Video in dem Artikel anschauen, was das sonst noch für Buden waren, da war mehr rumgestüppel und Glück als sonst was dabei. Körperlich ist er für die Buli auch überhaupt nicht auf der Höhe. Der wäre in Dortmund bzw. in der Buli nicht glücklich geworden...

      https://www.transfermarkt.de/bericht-isak-absolviert-medizincheck-bei-real-sociedad-kleines-transferplus-fur-bvb/view/news/337953

  • 11.06.19

    Dann würde es mich sehr wundern, wenn der BVB nicht noch einen Mittelstürmer holt, weil nur mit Paco als echtem MS wird es schwierig in allen 3 Wettbewerben erfolgreich zu sein. Verletzungspech sollte man immer mit einkalkulieren.

    • 11.06.19

      [Kommentar gelöscht]

    • 11.06.19

      Also Philipp wird gehen, das ist doch klar. Noch eine Saison wo er regelrecht vom Trainer ignoriert wird tut er sich hoffentlich nicht nochmal an, gibt genug Klubs die nach einem wie ihm Bedarf haben. Bliebe dann noch Paco und falls Götze verlängert, wovon alle ausgehen, wären das zwei die sich letzte Saison schon bewehrt haben. Ich hätte ja noch Kruse ganz nett gefunden aber man scheint im Sturm keinen Bedarf mehr zu sehen.

  • 11.06.19

    Absolut unverständlich warum man ihn abgeben will...
    Ich kann mir nur vorstellen, dass sich Favre nicht mit ihm versteht!

    • 11.06.19

      Zorc würde so ein Talent nicht gehen lassen wenns nur darum ginge, schließlich geht das Leben in Dortmund auch nach Favre weiter. Ich kann mir beim besten Willen nur vorstellen dass eine Rückkauf-Option vereinbart wird, ansonsten müsste man Zorc schon fast als doof bezeichnen oder es gibt interne Probleme von denen wir keine Ahnung haben.

  • 11.06.19

    Hätte sich in Dortmund eh nicht durchgesetzt und nur auf der bank gesessen, denke das er das auch weiß und realistisch eingeschätzt hat. Gutes Geschäft gemacht BVB 8,6 gekauft und 10 verkauft

  • 11.06.19

    Achja, hätte da noch ein interessantes Szenario für die Frankfurter...
    Haller gegen Ablöse ca. 25Mio.€ + Isak (mit Rückkaufoption) ;-)

  • 11.06.19

    Na zum einen ist doch noch gar nichts wirklich offiziell sondern bisher sind alles nur mediale Gerüchte... laut den gleichen Zeitungen hat De Ligt auch schon vor Wochen bei Barca unterschrieben.... sieht aktuell auch nicht danach aus.

    Denke bei Isak muss man mehrere Punkte berücksichtigen, zum einen ist er noch extrem jung und braucht auf jeden Fall in erster Linie Spielpraxis um sich zu entwickeln. Diese hat er beim BVB bisher nicht bekommen. Nun hatte er eine recht gute Leihe nach Holland wobei deren Liga jetzt auch nicht umbedingt immer ein aussagekräftiger Indikator ist wenn man an Superstürmer "Luuk De Jong" denkt bei BMG damals.

    Die wichtigste Frage ist doch, was macht der BVB noch im Sturm, wenn Sie jetzt ein echtes Kaliber verpflichten wie Haller, Zapata, Zaha oder ähnliches, dann ist ganz realistisch kein Platz mehr für Isak, da man auch noch Paco und Götze hat.
    Holt man niemanden mehr kann ich mir nicht vorstellen, dass man Isak gehen lässt, aber wenn ist es nur fair dem Jungen gegenüber ihm die Chance zu lassen irgendwo zu spielen, ob über Leihe, Verkauf mit RKO oder eben kompletter Verkauf. Hilft dem BVB auch nichts wenn man ihn einfach auf der Bank oder U23 versauern lässt mit falschen Versprechen.

    Und jetzt schreien alle man soll Ihm ne Chance geben und wenn er dann beim BVB wieder genauso wenig ins Spiel findet wie vor der Leihe und es im Saisonendspurt ggf. wieder um den Titel geht schreien alle wieder wie doof der BVB sei sich da auf einen 19j zu verlassen und den Titel zu verspielen. Paco und Götze werden wohl bleiben und wenn noch wer kommt muss man den Jungen bei all seinem Talent einfach woanders hinlassen. Ggf. muss man dann in den sauren Apfel beissen ihn ziehen zu lassen und später für mehr Geld wieder verpflichten, aber der Junge muss sich entwickeln können und wenn er diese Chance realistisch beim BVB nicht hat dann woanders, auch wenn Ich mich für den BVB und Ihn freuen würde wenn er es beim BVB machen würde.

  • 11.06.19

    knapp 9 bezahlt, für 10 verkauft? Ist da vllt. eine Rückkaufklausel drin?

    • 12.06.19

      Manche Quellen berichten sogar von 6-7 Mio €,von daher denke ich schon an Klauseln,sei es Rückkauf oder hohe Weiterverkaufsbeteiligung.

  • 11.06.19

    Sancho war in seiner ersten BvB-Saison auch nicht gerade gut. Ich versteh nicht, warum man ihm nicht noch eine Chance gibt, und ihn fast verschleudert?

    • 11.06.19

      Schlechtester Kommentar Ever!Sancho war in seiner ersten Saison gerade einmal 17 bzw. 18 Jahre!in 12 Spielen 4 Vorlagen und 1 Tor finde ich in der Tat nicht schlecht für einen A-Jugend Spieler! Isak hatte seine Chance, hat diese jedoch leider nicht genutzt! Unter Favre hätte er keine Chance bekommen

    • 11.06.19

      @Deni Kriaa

      Du solltest mal eher vorsichtig sein. Wirfst hier einem anderen User vor, den "schlechtesten Kommentar ever" verfasst zu haben, dabei ist deiner auch nicht besonders toll. Du schreibst isak hätte seine Chance gehabt, diese aber nicht genutzt. Er hat für Dortmund 280 Spielminuten gesammelt und das ist für dich "eine Chance bekommen"?

      Werde dir bitte darüber im klaren, dass wir hier nicht auf Facebook sind, sondern hier wert darauf gelegt wird, dass sachlich diskutiert wird.

    • 12.06.19

      @mistap3 Danke!

      Der vergleich zu Sancho hinkt total, denn wenn es so einfach wäre solche Jungs hervorzubringen würde Herr Zorc wohl 10 A-Jugenden kaufen und der BVB wäre in 2 Jahren der reichste Club der Welt.... sorry aber Spieler wie Sancho , Dembele, Mbappe, Sane und Co. sind einfach absolute Ausnahmetalente... die gibt es nicht am Fließband und dann müssen Sie auch immer noch den Sprung schaffen, selbst wenn man Ihr Talent erkannt hat. Odegaard galt als das Jahrtausentalent, aktuell ist davon auch nur wenig zu sehen... und genannter Halilovic, der der "Ostblock Messi" sein sollte oder Sinan Kurt, Deutschlands absolutes Megatalent oder oder oder....

      Talent haben ist das eine, es dann schaffen dieses Talent am Ende auch konstant und dauerhaft auf Topniveau zu bringen ist ein ganz anderes Thema.Das Problem ist doch auch, dass bei all diesen Jungs schon bei ihren Transfers nur in Superlativen von ihnen gesprochen wird und Sie nur noch mit "neuem Messi", "neuem Ronaldo" oder im Falle von Isak "der neue Zlatan" angekündigt werden und somit Erwartungshaltungen entstehen, denen Sie ohnehin nicht gerecht werden können.

      Ich meine klar auch die Fachleute beim BVB können sich irren und Spieler mal ziehen lassen oder wegschicken die den Durchbruch dann doch über anderem Wege schaffen (siehe Reus), aber die Wahrscheinlichkeit ist eben geringer, dass der Fall eintritt, als dass Sie am Ende dem BVB doch nicht fehlen... denke die Liste der Talente die jetzt nicht auf dem Niveau spielen, dass man ihnen in Dortmund hinterher trauert ist länger als die, derjenigen die man abgegeben hat die jetzt "zu gut" sind.

      Und wie auch oben schon geschrieben, wenn man jetzt noch wen holt für den Sturm ist ein menschlich als auch sportlich nur fair den Jungen gehen zu lassen, denn weder Dortmund noch Isak haben was davon wenn er auf der Bank oder bei der U23 versauert....

  • 12.06.19

    https://www.mundodeportivo.com/futbol/real-sociedad/20190611/462820052906/isak-un-fichaje-estrategico-de-la-real.html laut mundodeportivo haben wir ne RKO für ihn eingebaut, womit der deal wiederum richtig gut wäre.