Amine Harit | FC Schalke 04

Nach Infekt: Training verläuft ohne Komplikatio­nen

06.03.2020 - 13:04 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Unter gesundheitlichen Aspekten steht einem Einsatz von Amine Harit am Wochenende nichts im Wege – vorbehaltlich der Eindrücke aus dem Abschlusstraining vor dem Duell mit Hoffenheim. Der Offensivspieler von Schalke 04 hat die Trainingsbelastung nach auskuriertem Grippeinfekt gut vertragen.


"Ohne weitere Komplikationen" sei Harits Einheit am Donnerstag verlaufen, ließ David Wagner verlauten. Dementsprechend ging der S04-Coach davon aus, dass der 22-Jährige auch tags darauf normal auf der Matte stehen sollte.

Bankplatz gegen Bayern aus taktischen Gründen

Für Harits Bankplatz im Pokalspiel gegen den FC Bayern war indes nicht sein Gesundheitszustand ausschlaggebend, sondern sportliche Erwägungen: "Amine hatte ganz leichte Symptome, die waren aber eigentlich nicht erwähnenswert vorm Spiel. Das war aufgrund unserer taktischen Herangehensweise, dass wir uns da für andere Spieler entschieden haben."

Schalke begegnete den Münchenern in einer Formation mit Dreier- respektive Fünferabwehrkette, setzte vornehmlich auf Konter. Eine grundsätzliche Abkehr von der Viererkette bedeutet das allerdings nicht.

"Prinzipiell ist es super, dass wir Vertrauen in die Geschichte durch dieses Spiel bekommen haben. Dass wir variabel sind. Dass wir, abgesehen von der Raute oder vom 4-2-3-1, mit diesem tieferen Ansatz über Konter das Gefühl haben: Wir können gut Fußball spielen", erläuterte Wagner.

Wie es für das Duell mit Hoffenheim beziehungsweise auf Dauer aussieht, "das müssen wir jedes mal aufs Neue entscheiden".

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,57 Note
3,81 Note
3,50 Note
4,15 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
31
18
25
10
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
85% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!