Dan-Axel Zagadou | Borussia Dortmund

Zagadou-Bera­ter auf Klubsuche?

27.06.2019 - 09:29 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Zieht die Verpflichtung von Mats Hummels schon erste personelle Konsequenzen bei Borussia Dortmund nach sich? Wie die "Bild" erfahren hat, fahnde der Berater von Dan-Axel Zagadou bereits nach einem neuen Klub für den jungen Innenverteidiger.


Nachdem der 20-jährige Franzose zuletzt schon als Kandidat beim FC Arsenal genannt wurde, soll sich sein Vertreter vor allem in der Premier League nach einem möglichen neuen Arbeitgeber umsehen.

Das Boulevardblatt rechnet für den Fall eines Abschieds mit einer Ablöse von mindestens 30 Millionen Euro für den noch bis 2022 an die Schwarz-Gelben gebundenen Zagadou.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,45 Note
3,56 Note
3,23 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
11
17
15
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
15% KAUFEN!
38% BEOBACHTEN!
46% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.06.19

    Ja das ist das Problem wenn man einen wie alten gestandenen Innenverteidiger wie Hummels kauft.

    In 2-3 Jahren ist Hummels zu alt und die Karieren von Jungs wie Zagadou oder Diallo muss man dann bei anderen Vereinen beobachten...

  • 27.06.19

    Mittel-und Langfristig gesehen bin ich der Meinung, dass man Zagadou halten sollte, da ein Hummels, auch wenn er jetzt erstmal gesetzt ist, nicht jünger wird. Zudem möchte ein Akanji evt. in 1-2 Jahren seinen Traum von der Premiere League wahr machen, bei Diallo gibt es auch schon Gerüchte. Toprak ist für mich jetzt schon Streichkandidat...wer bleibt dann noch?

    Diese jungen Talente wie Zagadou und Balerdi müssen gehalten, geschult und weiter aufgebaut werden (natürlich auch mit Spielpraxis), so dass sie in 2 Jahren die Planstellen der jetzt etablierten Spieler als Stammkräfte übernehmen können. Im Fall Zagadou macht wenn überhaupt nur eine kurzfriste Leihe für Spielpraxis Sinn...bin aber der Ansicht, dass er die auch bei uns über die Saison ausreichend erhält.

  • 27.06.19

    bloß nicht!

    Diallo und Toprak abgeben und Ruhe ist...

  • 27.06.19

    Wäre ein weiterer Top Deal von M.Zorc bzw. seitens des BVB. Ablösefrei aus Paris gekommen, wenn er jetzt für jenseits der 30Mio nach England geht...

    Ob man ihn sportlich abgeben sollte ist eine andere Sache.

  • 27.06.19

    Klausel für einen Rückkauf!!!

  • 27.06.19

    du hast recht gaba, aber wenn man die branchenüblich auf 70 mille nach x Jahren oder gestaffelt nach 1, 1,5 und 2 Jahren (steigend) festlegt und Zaga wirklich einschlägt, dann hätte man ein gutes Geschäft gemacht. Im Endeffekt wäre er dann circa so teuer wie Hummels und könne schon Premier League Erfahrung mitbringen. Mal schauen.

    • 27.06.19

      Klausel hin oder her. Wenn Zagadou sich in einem guten Verein der Premier League durchsetzt, würde es mich wunden wenn er zurück will.

  • 27.06.19

    Ein Abgang wäre schade, da der Junge Potential hat, aber trotzdem zu verschmerzen. Zudem würde man 30Mio Gewinn mit Ihm einfahren, dass ist ja auch schon eine Hausnummer.

    Mit Diallo ,Weigl und Balerdi hat man zudem ja auch noch weitere IVs, selbst wenn ein Toprak auch noch verkauft wird. Aktuell ist der Kader viel zu groß und ich denke auch, dass zeitnah einige Abgänge verzeichnet werden. Hätte auch gedacht, dass Weigl weg ist, aber aktuell scheint es weder Angebote zu geben noch vom BVB aus das Interesse Ihn zu verkaufen. Bin gespannt was da passiert.

    Diallo sollte man keinesfalls verkaufen der Junge ist echt stark wenn er nicht immer Aushilfs-LV spielen müsste. Er ist IV und sollte auch dort spielen und jetzt hätte man immerhin die Option auch mal 3/5er Kette zu spielen mit Diallo, Hummels und Akanji.

    Toprak wird sicher schwer loszuwerden aber hoffe, dass man es noch irgendwie schafft.

    • 27.06.19

      was ist denn eigentlich mit schmelzer? kann man mit dem nicht noch ein paar euro verdienen? hat doch eh keine chance auf spielzeit.

    • 27.06.19

      Der soll im Verein bleiben und wird wohl eher nach seinem Vertrag in anderer Position wieder eingesetzt. Ist gewissermaßen ja ein Dortmunder Urgestein und laut Zorc soll er nicht abgegeben werden da er auch für die Kabine wichtig sei und eben hinterher andere Tätigkeiten im Verein übernehmen soll.
      Zudem will er glaub ich auch nicht wechseln, soweit ich das mitbekommen habe.

    • 27.06.19

      danke für die erklärung. verstehe ich zwar nicht so ganz wenn man genug qualität für nen anderen bundesligisten hat. aber da ticken profis sicher anders.

  • 27.06.19

    Wann ist eigentlich der Hummels Transfer fix?

    Auf Bundesliga.de steht der Wechsel noch unter Vorbehalt des Medizinchecks

    • 27.06.19

      Nach absolviertem Medizincheck ;-)
      Zudem muss man bestimmt wieder so ein tolles Instagram Video drehen wie bei Schulz, Brandt und Hazard mit tollen "Wortwitzen". Das war ja echt zum Fremd schämen was die Social Media Abteilung da rausgehauen hat.

    • 27.06.19

      … okay. Ich konkretisiere meine Frage: Wann ist der blöde Medizincheck?
      Und warum sollen wir zaga verkaufen, bevor wir wissen ob Hummels gesund ist?

      Ich fand das Brandt video gut :)