Julian Brandt | Borussia Dortmund

Einsatz über die volle Distanz möglich

27.02.2020 - 13:54 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Gegen Werder Bremen (2:0) hat Julian Brandt von Borussia Dortmund sein Kurzcomeback geben können. Nun ist es möglich, dass der 23-Jährige auch wieder länger auf dem Rasen mitmischt. Das fördert am Donnerstag die Pressekonferenz mit Lucien Favre zutage.


"Er ist definitiv wieder da", antwortete der Übungsleiter wie gewohnt kurz angebunden auf die Frage, ob der Mittelfeldspieler wieder über die volle Distanz eingesetzt werden kann. Außerdem schob er wie gewohnt hinterher: "Wir werden sehen." Schlussendlich erklärte der Trainer aber, dass ein 90-Minuten-Einsatz im Rahmen des Möglichen liegt.

Dem einen oder anderen BVB-Spieler grummelte der Magen

Auch über das restliche Personal äußerte sich Favre hinsichtlich der Begegnung mit dem SC Freiburg (Samstag, 15:30 Uhr). Dabei verrät er, dass im Training "ein, zwei" Spieler mit Magenschmerzen gefehlt haben, ohne dabei Namen zu nennen. "Aber es geht schon viel besser. Normalerweise [ist das] kein Problem für Samstag", war der Übungsleiter zuversichtlich.

Am Dienstag haben unter anderem Thorgan Hazard, Erling Haaland, Julian Brandt und die Torhüter nicht mit dem Team trainiert. Möglich also, dass von ihnen jemand über Unwohlsein geklagt hat.

Am Wochenende definitiv nicht dabei sind Thomas Delaney und Marco Reus.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,20 Note
2,88 Note
3,21 Note
3,36 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
34
33
33
8
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
77% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
8% VERKAUFEN!