08.10.2018 - 17:26 Uhr Autor: NevenX

Hertha BSC stehen auf unbestimmte Zeit die Dienste von Julius Kade nicht zur Verfügung. Im Regionalligaspiel der U23 gegen Germania Halberstadt hat der junge Offensivallrounder einen Sprunggelenksbruch erlitten, der eine Operation und eine mehrmonatige Pause nach sich zieht. Noch am Montag unterzieht sich gebürtige Berliner nach Klubangaben dem Eingriff.


"Eine solch schwere Verletzung ist natürlich erst einmal ein Schlag für so einen jungen Spieler. Aber wir werden Julius die nächsten Monate bestmöglich begleiten, damit er so schnell es geht wieder auf den Platz zurückkehren kann", sagt Geschäftsführer Michael Preetz und schickt in Richtung des 19-Jährigen noch eine positive Nachricht: "In jedem Fall braucht er sich über seinen im Sommer auslaufenden bei uns keine Gedanken machen."

Im Gegensatz zu manch anderem Talent aus dem Hertha-Nachwuchs spielt Kade seit einem längeren Zeitraum keine große Rolle beim Team von Pál Dárdai. Zwar kam das Eigengewächs in der Saison 2016/17 zu seinem Bundesligadebüt, doch dem folgte lediglich ein weiterer Kurzeinsatz bei den Profis – in der Vorsaison am letzten Gruppenspieltag in der Europa League.

Quelle: herthabsc.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
66% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE