Kingsley Schindler | 1. FC Köln

Schindler hat sich Einsatz hart erarbeitet

22.09.2021 - 19:10 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Am vergangenen Wochenende wurde Kingsley Schindler zur Schlussphase beim Match zwischen dem 1. FC Köln und RB Leipzig eingewechselt. Durchaus bemerkenswert, ging die Partie doch in die heiße Phase und hätte noch in beide Richtungen kippen können. Der Endstand hieß letztlich 1:1.


Dass sich der Rechtsaußen seine Spielminuten verdient hatte, betonte jetzt nochmal Thomas Kessler, seit Mai Leiter der Lizenzspielerabteilung der Geißböcke, gegenüber dem kicker: „Vermutlich sind vor der Saison nicht viele davon ausgegangen, dass Kingsley Schindler in dieser Saison Bundesligaminuten beim FC sammelt. Er kam gegen Leipzig rein und war sofort da. Den Einsatz hat er nicht geschenkt bekommen, sondern sich mit knallharter Arbeit verdient. Wir sehen es jeden Tag. In jeder Trainingseinheit ist Dampf drin. Die Jungs hauen sich rein.“

Für Schindler waren es gegen die Roten Bullen die ersten Pflichtspielminuten in dieser Spielzeit. Insgesamt können sich bei den Rheinländern wohl im Moment nur wenige Spieler ihrer Stammplätze sicher sein, da FC-Chefcoach Steffen Baumgart mitunter rotiert, um alle Spieler abzuholen und auch der intensiven Spielweise Rechnung zu tragen.

Bedeutet für Schindler, dass die nächsten Spielminuten am anstehenden 6. Spieltag rausspringen könnten, nach den guten Eindrücken im Training. Da gastieren die Kölner bei der Eintracht aus Frankfurt. Angepfiffen wird die Begegnung am Samstag um 15:30 Uhr.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,17 Note
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
13
-
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
26% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!