14.08.2018 - 10:27 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Der Konkurrenzkampf bei Borussia Mönchengladbach um einen Platz im Mittelfeld findet seit nunmehr fast drei Wochen ohne Lászlo Bénes statt. In der Testpartie gegen FC Augsburg (2:1) trug der 20-jährige Slowake eine Oberschenkelverletzung davon. Ein Muskelfaserriss, wie sich kurz darauf herausstellte.


Den Ligastart der Fohlen gegen Bayer Leverkusen (25. August, 18:30 Uhr) muss Bénes allerdings noch nicht abhaken. "Er wird vor dem Leverkusen-Spiel ins Training einsteigen", lässt Chefcoach Dieter Hecking laut "Rheinische Post" wissen und schiebt hinterher: "Bei ihm könnte es reichen." Es bleibe aber natürlich abzuwarten, "wie es bei ihm ist, wenn er 100 Prozent belastet wird".

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison bestreitet Gladbach derweil am kommenden Sonntag in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals (gegen BSC Hastedt).

Quelle: rp-online.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,25 Note
3,00 Note
3,50 Note
3,12 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
8
2
1
10

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

60% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 14.08.18

    Was meint ihr, kann bei ihm mittelfristig auf ein paar Einsatzminuten hoffen?

    BEITRAG MELDEN

    • 14.08.18

      Es wäre ihm zu wünschen. Das Talent hat er allemal. Leider viel Pech... Ich denke wenn er fit bleibt kann er einsatzzeiten bekommen

      BEITRAG MELDEN