24.01.2019 - 20:48 Uhr Autor: Robin Meise

Seit Wochenbeginn mischt Noah Joel Sarenren Bazee wieder im Mannschaftstraining von Hannover 96 mit. Zuletzt pausierte der Nigerianer rund zwei Monate verletzungsbedingt mit den Einheiten.


Neben einer Gehirnerschütterung, die er sich nach einem heftigen Zusammenprall mit Matthias Ginter im vergangenen November einhandelte, diagnostizierte die medizinische Abteilung beim 22-Jährigen außerdem Haarrisse im Schienbein.

Ob der von Verletzungen geplagte Flügelflitzer bereits für die anstehende Bundesligapartie in Dortmund schon wieder eine Option darstellt, ist hingegen noch nicht abschließend geklärt:

"Wir warten sicherlich morgen auch noch mal ab. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass wir gut daran tun, dass wir da nicht zu viel zu früh bekannt geben", erklärte Übungsleiter André Breitenreiter und fügte an: "Warten wir erst mal morgen das Training ab, ob bis dahin auch nichts passiert, und dann ist er sicherlich auch eine Alternative für den Kader."

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
4,00 Note
4,50 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
7
3
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE