08.08.2018 - 08:47 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Dem Hamburger SV wird nachgesagt, nach den langwierigen Verletzung von Kyriakos Papadopoulos und Gideon Jung auf dem Transfermarkt vornehmlich nach einem neuen Innenverteidiger Ausschau zu halten. Nun ist aber die Verpflichtung eines neuen Mittelfeldakteurs im Gespräch:


Nach einem Bericht der "Bild" steht Orel Mangala vom VfB Stuttgart vor der Unterschrift beim Zweitligisten aus dem Norden. Der obligatorische Medizincheck sei für heute geplant.

Es gehe um eine Leihe bis Saisonende. Ohne Kaufoption – eine solche komme für die Schwaben, an die der 20 Jahre alte Belgier vertraglich bis 2021 gebunden ist, nicht infrage.

Stuttgart glaube grundsätzlich an Mangala, wolle ihm durch das Geschäft mit den Hanseaten die Möglichkeit geben, Spielpraxis zu sammeln, was beim VfB angesichts der vorhandenen Optionen fürs Mittelfeldzentrum (unter anderem Santiago Ascacibar, Gonzalo Castro, Christian Gentner) schwierig werden würde.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,96 Note
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
20
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!