18.06.2018 - 17:15 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

Zwanzig Bundesligapartien verpasste Raphael Framberger verletzungsbedingt in der abgelaufenen Saison – zehn am Anfang der Spielzeit (Kniereizung), zehn zum Ausklang. Ende Februar rissen ihm ein Innenband und zwei Außenbänder im Sprunggelenk, Letztere mussten mit einer Sehne fixiert werden. Wenn das Team des FC Augsburg bald ins nächste Fußballjahr startet, kann der 22-Jährige aber endlich wieder dabei sein.


Bei der kürzlich erfolgten Abschlussuntersuchung gab es das endgültige Okay. "Ich bin froh. Endlich habe ich grünes Licht bekommen und kann voll belasten. Ich will jetzt die zwei Wochen bis zum Saisonstart nützen, um vollkommen fit zu werden", verrät er laut "Augsburger Allgemeine". Mit dem Trainingsauftakt Anfang Juli will der Rechtsverteidiger, der im Urlaub schon Laufeinheiten im Freien absolvierte, neu angreifen.

Dass ihn in seiner jungen Laufbahn schon mehrere schwerere Verletzungen ereilten, lässt Framberger an seiner Tauglichkeit für den Leistungssport nicht zweifeln. "Ich hatte nie das Gefühl, ich bin hier am falschen Platz bin mit der Sportart. Dafür bin ich viel zu ehrgeizig", beteuert er. Zumal sich diese Saison gezeigt habe, "dass ich in der Bundesliga mithalten kann". Der Spaß am Fußball "überwiegt einfach alles".


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,50 Note
3,50 Note
3,67 Note
3,83 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
3
9
7
3

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE