Robin Koch | SC Freiburg

FCK bestreitet 2,5-Mil­lionen-Euro-Ange­bot

10.07.2017 - 17:10 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Boris Notzon, Chefscout und kommissarischer Sportdirektor beim 1. FC Kaiserslautern, hat in einem Gespräch mit dem "SWR" nochmals bekräftigt, dass es ein Anliegen des Vereins ist, den bis 2019 laufenden Vertrag mit Abwehrtalent Robin Koch zu verlängern.


"Ob uns das gelingt, das ist noch offen", deutet er an, dass beim 20-Jährigen gegenwärtig keine korrespondierende Entschiedenheit in dieser Angelegenheit vorliegt.

"Bei Robin Koch gibt es natürlich, wie bekannt ist, Interesse aus der Bundesliga", so der 37-Jährige. Gemeint ist der SC Freiburg, der intensiv um die Dienste des Verteidigers buhlen soll. Die "Bild" berichtete am Wochenende über ein nachgebessertes Angebot, das seine Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro vorsehe. Eine solche Offerte liege Notzon zufolge aber nicht vor.

Man wolle aber ohnehin keinen Markt für Koch generieren, plane vielmehr weiterhin mit ihm: "Wir sehen sportlich bei uns einen Weg, den Robin noch gehen sollte, eine Zeit lang. Das haben wir Robin auch mitgeteilt und sind da einfach in Gesprächen."

Quelle: swr.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,80 Note
4,00 Note
3,88 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
26
24
32

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!