Romano Schmid | SV Werder Bremen

Nach Coro­na-Ausfall: Werner gibt Update zu Schmid

09.08.2022 - 14:01 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Romano Schmid hat zu den Gewinnern der Vorbereitung bei Aufsteiger SV Werder Bremen gezählt. Am 1. Spieltag konnte der Mittelfeldakteur dann aber nicht mitwirken, da ihn vergangene Woche das Coronavirus erwischt hatte. Wie es Schmid nach seiner Infektion nun geht, dazu gab Werder-Chefcoach Ole Werner am Dienstag ein Update.


„Ihm geht es deutlich besser. Im Endeffekt war es der erste Tag, an dem es ihm am schlechtesten ging. Das war der Tag, an dem er auch positiv getestet wurde“, so der Übungsleiter zum 22-Jährigen.

Mit Blick auf den anstehenden 2. Spieltag erklärte Werner: „Er wird heute einen [Corona-]Test machen. Wenn es entsprechend so ist, dass wir ihn wieder zur Mannschaft lassen können, finden die obligatorischen Tests [Cardio usw.] statt. Und dann werden wir sehen und es wird sich alles andere daraus ergeben.“

Schmid bleibt damit natürlich zunächst ein Wackelkandidat für die Heimpartie gegen den VfB Stuttgart (Samstag, 15:30 Uhr). Die Bild geht davon aus, dass sich der Österreicher vor dem Wochenende freitesten kann, es dann aber gut möglich sei, dass er erst mal auf der Bank Platz nehmen muss. Zumal es Neuzugang Jens Stage beim zurückliegenden 2:2 gegen die Wölfe in der Zentrale auch gut gemacht hat.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,16 Note
-
3,86 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
22
-
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
55% KAUFEN!
29% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE
  • 09.08.22

    @bremenkenner
    Kann mir jemand etwas zu Niklas Schmidt sagen? Meine der hat letztes Jahr als Joker ganz gute Ansätze gezeigt, sind die nächsten Spieltage auch Einsätze möglich?

    • 09.08.22

      Moin, bin werder Fan und finde die Ansätze von Schmidt ansprechend. Teilweise sogar einzigartig im Bremer Kader (Spielverlagerungen). Zurzeit sehe ich bei ihm aber nur die Jokerrolle, wo er einige Einsätze bekommen könnte. Hierbei wird bei Ole auch viel im Training entschieden, jedoch lässt sich festhalten, dass Schmidt erstmal weniger mit der S11 zu tun hat. Aber als Joker definitiv möglich

    • 09.08.22

      ich hab letzte Saison nicht allzu viele Spiele gesehen, empfand ihn aber immer als Aktivposten.
      Danke für deine Einschätzung Basti!

  • 09.08.22

    Bittencourt gesetzt ?

  • 09.08.22

    Werner nichts über Füllkrug gesagt? 😫

    • 09.08.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 09.08.22

      Er hat über Burke durch die Blume gesagt, dass er ihm die S11 noch nicht zutraut und dann noch „Erstmal schauen wir, wie es mit Niclas läuft. Wir haben ja noch eine Woche vor uns und gucken mal, wie sich die Dinge entwickeln“.

      Denke das wird man mit Schmerztabletten hinkriegen und Füllkrug starten wird.

  • 09.08.22

    Halten oder verkaufen

  • 09.08.22

    Wer hat das Spiel gesehen. Wie war Stage ?

    • 09.08.22

      war sehr solide
      gut geackert und seine box to box fähigkeiten unter beweis gestellt
      auf nicht allzu lange sicht wird dieser "teure" einkauf ganz klar stamm spielen. Sobald Schmid komplett fit ist rotiert dann ein bittencourt raus. Sofern groß auf der 6 bleibt.

    • 09.08.22

      Bittencourt hat sich in der Vorbereitung mächtig gesteigert und auch gegen Wolfsburg stark gespielt. Er gehört zu den verlängerten Armen von Werner und wird seinen Platz nach den Auftritten erstmal sicher haben. Ich persönlich fände ein Stage auf der 6 und Schmid und Bittencourt davor sehr interessant.

    • 09.08.22

      Wenn Stage so weiterspielt, wird an ihm kein Weg vorbeiführen. Er bringt im Vergleich zu Schmid und Bittencourt nochmal eine deutlich physischere und zweikampfstärkere Komponente rein und er klaut sich geschickt viele Bälle. Am Samstag tippe ich auf die gleiche Startaufstellung wie gegen Wolfsburg - lediglich bei Füllkrug könnte es eine Änderung geben.

    • 09.08.22

      @milf hunterson
      also eine mächtige steigerung bei bittencourt in der vorbereitung habe ich nicht gesehen. weiss auch nicht ob du dich da auf eines der testspiele beziehst habe die alle gesehen. Bittencourt wie eh und je ein oft zu unsichtbarer mann in der zentrale ohne key passes oder andere starke impulse. Also das mit steigerung absoluter quatsch. Das wolfsburg spiel war solide aber man darf sich auch nicht vom tor blenden lassen , er ist halt sehr begrenzt und Schmid ist einfach der talentiertere spieler mit den oft besseren Entscheidungen

    • 09.08.22

      Groß einfach kein Bundesliganiveau und Werders große Achillesferse. Verstehe nicht wieso nicht Stage 6 und Schmid und Bittencourt 8 Spielen sollten.

    • 09.08.22

      Hast du das Spiel am Samstag gesehen? Das war definitiv Bundesliganiveau von Groß. Ihm dieses grundsätzlich abzusprechen halte ich für falsch. Aber ja, vor allem was sein Tempo angeht hat er doch eklatante Defizite. Glaube aber kaum dass noch ein Sechser kommt, denke eher Werder setzt da perspektivisch auf Gruev.
      Edit: Stage ist Achter, kein Sechser. Ich glaube nicht dass er als einzelner Sechser seine Stärken so gut ausspielen kann.

    • 09.08.22

      Baumann damals konnte auch "nicht laufen" und sah im Spiel doch eher grob aus. Er war durch gewisse Entscheidungen in wichtigen Situationen - gerade in der Defensive - aber ein Schlüsselspieler. Das war Groß in der letzten Saison auch und wenn er das Niveau Bundesliga annimmt, wird er diese Saison genau so die Rolle - auch mit seinen 33 Jahren - mit Leben füllen.