Thomas Schaaf | Vereinslos

Kind drängt auf Entscheidung

15.03.2016 - 22:00 Uhr Gemeldet von: Tischdrache | Autor: Bennet Stark

Geht es nach Vereinspräsident Martin Kind soll die Trainerfrage bei Hannover 96 für die kommende Spielzeit im Falle eines Abstieges schnellstmöglich geklärt sein. Bisher verwies Trainer Thomas Schaaf immer auf die Gültigkeit seines bis 2017 datierten Vertrages für das Fußballoberhaus.


Bis spätestens Ende März wünscht sich Kind Klarheit und eine Entscheidung seines Coaches, ob dieser auch den Gang in die 2. Bundesliga antreten würde, so die "Hannoversche Allgemeine".

Quelle: haz.de

  • KOMMENTARE
  • 15.03.16

    Wenn man Schaaf behält kann man sich immerhin das Thema Wiederaufstieg abschminken.... mir fällt seine taktische Einfallslosigkeit auf.... das gleiche System das Bremen damals schon in den Keller geführt hat.... klar er war mal ein renommierter Trainer und auch mal erfolgreich aber die Zeiten sind leider echt was her....

  • 15.03.16

    Er hat auch in Frankfurt durchaus gute Arbeit geleistet. Und das ist noch nicht ganz so lange her.

  • 15.03.16

    ich als hannoveraner muss leider zugeben, dass der kader auch nich viel mehr hergibt...würde mich freuen, wenn schaaf mal konstanz rein bringt. immerhin hat er in hannover die komplette rückendeckung vonseiten der vereinsführung, im gegensatz zu frankfurt.

  • 16.03.16

    Wenn ich es richtig auf dem Schirm habe, hat Schaaf Werder Bremen mit dieser taktischen Einfallslosigkeit überraschend zum Double Sieg geführt. Dem Kader von Hannover fehlt schlicht die Qualität, da kannste dem Trainer kaum Vorwürfe machen.

  • 16.03.16

    Will gar nicht abstreiten das er seine Erfolge hatte... damals war er auch kein schlechter Trainer aber so schnell wie sich das Fußballgeschäft verändert funktionieren eben die Taktiken die vor 10J in Bremen geklappt haben, 10j später woanders nicht mehr... wenn man als Bsp. sich mal anschaut wie Pep oder Tuchel selbst im Spiel noch das System anpassen, Positionen tauschen/verschieben ändert sich das Spiel einfach viel schneller und dann seh ich einen Schaaf der seit gefühlten 15j mit seiner Raute spielt und das jedes Spiel aufs Neue... klar will Ich hier nicht die Kader vergleichen zwischen Bayern und H96 aber allein welche Variabilität heutzutage im Fußball gefordert ist sehe Ich bei vielen Trainern der "alten Schule" nicht... und wenn Ich im Gegenzug schaue was Mainz jedes mal aufs Neue an Trainern aus dem Hut zaubert ist das schon ein Paradebeispiel dafür wie man es machen sollte denn Mainz hat weder viel Geld noch einen unfassbar übermenschlichen "Bayernkader"... und Sie verlieren sowohl Ihre Stars als auch Trainer und jetzt auch Manager und schaffen es trotzdem sich solide zu halten....

    • 16.03.16

      Das sehe ich nicht anders. Das liegt aber meiner Einschätzung nach eher daran, dass Mainz ein sauberes Konzept hat und nie die Ruhe verliert. Das zahlt sich aus. Wenn ich hier schon wieder die Überschrift lese "Kind drängt auf Entscheidung...", sorry, aber man sollte sich ernsthaft mal in Hannover die Frage stellen, ob das noch der richtige Mann ist. Ich denke, wenn Schaaf Zeit hat, ein Team zu formen, eine Spielphilosophie zu formen, dann ist es kein so verkehrter Trainer. Aber die Möglichkeit hast du ja als Trainer von Hannover 96 schon seit Jahren nicht mehr.

    • 16.03.16

      @SeeMeRockin: Dass Variabilität gefordert ist sehe ich nicht ganz so. Gladbach bspw spielt auch fast jedes Spiel das gleiche System. Wenn dann die beiden Stürmer oder Flügelspieler die Position tauschen ändert das am System nichts (da könnte man noch mehr Mannschaften aufzählen).
      Abgesehen davon musst du den Kader zu Systemänderungen haben. Abgesehen davon hat Schaaf bei Hannover schon viel ausprobiert (neben dem 4-5-1 mit Raute hat er auch schon ein 4-4-2 mit einem 6er(Raute) und mit zwei 6ern getestet). Und ehrlich gesagt hat nichts davon funktioniert. Der Kader ist einfach nicht homogen genug. Da haben wenige Spieler Qualität und wenn einer davon einen schlechten Tag hat geht die Mannschaft unter. Umgekehrt kann auch mal ein anderer Spieler ein geniales Spiel machen, schafft das aber nur einmal im Schaltjahr. Das reicht schlicht nicht.