05.02.2019 - 18:00 Uhr Autor: Max Hendriks

Infolge eines Muskelfaserrisses Ende Dezember verpasste Amine Harit bisher alle drei Rückrundenpartien des FC Schalke 04.


Kam nach Ansicht von Cheftrainer Domenico Tedesco eine Rückkehr in den Kader gegen Borussia Mönchengladbach noch zu früh, äußerte sich der Chefcoach vor der Pokalpartie gegen Fortuna Düsseldorf schon zuversichtlicher.

Der 33-Jährige erläuterte auf dem Pressegespräch vor dem Achtelfinale, dass es bei dem Marokkaner eine andere Ausgangslage sei im Vergleich zum ebenfalls wieder genesenen Guido Burgstaller, der nach rund zwei Monaten ohne Teamtraining noch etwas brauche, um für die Mannschaft infrage zu kommen.

"Amine hat lange individuell trainiert, konnte auch in dem Training gesteigert werden, sodass er jetzt seit einer Woche, eineinhalb, bei der Mannschaft ist. deswegen ist es da eine andere Situation", stellte der Übungsleiter eine baldige Rückkehr des Kreativmanns in das Mannschaftsaufgebot in Aussicht.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,57 Note
3,81 Note
3,09 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
31
18
11

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

76% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 05.02.19

    einer der Fussball spielen kann? ist nix für Tedesco... wundert mich, dass Kono letztlich mehr Einsatzzeiten bekommen hat...

    BEITRAG MELDEN

    • 05.02.19

      Kono fliegt jetzt (zum Glück) wieder raus. Amine rechts und links Matondo.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.02.19

      Keins würde ich unter Tedesco nicht sagen! Noch ist 3fach Belastung und da kann das mal ratzefatz gehen und er steht in der S11.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.02.19

      „Was glauben sie, warum der heute auf der Bank sitzt. Das ist ein Spieler, von dem Domenico der Auffassung ist, dass er uns sofort weiterhelfen kann. Er ist 18 Jahre alt, das wissen wir, aber wir haben ihn so lange beobachtet. Der hat auch jetzt schon das Zeug Bundesliga spielen zu können“, sagte Heidel. Tedesco gab zu: „Er wäre auch eine Option für die Startelf gewesen, wenn ich ehrlich bin. Nur wissen wir nicht so ganz, wo er steht. Das waren jetzt zwei kurze Einheiten, gestern das Abschlusstraining. Da konnte man jetzt nicht allzu viel sehen.“

      Kopiert von Transfermarkt.de
      Quelle Sky/dpa

      BEITRAG MELDEN

    • 05.02.19

      Klingt nach mehreren S11 Einsätzen. Tedesco scheint ja mit seinen Flügeln nicht so zu frieden + die Verletzungen. Habe ihn Mal auf gut Glück gekauft für schlappe 11 Millionen. Markt ist leer und Kohle aufm Konto bringt nix

      BEITRAG MELDEN

    • 06.02.19

      @aiKaramba: "Er wäre auch eine Option für die Startelf gewesen, wenn ich ehrlich bin. Nur wissen wir nicht so ganz, wo er steht." :D wenn ich ehrlich bin, ein typischer (nicht ganz widerspruchsfreier) Tedesco...

      BEITRAG MELDEN

    • 06.02.19

      Ja klar da hast du Recht, aber wenn er theoretisch für das erste Spiel nach 2 oder 3 Trainingseinheiten schon ein Thema für die Startelf gewesen wäre kann man davon ausgehen, dass er noch einige Minuten sammeln wird in der Rückrunde. Es kann natürlich auch sein, dass Heidel und Tedesco ihren Königstransfer schön reden wollen...

      BEITRAG MELDEN

    • 06.02.19

      Es kann genauso gut sein, dass es demnächst heißt: "es hat sich im Training herausgestellt, dass er noch nicht so weit ist, er braucht noch Aufbauarbeit, daher wird er erstmal nur eingewechselt, wenn überhaupt"

      Ich denke aber auch, dass er hin und wieder spielen wird, so wie die meisten bei Schalke.

      Einige haben bei Tedesco keine Chance, werden von ihm quasi aussortiert. Ansonsten nimmt er eigentlich alle mit, so dass sie auf ihre Einsätze kommen. Stammplätze haben in der Offensive nur sehr wenige Spieler unter ihm.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.02.19

      Er hat (glaube ich) eine Spielgarantie bekommen.

      BEITRAG MELDEN