14.12.2018 - 12:55 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Wie schon vor Wochenfrist ist im Vorfeld des anstehenden Bundesligaspieltags nicht gesichert, dass Andrej Kramaric unter gesundheitlichen Gesichtspunkten in der Lage sein wird, seine beachtliche Torserie am Wochenende auszubauen. Der Kroate hat nunmehr in sieben Pflichtspielen hintereinander getroffen.


Wie Julian Nagelsmann bei der obligatorischen Pressekonferenz am Freitag berichtete, ist Kramaric nach dem Einsatz gegen Manchester City (1:2) angeschlagen, Florian Grillitsch ebenso. "Das steht alles noch in den Sternen, ob die zur Verfügung stehen, beziehungsweise entscheidet sich heute. Ich gehe grundsätzlich positiv heran und denke, dass sie dabei sein können. Aber so ein paar Nachwehen hat man immer nach so einem Spiel", führte der Hoffenheim Chefcoach beim Vorgespräch zum Duell mit der Gladbacher Borussia (morgen, 15:30 Uhr) aus.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,07 Note
3,21 Note
3,15 Note
3,00 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
15
34
34
30

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

75% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 14.12.18

    Auch nicht gerade clever von J.N. ihn bei Führung von Shaktar D nicht zur Halbzeit auszuwechseln... Das sind dann eben die Konsequenzen die man tragen muss wenn man ihn über 90 Minuten gegen ManCity spielen lässt... vor allem vor dem Spiel gegen Gladbach...

    BEITRAG MELDEN

    • 14.12.18

      Sehe es zwar genauso, aber vielleicht hat Kramaric einfach nicht gesagt/gemerkt, dass er raus sollte. Unter Adrenalin sind die Schmerzen einfach nicht so stark als danach.

      BEITRAG MELDEN

    • 14.12.18

      Kann ja auch sein dass die Probleme erst in der 2. HZ entstanden sind aber man hätte ihn auch ohne bestehende Schmerzen schon vorsichtshalber auswechseln können.

      BEITRAG MELDEN

  • 14.12.18

    Werde ihn 100% aufstellen, bevor es hier zwecks seinem Einsatz wieder chaotisch wird. Wie Nagelsmann sagt, Wehwehchen hat man immer nach so einem Spiel. Und gegen Gladbach wird Nagelsmann wissen, wie wichtig Kramaric ist.

    BEITRAG MELDEN

  • 14.12.18

    Dann führt ja hoffentlich kein Weg an Joelinton vorbei

    BEITRAG MELDEN

  • 14.12.18

    Werde ihn auch aufstellen und bin mir auch ziemlich sicher, dass er aufläuft.

    Denke, sonst hätte Nagelsmann sich ähnlich wie bei Amiri dazu geäußert. Außerdem ist es ein Topspiel um die internationalen Plätze und da gehört eine Verschleierung / Verunsicherung einfach dazu.

    BEITRAG MELDEN

  • 14.12.18

    Heult nicht, der spielt eh...

    BEITRAG MELDEN

  • 14.12.18

    Weiß jemand was von Demirbay? Hatte ja jetzt knapp ne Woche Zeit. Hab allerdings keine neue Wasserstandsmeldung hinsichtlich seines abbekommenen Schlags gelesen.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 14.12.18

    Englische Woche, Mädels. Ein Spiel wird er sicherlich geschont, die Frage ist nur gegen Gladbach oder Bremen 🤔

    BEITRAG MELDEN

  • 14.12.18

    Ist bei mir aufm transfermarkt. Kaufe ihn trotz seines kleinen wehwechens. top mann

    BEITRAG MELDEN

  • 14.12.18

    Nagelsmanns Hinweis auf S11 während der PK war zwar dünn aber hörte sich so an als würde Kramaric dabei sein kann...
    https://www.youtube.com/watch?v=iesejGr0q7A

    12:45 Min

    BEITRAG MELDEN

    • 14.12.18

      Da sagt er doch genau das, was oben im Text steht. Also mir hilft das jetzt nicht wirklich weiter. Danke trotzdem!

      BEITRAG MELDEN