DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

04.01.2018 - 13:54 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Beim FC Ingolstadt spielte Antonio-Mirko Colak in der ersten Saisonhälfte, insbesondere unter Trainer Stefan Leitl, sportlich nur eine untergeordnete Rolle. Seit der Nachfolger von Maik Walpurgis sein Amt angetreten ist, bringt es die Leihgabe von 1899 Hoffenheim (Anschlussvertrag bis 2019) wettbewerbsübergreifend auf drei von 13 möglichen Einsätzen (einmal Startelf).


Gut möglich, dass Leitl für die Zukunft nicht mehr großartig mit dem 24-Jährigen plant. Denn dieser soll im Begriff sein, die Schanzer nach einem halben Jahr zu verlassen: Laut einem Bericht der kroatischen Tageszeitung "Novi List" steht HNK Rijeka kurz davor, einen Transfer Colaks zu realisieren.

Schon letzten Sommer habe der Klub den Stürmer verpflichten wollen, dessen Entscheidung damals jedoch bekanntermaßen für einen Verbleib in Deutschland ausfiel. Auf Vereinsebene spielte der gebürtige Ludwigsburger mit den kroatischen Wurzeln noch nie im Ausland, jedoch absolvierte er für den Verband Kroatiens einst mehrere Länderspiele im Juniorenbereich (U18 bis U20).

Quelle: novilist.hr

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,98 Note
-
-
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
22
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE