Borussia Mönchengladbach | 1. Bundesliga

Gladbach gewinnt Tests­piel-Auftakt gegen Verl

12.08.2020 - 18:10 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Im ersten Test der laufenden Vorbereitung konnte Borussia Mönchengladbach einen Sieg einfahren. Gegen den Regionalligisten SC Verl stand am Ende ein 4:0 (1:0) auf der Anzeigetafel.


Breel Embolo (23.), Youngster Famana Quizera (69.), Neuzugang Hannes Wolf (Stindl/83.) und Julio Villalba (90. +2) trugen sich dabei in die Liste der Torschützen ein.

Cheftrainer Marco Rose gab neben dem einen oder anderen Stammspieler auch Akteuren aus dem Nachwuchsbereich eine Chance, sich zu zeigen. Torschütze Wolf feierte zudem sein Debüt im Fohlen-Dress und zugleich sein Comeback nach Verletzungspause.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach
SC Verl

Für die Borussia geht es am Samstag (14:00 Uhr) mit einer weiteren Testpartie gegen den MSV Duisburg weiter.


  • KOMMENTARE
  • 12.08.20

    Ich muss dazu sagen ich konnte leider erst ab der 15. Minute das Spiel schauen, daher beziehen sich meine Beobachtungen auf die Zeit danach :)
    Wie auch schon beim Bremer Testspiel möchte ich zu jedem Spieler ein kurzes Wort verlieren, um den Fragen „wie hat XY gespielt“ entgegenzukommen.

    Gladbach spielte in der ersten Halbzeit eine 4-2-3-1 Formation, die positionsgetreu gespielt wurde. Ab und an liefen die Außenspieler Traore und Hermann so hoch an, dass es auch in ein 4-3-3 überging. So ein wenig so, wie Gladbach über weite Strecken letzte Saison schon gespielt hat. Verl hat das nicht schlecht gemacht und mutig mitgespielt. Außerdem haben sie versucht die Gladbacher hoch anzulaufen und kamen somit zu kleineren Chancen, aber nichts ganz großes dabei. Man muss jedoch auch dazu sagen, dass die Gladbach das Anlaufen von Verl gut ausgespielt haben, da waren einige gute Kombinationen dabei und der Ballvortrag war ruhig und sauber mit wenigen Abspielfehlern.

    Sippel: Hat gehalten, was es zu halten gab. Wurde aber auch nicht groß gefordert. Wurde er dann doch mal höher angelaufen hatte er auch kein Problem, das Ganze spielerisch zu lösen und gute Pässe an den Mann zu bringen.

    Kurt: Habe ich leider zu wenig im Spiel gesehen, um groß etwas sagen zu können.

    Beyer: Hat seine Aufgabe neben Jantschke solide bewältigt, ohne dabei groß aufzufallen.

    Jantschke: Ein paar kleine Abspielfehler waren dabei, die er aber durch ein gutes Stellungspiel und Abwehrverhalten wieder ausgeglichen hat.

    Wendt: Das Urgestein hat wirklich die Ruhe weg. Auch in Situationen in denen Verl höher angelaufen ist hat er ordentliche Pässe gespielt und sonst das getan, was Wendt seit gefühlt 80 Jahren auf den Platz bringt – solide Vorstellung.

    Hofmann: Zusammen mit Neuhaus auf der Sechs unterwegs und mit guten Pässen. Schaltete sich ab und zu in die Offensive ein, ohne dabei groß gefährlich zu werden.

    Neuhaus: Hatte kurz vor der Halbzeit eine gute Schussmöglichkeit. Sonst ähnlich wie Hofmann ein gutes, unaufgeregtes Spiel ohne große Highlights mit guten Pässen.

    Herrmann: Gute tiefe Läufe und ein gutes Anlaufen, ohne dabei groß offensiv in Erscheinung zu treten.

    Traore: Text von Hermann kann hier übernommen werden.

    Müsel: War auf der Zehn immer anspielbereit, hat den Ball von der Position gut laufen lassen und hatte ein paar gute Einzelaktionen und Bewegungen im Spiel. Insgesamt ein vielversprechender Auftritt – sehr positiv!

    Embolo: Ganz starker Sololauf + Abschluss zum 1:0. Das war wirklich klasse. Sonst stets bemüht, gutes Anlaufen, so wie man es kennt.


    In der zweiten Halbzeit spielt Gladbach in einem 3-4-3. Lainer und Bensebaini beackern die Außenbahnen und die drei Offensiven rotieren ständig in ihren Positionen. Stindl lässt sich als Anspielstation auch mal tiefer fallen, so dass es dann eher an 3-5-2 wird, mit Quizera und Wolf als Doppelspitze. Im Vergleich zur ersten Halbzeit viel mehr Rotation im Gladbacher Spiel. Auch Kramer lässt sich als Anspielstation ab und an zwischen Ginter und Elvedi fallen.

    Die ersten 10 Minuten waren nicht so klasse von den Gladbachern, außer Wolf war da vom Kopf her noch keiner wirklich auf dem Platz. Verl hat wieder sehr mutig begonnen und hatte die größeren Chancen zum Beginn der Halbzeit. Dann hat sich Gladbach gefangen und ist besser ins Spiel gekommen. Gerade das 2:0 hat gezeigt, die Chancenverwertung ist top. Wolf hätte auch schon vorher das Tor machen müssen, aber in der Gesamtheit mit wenigen Chancen zu einem Ergebnis gekommen. Zum Ende haben die Gladbacher noch einmal eine Schippe draufgelegt und mit schönen Passkombinationen und Ein-Kontakt-Fußball gezeigt, was sie so auszeichnet. Für ein Testspiel schon ganz gut anzugucken.

    Die Ecken von rechts hat Hannes Wolf reingebracht.

    Olschowsky: Die „Light-Variante“ von Sommer mit seinen 1,82 :D Zu Beginn der Halbzeit mit ein paar wenigen Bällen gefordert, sonst im Laufe der Halbzeit wenige Möglichkeiten sich auszuzeichnen.

    Lainer: Laufstark, wie immer. Schaltete sich oft offensiv mit ein und konnte damit immer wieder für ein wenig Gefahr sorgen.

    Lang: Ich will eigentlich zu hart sein, es ist halt nur ein Testspiel. Aber Lang wirkte wie ein Fremdkörper im Spiel, soll aber ja wohl auch abgegeben werden. Viele kleine Fehler im Passspiel, schlechte Ballannahmen und sobald Kramer zwischen Ginter und Elvedi als Anspielstation zur Verfügung stand, war Lang fast überflüssig auf dem Platz (Ich entschuldige mich schon mal für diese harten Worte)

    Ginter: Zu Beginn der Halbzeit noch nicht ganz wach. Im Laufe des Spiels besser und mit einer soliden Leistung und einem guten Aufbauspiel.

    Elvedi: Ähnliche Leistung wie Ginter.

    Bensebaini: Muss ich ehrlich sagen, habe ich ganz wenig auf dem Platz beobachten können. Hatte aus meiner Sicht wenige Ballaktionen und lange nicht offensiv so präsent wie Lainer auf der anderen Seite.

    Kramer: Brachte als Anspielstation aus der Abwehr heraus Ruhe ins Spiel und baute das Spiel gut auf. Ordentlicher Auftritt.

    Reitz: Kurzer Aussetzer zum Start der Halbzeit. Nervöser Auftritt, aber hey der Junge ist 18!

    Wolf: Puhh da kommt was auf uns zu :D Gutes Tempo, gutes Anlaufen und hat sich dann mit einem schönen Treffer belohnt. Vergab zwischenzeitlich freistehend vor dem Tor, aber sonst wirklich ein vielversprechender Auftritt. Macht Spaß dem Jungen zuzugucken!

    Stindl: Der Kapitän mit einer guten Ballverteilung aus dem Mittelfeld / Angriff und einer guten Vorlage zum 3:0. Gute Leistung.

    Quizera: Tolles Tempo und ein wunderschönes Tor zum 2:0. Gute Ballbehandlung und mit Wolf zusammen sehr agil unterwegs. Vielversprechend.

    Bongard & Villalba: Kamen erst zur 84. Minute, der eine mit dem Tor und der andere mit der Vorlage zum 4:0.

  • Mino Raiola
    1 Frage 4 Follower
    Mino Raiola
    12.08.20

    Konstantin ❤️

  • 12.08.20

    Wo ist Plea ?

    • 12.08.20

      Der hatte unter der Woche meine ich mal wegen "Belastungssteuerung" individuell trainiert. Denke aber er ist fit und wird sich um nächsten Spiel am Samstag zeigen

  • 12.08.20

    Wieso plea nicht im Kader? Wechselabsichten?

  • 12.08.20

    Freut mich immer, wenn der Nachwuchs gleich mal ne Visitenkarte da lässt, wie heute Quizera.

    • 12.08.20

      Da schließe ich mich mal kräftig an :-) Quizera muss super gespielt haben, plus Tor. Freut mich auch sehr, dass manche Talente so schnell einschlagen, das erfrischt und erhöht den Druck auf die "alten" Stammkräfte :-) Konkurrenz ist immer gut

  • 12.08.20

    Wenn Gladbach alle Spieler hält, dann bleiben sie für mich auch nächste Saison ganz heißer Kandidat für CL. Klasse, was in den letzten 10 Jahren dort aufgebaut wurde. Paradebeispiel für gutes Management, können sich viele was abschauen.

  • 12.08.20

    @Abseitsfalle:
    DU bist ab sofort mein Freund, ob Du willst oder nicht 😁🤩..wer zu meiner Borussia gut ist, zu dem bin ich auch gut 👍..und wo Du Recht hast, da hast Du Recht!
    @Hulk: Dich nehme ich auch auf in meinen Freundeskreis 😊

  • 13.08.20

    Süle mw 25 halten (Konkurrenz und rotationsgefährdet)👍🏼
    Oder Verkaufen und dafür thuram 25mw👎🏻

    Oder pavard verkaufen und dafür thuram(kommi)

    Gerne Infos Feedback

  • 13.08.20

    weiss jemand von euch,warum doucoure nicht gespielt hat?