12.03.2019 - 15:54 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Die wohl brennendste Frage beim FC Bayern rund um das Champions-League-Rückspiel gegen Achtelfinalgegner FC Liverpool konnte Niko Kovac am Dienstag positiv beantworten: Kingsley Coman ist nach auskuriertem Muskelfaserriss im Oberschenkel wieder spielfähig.


"Wir hatten gestern ein Training: Diejenigen, die jetzt das Wochenende gespielt haben, haben reduziert gearbeitet – die anderen haben noch etwas mehr gemacht. Und er ist gestern bis an die Maximalbelastung gegangen, sodass er fit ist für morgen", erläuterte der Cheftrainer der Münchner beim Mediengespräch vor der Partie.

Eine Einschränkung gab es in dieser Personalie indes: Man müsse noch schauen, inwieweit es beim Franzosen in Anbetracht seiner gut zweiwöchigen Verletzungspause schon für einen Startelfeinsatz reicht. "Ansonsten bin ich wirklich glücklich, dass er wieder dabei ist, denn das gibt uns noch eine Alternative, eine andere Dimension mehr", so Kovac.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

2,90 Note
3,21 Note
2,85 Note
2,84 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
23
19
21
21

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

87% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 12.03.19

    Hoffentlich verheizt er Ihn jetzt nicht direkt wieder unter der Woche...

    BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      ... wäre wirklich absolut unverständlich, wenn er im wichtigsten Spiel der bisherigen Saison auflaufen müsste.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      ... wenn er sich verletzt, hat keiner was davon.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      Natürlich hätte Bayern was davon, wenn Coman zum Weiterkommen beiträgt. Selbst wenn er sich dabei wieder verletzt, aber CL hat vorrang.
      Ich bin selbst Dortmund - Fan aber wie es aktuell aussieht wird Bayern auch ohne Coman Meister.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      Einsatzfähig ist einsatzfähig.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      Wenn es ein "normales Spiel" wäre, dann würde ich dir zustimmen. In solchen Endspielen, wie es am Mittwoch eins sein wird, wird logischerweise ein höheres Risiko eingegangen, vorausgesetzt die Ärzte geben grünes Licht und der Spieler fühlt sich bereit.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      Wenn man ausscheidet aber Coman dafür Gesund bleibt, hat auch keiner was davon. Seien wir mal ehrlich, für die Bundesliga braucht man Coman nicht, das wird man auch locker ohne ihn schaukeln. Für die CL braucht man ihn aber definitiv, gerade gegen Liverpool. Insofern sollte man es definitiv riskieren.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      Hat keiner was davon?

      Was ist mit Coman, der gefühlt kurz vor der Sportinvalidität steht?

      Kovac hat gesagt dass Coman heute wieder das erst Mal (!) anständig mittrainieren konnte, also ist da definitiv ein hohes Risiko dabei.


      Bei so einem Spiel werden natürlich beide Augen zugedrückt, das ist klar. Ich hoffe er bleibt gesund...

      Erst wenn Kovac ihn auch wieder am Wochenende aufstellt, muss man ernsthaft an Kovacs Fürsorgepflicht als Trainer zweifeln.

      BEITRAG MELDEN

  • 12.03.19

    Kommt morgen von der Bank und entscheidet das Spiel! #miasanmia

    BEITRAG MELDEN

  • 12.03.19

    Mittlerweile copy/pasten die LS-Redakteure diese Meldungen von Coman nur noch.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.03.19

    Das ist so ziemlich das einzige Spiel der Saison in dem man ihn nicht schonen darf. Gegen Mainz am Wochenende regelt Ribéry dann schon.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.03.19

    Lasst ihn am Anfang auf der Bank, Ribery soll starten und wenn King benötigt wird, soll er rein! Ribery hat mit seiner Erfahrung nochmals einen anderen Einfluss auf Liverpool als ein "junger, wilder" King.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.03.19

    Nach einer 2-wöchigen Pause, nach einem Muskelfaserriss schon wieder zu spielen...echt krank! Krasse Leistung der Medizinabteilung

    BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      Kein echter Muskelfaseriss ist nach 2 Wochen ausgeheilt, egal was man spritzt, kühlt, massiert etc. Mit einer einfachen Zerrung kann man dann vielleicht spielen, aber selbst da macht der Muskel oft länger Probleme.

      Fazit:
      Gelogen, überdiagnostiziert oder sie riskieren einen jungen supertalentierten Spieler zum Krüppel zu machen.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      Tja, wenn der Spieler da mitspielt und sich spielbereit meldet, ist er letztlich selbst Schuld wenn er zum Invaliden wird. Was soll man dazu noch sagen?

      BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      Aus welcher Sicht hättest du gerne die Antwort?
      Aus der Sicht des Menschen:
      Ist es, menschlich gesehen, verwerflich die Gesundheit eines jungen Menschen zu riskieren (der von dieser Gesundheit lebt).

      Aus Sicht des verantwortlichen Trainers:
      Der Trainer hat nicht nur Verantwortung für das Team, Taktik, Training (sowie leider hauptsächlich Erfolg und Mißerfolg) sondern auch die Gesundheit und Fitness der Spieler.

      Aus Sicht des kommerziellen gewinnorientierten Vereins:
      Weiter kommen in der CL ist wichtig, ja das stimmt. Dumm nur wenn man, weil Coman kaputt ist trotzdem in der nächsten Runde rausfliegt UND einen zerstörten Coman hat. Zudem finanziell ein auskuriert und fitter Coman in Zukunft viele weitere (Erfolg-und Gewinnbringende) Spiele entscheiden kann. Zudem später (falls er wechselt) eine hohe Ablöse bringt.

      Also kurz, egal von welchem Standpunkt betrachtet, wäre (sofern wirklich verletzt) der Einsatz und das Risiko dumm und kurzsichtig gedacht.

      Plus, man denke an das Pokal aus gegen den BVB als ein Guardiola einen Robben nicht auskuriert einwechselte, nur um ihn 15min später wieder auszuwechseln. Also auch taktisch dumm 1 oder sogar 2 Wechselmöglichkeiten zu riskieren.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.03.19

      Wenn er genesen ist, ist dies das Gegenteil von "krank."

      BEITRAG MELDEN

  • 12.03.19

    Bin ich der Einzige der dieses MUSKELFASERISS ich mach 1-2 Wochen Pause und bin zur CL wieder fit Prozedur komisch findet? Und dann nur eine vollständige Trainingseinheit vor dem Spiel, nach der Krankengeschichte? Für mich sieht das sehr nach Taktik aus oder einige Mediziner versuchen sich mit Über-Diagnostizieren (aus einer Zerrung einen Faserriß machen) zu profilieren.

    Also irgendwie ist da was faul.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.03.19

    Damit dürfte Müller wieder auf der Bank sein?

    BEITRAG MELDEN

  • 12.03.19

    Coman S11 ist definitiv kein Selbstläufer nach den Leistungen von Müller und Gnabry und zuletzt auch Ribery mit 3 Assists.

    BEITRAG MELDEN