01.04.2019 - 09:37 Uhr Autor: Max Hendriks

Letztes Jahr wirkte es mitunter so, als ob Robert Lewandowski trotz der Ende 2016 erfolgten Vertragsverlängerung bis 2021 nicht mehr lange für den FC Bayern München auflaufen werde, so groß schien der Druck, den Berater Pini Zahavi auf den Rekordmeister bezüglich eines Wechsels seines Klienten ausübte.


Nun geht die Tendenz aber wieder in eine andere Richtung: Trotz des frühen Ausscheidens in der Champions League und der erneuten Verfolgerrolle in der Liga, soll es bereits erste Verhandlungen über eine erneute Verlängerung bis 2023 gegeben haben, wie die "Sport Bild" vor knapp zwei Wochen berichtete.

Im Interview mit dem "kicker" bestätigt nun auch der polnische Starstürmer, dass ein Austausch erfolgt ist. "Es hat erste Gespräche gegeben, aber das dauert noch etwas, im Augenblick ist mein Kopf beim Saisonendspurt. Aber ja, ich kann mir sehr gut vorstellen, länger zu bleiben", bekräftigt der 30-Jährige zudem seine Bereitschaft, durchaus weiter für die Münchner aufzulaufen.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

2,63 Note
2,68 Note
2,70 Note
2,73 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
32
33
30
33

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

71% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 01.04.19

    Ich bin für eine Klausel, die ihm irgendwas positives verspricht wenn er nicht nur die Liga und kleinere europäische Vereine mit Toren wegballert ;-)

    BEITRAG MELDEN

  • 01.04.19

    Wie wäre es mit einer Doppelpack-Klausel für den SC Freiburg?

    BEITRAG MELDEN

  • 01.04.19

    Wichtigster Mann bei Bayern...

    BEITRAG MELDEN

  • 01.04.19

    Er ist ein Mysterium. Manchmal, wie beim 1:0 macht er so richtig krasse Dinger rein und dann wiederum braucht er gefühlt 20 Anläufe um ins leere Tor zu schießen. Hab das Leipzigspiel voller Freude angeschaut (tolles Spiel) und dachte mir, dass lewa von den 3 poulsen Toren das dritte bestimmt nicht gemacht hätte. Er war ja schon immer so ein bisschen ein chancentod auch bei Dortmund aber Gefühlt lässt er diese Saison am meisten liegen. Schade.

    BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Ich bin inzwischen der Meinung, dass er gehen sollte. Tore wie gegen Freiburg sind natürlich beeindruckend, aber mir wäre ein kaltschnäuziger Stürmer lieber.

      BEITRAG MELDEN

  • 01.04.19

    Wenn er es nächste Saison schafft, mehr Tore zu schießen als Großchancen zu vergeben, sollte sich sein Vertrag automatisch um 1 Jahr verlängern. Andernfalls sollte er gehen.

    BEITRAG MELDEN

  • 01.04.19

    Er sollte nach Madrid gehen, die letzte Chance

    BEITRAG MELDEN

  • 01.04.19

    "Er hat sich viel vorgenommen und spürt das Vertrauen des Managers. Damit ist er ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft." --> Ich kann die ersten Gespräche bestätigen. Nach zuletzt guter Leistungen habe ich ihn als einen von 5 Spielern markiert, die ich in die nächste Saison mitnehme.

    BEITRAG MELDEN

  • 01.04.19

    Der Junge steht kurz vor seinem 200. Bundesligator und hat durchaus noch realistische Chancen aufs Treppchen der ewigen Bundesligatorschützenliste zu kommen. Vielleicht knackt Lewandowski sogar noch Jupp Heynckes' zweiten Platz, sollte er seinen Vertrag bei Bayern verlängern.

    Und die Leute reden darüber, dass man ihn doch verkaufen solle, weil er statistisch betrachtet ein paar Chancen liegen lässt. Das sehe ich übrigens auch so, dass Lewandowski aktuell ein paar Dinger auslässt. Aber was der Junge in dieser Saison 90 Minuten auf dem Platz abreißt, ist brutal. Wie er Bälle abschirmt, weiterleitet und dabei trotzdem noch eine solche Dynamik hat, habe ich persönlich noch nicht häufig gesehen. Würde sich jeder Bayernspieler mit solchen Leistungen derart reinwerfen, würden die Bayern tabellarisch vielleicht anders dastehen.

    Sollten die Bayern diesen Stürmer aus eigenem Willen abgeben, ist ihnen nicht mehr zu helfen.

    BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      brutal reinhauen...beim 11er schinden vlt ja. und dann noch 3x verzögern und abstoppen dann beim strafstoss. das und gegen schwache gegner viele unwichtige tore schiessen sind seine herausragenden eigenschaften seit längerem.

      war mal top stürmer,immer noch gut. aber für den hype (den er selbst um sich macht) und die unruhe mit seiner ego nummer. brauchen die bayern nicht

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Beeindruckende Zahlen, klar, aber andere Stürmer würden in dieser Mannschaft auf ähnliche Werte kommen, wenn sie jedes Spiel über 90min gehen und zusätzlich die Elfer schießen dürften.
      Stell da den Jovic hin und der macht es vermutlich keinen Deut schlechter...
      Was Lewandowski an Chancen liegen lässt, passt doch inzwischen auf keine Kuhhaut mehr. Zudem taucht er, wie mittlerweile auch jeder weiß, in den wichtigen CL-Spielen seit Jahren ab.

      Ich gebe dir aber recht, dass er in dieser Saison verhältnismäßig sehr mannschaftsdienlich spielt.

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Als hätte ein Jovic bereits diese Qualitäten Bälle mit zwei IVs im Rücken festzumachen oder auch die Qualitäten, Präsenz zu zeigen, wenn der Gegner mal mit 10 Mann am eigenen 16er verteidigt (beides ist in Frankfurt übrigens recht deutlich auf Haller ausgelegt). Genau das ist das Problem, wenn man Leistungen von Spielern über die gesamte Saison lediglich an Sportschau Highlights festmacht. Jovic ist ein hochveranlagter Kicker, aber so komplett wie Lewandowski ist er meiner Ansicht nach noch lange nicht.

      In welcher Mannschaft denn überhaupt? In dieser Saison heißt es immer "in so einer Mannschaft...". Wenn ich es richtig sehe, sind die Bayern aktuell nicht mal Tabellenführer und dominieren die Gegner bei weitem nicht im Schlaf. Trotzdem macht Lewy seine 20 Buden.

      Als könnte jeder Hampelmann 5 Jahre in Folge als Stürmer Nummer 1 bei Bayern in die Saison gehen. Dem letzten Stürmer, dem das gelang, dürfte Giovane Elber gewesen sein.

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      So schnelllebig kann Fußball sein. Wenn er nächste Woche wieder einen Doppelpack macht, liegen ihn wieder alle zu Füßen. Er hat aktuell eine wo er viel liegen lässt, dass ist aber nur eine Phase. In der schwierigsten Zeit diese Saison hat er sie dafür fast alleine getragen. Das 1:1 war zudem Weltklasse.

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Das mache ich nicht an Sportschau-Highlights fest. Und Real und Barca und Bayern, die angeblich alle an ihm dran sein sollen, sicherlich auch nicht. Damit liegst du ebenso daneben, wie mit deiner Unterstellung, ich hätte Sanches und Davies im Kader^^

      Den Toren gegenüber stehen auch 30+ vergebene Großchancen. Zudem waren da auch, wie in jeder Saison, einige Elfer mit bei. Und wenn du als gesetzter Stürmer von Bayern permanent gefüttert wirst, kommst du fast schon zwangsläufig auf so viele Tore. Das ist sogar Gomez in 2 Jahren gelungen, als die Mannschaft längst noch nicht so gut aufgestellt war wie heute (damit will ich nicht sagen, dass ich Gomez für einen gleichwertigen Spieler halte...). Und würde Lewandowski seine Hochkaräter wenigstens etwas besser nutzen, würden wir vermutlich auch vom Tabellenführer Bayern München sprechen. Und mMn muss sich ein vermeintlicher Weltklasse-Stürmer an Spielen auf Weltklasse-Niveau messen lassen. Und da stinkt er nun mal regelmäßig ab...hätte er zuletzt z.B. gegen Liverpool die hohen Bälle ansatzweise so gut verarbeitet wie Mané, hätte er vielleicht zwei Tore erzielen können usw. usf...hat er aber nicht.

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Mit den Sportschau Highlights warst auch nicht direkt du gemeint, eher CruzCampo, da der Kommentar an beide vorherige Kommentare ging.

      Ist ja immer schön und toll, was ihr immer an Statistiken rausrechnet. Plötzlich sind es zu viele vergebene Chancen und sind sowieso auch einige Elfer dabei. Macht das bspw. jemand bei Lionel Messi? Messi nutzt ganz sicher auch nicht jede Großchance und erzielt viele Tore per Elfmeter. In einem CL Viertelfinale hat Lionel Messi nun bereits seit 2015 (!) nicht mehr getroffen, ein Halbfinale erreichte Barca danach übrigens auch keins mehr. Da stellt sich komischerweise nie jemand hin und sagt "ja eigentlich sollten sie den langsam verkaufen". Ist doch völlig absurd. Lewandowskis Wichtigkeit (in der Auswirkung auf das gesamte Spiel) ist meiner Ansicht nach genau so hoch für Bayern wie Messis Wichtigkeit für Barcelona.

      "Und würde Lewandowski seine Hochkaräter wenigstens etwas besser nutzen, würden wir vermutlich auch vom Tabellenführer Bayern München sprechen."

      Und wo gehst du darauf ein, dass Lewandowski bspw. zuletzt in Gladbach oder nun wieder in Freiburg Tore macht, die sonst kaum ein Stürmer macht? Das vergisst man dann immer schnell, wenn man nur über negative Aspekte redet, gelle? Lewandowski ist ein sehr großer Grund dafür, dass die Bayern überhaupt erst wieder was zu melden haben im Meisterschaftsrennen.

      Als ob Gomez damals mit Ribéry und Robben (in deren zum Teil besten Jahren) schlechtere Assistgeber hatte als Lewandowski aktuell mit Coman, Gnabry und Müller. Zudem kurze Frage: Weshalb verlor Gomez dann seinen Stammplatz, wenn das dann alles so einfach ist bei Bayern?

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Didi hatte schon recht, Lewandowski ist nur noch eine Belastung für den FCB. Eine Trennung ist Pflicht, wenn man einen Umbruch einleiten will.

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Bis 2023 verlängern, hoffen, dass Frankfurt die Champions League erreicht und hoffentlich somit Jovic und Haller halten können und nächstes Jahr dann Lewa verkaufen und die zwei jungen Topstürmer, die sich perfekt ergänzen, an Land ziehen! Jovic und Haller sollten der Liga erhalten bleiben!

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Messi: 62 Scorer in 38 Spielen
      Lewandowski: 43 in 37
      Ronaldo: 36 in 36
      Aguero: 37 in 38
      Kane: 30 in 36
      Suarez: 32 in 40
      Benzema: 33 in 46

      Um paar Zahlen in den Raum zu werfen wie "überflüssig" Lewandowski ist. Die einzigen Spieler die einen besseren Scorerwert als Lewandowski haben sind Messi, Mbappe und Tadic. Nach dem Argument "bei so einer Mannschaft wie Bayern kann jeder so viele Tore schießen", was ist denn dann mit Spielern wie Benzema, Suarez, Ronaldo oder Aguero, die ein ähnlich starkes oder sogar noch stärkeres Team als Bayern im Rücken haben? Man sollte dazu bedenken, dass Bayern anders als Barcelona, Juve, City und PSG diese Saison nicht die Liga dominiert. Lewandowski ist nach wie vor einer der besten Stürmer der Welt und unentbehrlich für Bayern wenn sie um den CL Titel kämpfen wollen.

      BEITRAG MELDEN

    • 02.04.19

      Alle anderen haben aber Stürmer neben sich, die natürlich Tore "wegnehmen", beim FCB ist alles alleine auf Lewandowski zugeschnitten.

      BEITRAG MELDEN

    • 02.04.19

      Aha. Erst profitiert Lewandowski von seinen starken Mitspielern und jetzt nehmen ihm diese starken Mitspieler zu wenig Tore weg.

      Haben wir dann alle Ausreden durch oder kommen noch mehr?

      BEITRAG MELDEN

    • 02.04.19

      Was ein grober Unfug. Lewa hat 19 von 67 Bayerntoren in der Liga gemacht. 10 weitere hat er vorbereitet. In der CL 8 Treffer, im DFB Pokal 1 und 2 Assists.

      Damit hat Lewa in der Liga 28,5% aller Tore der Bayern geschossen. Bei Eintracht Frankfurt bspw. hat Haller 14 von 54 Toren (26,5% aller Frankfurter Tore) und Jovic 16 von 54 Toren (29%). Bayern hat so eine Fülle an torgefährlichen Spielern (Gnabry, Müller, Coman, Ribery, Robben, James, Goretzka, Tolisso, Thiago, Kimmich, Alaba, kopfballstarke IVs mit Hummels und Süle...) die allesamt erheblich Formschwankungen und Verletzungspech unterliegen abgesehen von Lewa. Selbst in ner Scheißsaison macht der 25 Buden aufwärts :D

      BEITRAG MELDEN

    • 04.04.19

      Es bleibt dabei: beim FCB ist alles auf den einzigen Stürmer - Lewandowski - zugeschnitten. In einer Mannschaft, die den meisten Ligagegnern haushoch überlegen ist. Dafür ist seine Quote nix dolles. Da sähe selbst ein Füllkrug nicht schlechter aus, nicht mal ein Terodde.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.04.19

      PSG spielt mit nur einer Spitze. Real Madrid spielt mit nur einer Spitze. City spielt mit nur einer Spitze. Tottenham spielt mit nur einer Spitze. Liverpool spielt mit nur einer Spitze. ManU spielt mit nur einer Spitze. Chelsea spielt mit nur einer Spitze.

      Nach deiner Aussage müssten Cavani, Benzema und Aguero ja nur so in Scorerpunkten schwimmen.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.04.19

      Tipp für dich: Informiere dich mal bzgl. dem Unterschied zwischen 4-3-3 und 4-5-1

      BEITRAG MELDEN

    • 05.04.19

      Sorry, mein Fehler. Hab nach langer und ausgiebiger Recherche auch endlich eingesehen, dass Ribery, Robben und Müller eigentlich als reine Vorbereiter für Lewandowski fungieren. Dazu fehlt mir einfach das geschulte Auge defensiv arbeitende LMs und RMs wie Robbery von offensiven Flügelspielern zu unterscheiden.

      BEITRAG MELDEN

    • 08.04.19

      Deine ursprüngliche Aussage wird nicht wahrer:

      Neben Lewandowski gibt es beim FCB keinen weiteren Torschützen "vom Dienst". Für den Abschluss hat man Lewandowski vorne drin stehen, es ist auf ihn zugerichtet. Da haben Gnabry und James als 2. und 3.beste Schützen 8 und 7 Tore.

      Das sind woanders ganz anders aus:
      ManCity: Aguero muss mit Sterling mit 15 und mit Sane mit 9 Buden teilen.
      Liverpool: Salah 18, Mane 17 und Firmino 12 Tore.
      Paris: Mbappe 27, Cavani 17, Neymar 13
      Barca: Messi 33, Suarez 20

      Wenn Lewandowski seine Torchancen noch systembedingt mit jemandem teilen müsste, wäre nicht nur seine Quote im Eimer, dann hinge auch der Haussegen gewaltig schief.

      BEITRAG MELDEN

  • 01.04.19

    Was für eine 180 Grad Wendung. Erst kann er jahrelang nicht früh genug von Bayern wegkommen. Er scheint zu sehen, dass es aktuell nicht so läuft für ihn und ein Wechsel zu Real hat sich endgültig zerschlagen, da kommt ihm die Vertragsverlängerung nur recht.

    BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      kann stimmen; aber es gibt noch einen punkt: er hat jahrelang gesagt dass absolute topleute gekauft werden müssen, und die mannschaft deutlich verstärkt werden soll.
      diese "forderung" wird jetzt erfüllt.

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Ob die Mannschaft dadurch stärker ist wird sich in der nächsten Saison zeigen, auf dem Papier ist erstmal alles schön und gut. Ich denke dennoch, dass wenn man vor zwei Jahren schon so in die Mannschaft investiert hätte, wäre Lewys Wechselwunsch vorhanden gewesen.

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Als er von Topleuten sprach meinte er aber bestimmt nicht, dass nur Innenverteidiger verpflichtet werden sollen.

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      Eins nach dem anderen savon 😊

      BEITRAG MELDEN

    • 01.04.19

      "diese "forderung" wird jetzt erfüllt."

      -> Bleibt noch abzuwarten, Faber. ;)

      BEITRAG MELDEN