Aaron Seydel | 1. Bundesliga

Auf dem Schirm von Werder?

19.12.2016 - 09:34 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Bei seinem ersten Bundesligaeinsatz Ende November gelang Aaron Seydel ein fast perfektes Debüt für den 1. FSV Mainz 05. In der Partie gegen Hertha BSC durfte der Nachwuchsstürmer direkt auch seine Torpremiere feiern, auch wenn das Spiel noch mit 1:2 verloren ging.


Zwar reichte es danach nur noch zu einer weiteren Einwechslung, doch der 20-Jährige scheint auch bei der Ligakonkurrenz Eindruck gemacht zu haben. Denn nach Informationen des "kicker" hat Werder Bremen das Sturmtalent auf dem Radar. Die Grün-Weißen sollen auf der Suche nach einem physisch starken Wandspieler und bei ihrem Scouting auf Seydel aufmerksam geworden sein.

Jedoch befinde sich der Stürmer aktuell bereits in Gesprächen mit Mainz, um den bis Saisonende datierten Vertrag langfristig zu verlängern. Der "kicker" hält eine Einigung noch vor Weihnachten für durchaus möglich.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 19.12.16

    Bremen hat die schlechteste Defensive der Liga und sucht trotzdem nach einem Stürmer - typisch Werder.

    Spaß beiseite, solange nicht sicher ist, wer nächste Saison der Trainer ist sollte man keinen solch "speziellen" Spielertypen verpflichten.

  • 19.12.16

    Es gibt auch absolut keinen Grund von Mainzer Seite aus, ihn abzugeben. Eher im Gegenteil: Solange Muto nicht 100% fit ist, ist Seydel die einzige Alternative zu Cordoba. Auch die Ablösesumme wäre zum jetzigen Zeitpunkt wohl nicht sehr hoch sodass ich da wirklich null Sinn dahinter sehe.

    • 19.12.16

      Sehe auch von Seiten des Spielers keinen Sinn. Aktuell dürften seine Einsatzchancen in Mainz höher sein, da die Konkurrenz quantitativ geringer als in Bremen ist. Nicht dazu hat er in Mainz genauso wie in Bremen die Möglichkeit, in der U23 auf hohem Niveau Spielpraxis zu sammeln. Und was das Geld betrifft, würde er in Bremen wohl auch nicht viel mehr als in Mainz verdienen. Martin Schmidt setzt auf ihn.

  • 19.12.16

    Ich denke nicht, dass diese personalie nouri betreffen würde und er eggestein und manneh vor die nase gesetzt wird. Schließlich spielt er selbst fast ausschließlich in der 4. Liga.

    Falls er geholt wird dann wohl vorerst für die 2.

  • 19.12.16

    ohjeee auch wieder ein junger und kein toller Spieler interessiert!
    Baumann raus und Allofs rein für Werder!!!