24.09.2018 - 11:07 Uhr Autor: Max Hendriks

Nach seiner schweren Knieverletzung aus dem Vorjahr kämpft Abdul Rahman Baba derzeit noch damit, sein früheres Leistungsniveau zu erreichen und auch über einen längeren Zeitraum zu halten. Zum Saisonstart bot ihn Trainer Domenico Tedesco an den ersten beiden Spieltagen noch in der Anfangsformation auf, nach durchwachsenen Auftritten fand sich die Chelsea-Leihgabe allerdings auf der Bank und später auf der Tribüne wieder.


In der vergangenen Länderspielpause flog der Ghanaer außerdem nicht zur Auswahl seiner Heimat. So erläutert Ghanas Assistenztrainer Ibrahim Tanko im Gespräch mit "Goal", dass Baba sich eine Pause erbeten habe, um seinen Fitnesslevel langsam wieder voll aufbauen zu können.

"Ich glaube nicht, dass es eine schlechte Idee ist, ihm etwas Zeit zu geben", so Tanko. "Er war fast eineinhalb Jahre verletzt, wir müssen ihm die Chance geben, sich auf seinen Klub zu konzentrieren, sich Selbstvertrauen zu holen", erläutert der ehemalige Dortmunder Bundesligaprofi.

Man befinde sich praktisch wöchentlich in Kontakt mit Baba wolle mit ihm, wenn er wieder vollkommen fit sei und den Kopf frei habe, über seine Zukunft im Nationaldress sprechen, blickt der Assistenzcoach voraus.

Quelle: goal.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,33 Note
3,50 Note
4,25 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
13
1
2

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

43% KAUFEN!
37% BEOBACHTEN!
18% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE