Alban Meha | 1. Bundesliga

Längere Pause für Meha

13.04.2015 - 16:09 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Paderborns Alban Meha hat sich im Training eine Verrenkung und einen Bänderriss im Ellenbogen zugezogen. Laut der "BILD" wird der 28-Jährige damit rund drei bis vier Wochen ausfallen.

Quelle: twitter.com

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 13.04.15

    Glücklicherweise gestern verkauft. Zusammen mit A. Meier.. Läuft bei mir.

    Hoffentlich wird er schnell fit.. war ja letztes Jahr maßgeblich am Aufstieg beteiligt.. und hätte in den entscheidenen Spielen sicherlich auch gegen den Abstieg mit gekämpft.

  • 13.04.15

    Das ist doch scheiße! Für mich, der beste Paderborner und wird Paderborn sicher jetzt auch fehlen in den letzten entscheidenden Spielen. Gute und schnelle Besserung.

  • 13.04.15

    Arm eingipsen. Für einen Freistoß in der Schlussphase einwechseln. Profit.

  • 13.04.15

    Schade, damit fehlt Paderborn der wohl beste Spieler im Abstiegskampf.

  • 13.04.15

    im Abstiegskampf gegen Stuttgart und Hamburg dürfte es wohl ohne Meha auch reichen ;)

  • 13.04.15

    Genau Blablub. Stuttgart hat von den 3 genannten die beste Mannschaft und spielt momentan gar nicht so schlecht. Der HSV hat auch eigentlich eine bessere Mannschaft, aber da läuft zu viel schief. Sprich Stuttgart würde ich sicher nicht so schnell abschreiben ;)