21.12.2018 - 22:24 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Mit Manuel Akanji (Muskelfaserriss), Dan-Axel Zagadou (Sprunggelenksstauchung) und Abdou Diallo (Verdacht auf eine Zerrung) standen Borussia Dortmund für die heutige Partie gegen Borussia Mönchengladbach gleich drei Innenverteidiger verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Die Abwehrzentrale bildeten bei den Schwarz-Gelben daraufhin Ömer Toprak und der positionsfremde Julian Weigl, welcher eigentlich im defensiven Mittelfeld beheimatet ist.


Für Amos Pieper ergab sich durch die gegebenen Umstände aber dennoch die Chance, Luft bei den Profis zu schnuppern. Das Eigengewächs rückte in das 18-köpfige Aufgebot und nahm auf der Ersatzbank platz. Für einen Einsatz im Oberhaus hat es letztendlich aber nicht gereicht.

Quelle: ZDF

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE