Bartosz Kapustka | Premier League

Vor Leihe zum SC Freiburg?

06.07.2017 - 16:10 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

Ein Wechsel von Bartosz Kapustka an die Dreisam zum SC Freiburg scheint Formen anzunehmen. Vor rund einer Woche wurde dem Bundesligisten bereits ein sehr konkretes Interesse nachgesagt – nach aktuellen Informationen von "Pilka Nozna" wird der polnische Nationalspieler (14 Länderspiele) morgen oder Samstag im Breisgau erwartet.


Es gehe voraussichtlich um eine Ausleihe mit vertraglich zugesicherter Kaufoption in Höhe von sechs Millionen Euro. Dieses Modell wählte Freiburg schon im Fall von Philipp Lienhart (Real Madrid B), der nach einer Saison als Leihspieler für kolportierte vier Millionen Euro weiterverpflichtet werden kann.

Kapustka gehört seit Sommer 2016 Leicester City an, wo er einen Vertrag bis 2021 unterzeichnete. Ein Debüt in der Premier League war dem 20-Jährigen in seinem ersten Jahr aber nicht vergönnt.

Quelle: pilkanozna.pl

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,00 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
7
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 06.07.17

    Lienhart, jetzt Kapustka. Freiburg macht meiner bescheidenen Meinung nach viel richtig.

  • 06.07.17

    Wow, da könnten sie aber einen richtigen Schnapper gemacht haben! Der Junge war vor nem Jahr heiß gehandelt und hat sich dann für die sympathische Lösung Leicester entschieden. Die nehmen meines Erachtens nicht jeden, nicht jeder will zu denen. Sagt vielleicht auch etwas über die Spielerpersönlichkeit aus.
    Jedenfalls kann das gut laufen für den SCF, wenn er sein Potenzial auf den Rasen bekommt (Go, Streich!) und man dann "nur" 6m zahlt...

  • 09.07.17

    Ich befürchte das Kempf somit spätestens in der winterpause dann wechselt um so noch eine Ablöse zu erzielen, sofern diese Transfers einschlagen.