24.10.2018 - 14:31 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Zu Saisonbeginn war Nachwuchstorwart Benjamin Leneis vonseiten des FC Augsburg öffentlich das Vertrauen ausgesprochen worden. Den Glauben an den zur Nummer drei erklärten Schlussmann hatte Geschäftsführer Stefan Reuter unter anderem mit dem Hinweis untermauert, dass man anderenfalls "noch mal aktiv" geworden wäre. Jetzt legten die Fuggerstädter auf vertraglicher Ebene nach:


Wie der Klub heute bekannt gibt, wurde Leneis mit einem neuen Kontrakt ausgestattet. Der erste Profivertrag des 19-Jährigen ist bis Sommer 2023 datiert.

"Benjamin Leneis hat eine tolle Entwicklung genommen und in der Vorbereitung sowie den ersten Wochen der Saison einen starken Eindruck hinterlassen", wird Reuter auf der Homepage zitiert, "wir sind überzeugt, dass wir mit ihm einen entwicklungsfähigen Torhüter an uns binden können, dem wir den Sprung in die Bundesliga auf Strecke zutrauen."

Punktuell hat der Youngster den Sprung in den Kader für ein Bundesligaspiel bereits geschafft: Am dritten und vierten Spieltag dieser Saison saß er in Abwesenheit des verletzten Andreas Luthe als Ersatztorhüter auf der Bank.

Quelle: fcaugsburg.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

42% KAUFEN!
42% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN