Bernd Leno | 1. Bundesliga

Boldt: Wollen Leno nicht abgeben

23.06.2017 - 21:29 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Jonas Boldt, seines Zeichens Manager bei Bayer Leverkusens sieht Torhüter Bernd Leno, wenig überraschend, als besten deutschen Torhüter hinter Manuel Neuer. Diese Überzeugung untermauert er aktuell in einem Gespräch mit "Sky Sport News HD".


"Deswegen wollen wir ihn nicht abgeben. Wir haben uns dazu auch klar positioniert", so der 35-Jährige kurzum. Die Nummer eins (Vertrag bis 2020) jetzt abzugeben, "sei eigentlich nicht möglich". Insbesondere angesichts der "Fantasiesummen", die in der Gerüchteküche zuletzt kursierten.

In den Fokus gerückt ist Leno beim AC Mailand, als möglicher Nachfolger von Toptalent Gianluigi Donnarumma, als Ablöse im Gespräch: 25 Millionen Euro. In dieser Größenordnung ist aber offenbar nichts zu machen.

Boldt geht davon aus, dass in dieser Transferperiode keine Offerte eingeht, die die Verantwortungsträger zum Einlenken bewegen würde. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein Verein eine Summe in diesem Sommer bezahlt, bei der wir schwach werden", so der Funktionär.

Quelle: facebook.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,38 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
33
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 23.06.17

    Bei Bellarabi, Kampl und Chicharito sind sie gesprächsbereit, aber Leno muss unbedingt bleiben...

    • 23.06.17

      Der Grund dafür würde mich ja mal interessieren.

    • 24.06.17

      Die drei oben genannten dürften allesamt Top-Verdiener sein, und blieben diese Saison teilweise schon hinter ihren Erwartungen zurück. Man wird sie jetzt nicht vom Hof jagen, aber wohl bei einem guten Angebot eben abgeben. Das eingenommene Geld könnte man in jüngere Talente investieren, und man hätte mal eben das Gehaltsgefüge entsprechend verringert, bzw. den Kader verkleinert.

      Leno ist ohne Zweifel ein super Keeper, und für diese Position auch noch recht jung. Ein Verkauf wäre wohl nur eine unnötig aufgemachte Baustelle.

  • 23.06.17

    Hm, die Überschrift gibt das Interview finde ich nicht her. Boldt schließt nicht aus, dass Leno abgegeben werden könnte, es müsste eben nur eine hohe Summe gezahlt werden. Ich würde seine Aussage eher darauf beziehen, dass es keine Ausstiegsklausel (mehr) gibt und es dementsprechend teuer werden müsste.

  • 23.06.17

    Leno hat auch seinen marktwert beim confed cup verdoppelt... nicht

  • 23.06.17

    Muss man alles nicht verstehen..

  • 24.06.17

    Ich würde ihn verkaufen, er ist wirklich kein schlechter Kepper aber mMn etwas überbewertet. Zu viele Patzer, da bekommt man definitiv gleichwertigen Ersatz.

  • 24.06.17

    Für 25 Mio. sollte man ihn schon verkaufen meiner Meinung nach!