Borussia Mönchengladbach | 1. Bundesliga

Favre plant Änderungen

11.02.2014 - 14:15 Uhr Gemeldet von: rona | Autor: NevenX

Nach drei Niederlagen in Folge überlegt Gladbach-Trainer Lucien Favre Umstellungen vorzunehmen. Laut "BILD" könnte es speziell auf der linken Seite zu ein paar Änderungen kommen.

Quelle: bild.de

  • KOMMENTARE
  • 11.02.14

    Hrgota for president

  • 11.02.14

    amin younes - der junge weiß, was zu tun is! ;)

  • 11.02.14

    Denke ich nicht, Kruse wird auf Links gehen, Raffael hängende Spitze und Mlapa ganz vorne.

  • 11.02.14

    gegen werder wirds mit egal wem reichen ;)

  • 11.02.14

    Es braucht also erst drei Niederlagen in Folge, um zu bemerken, dass bei einigen Spielern ein deutlicher Leistungsabfall stattgefunden hat. Meiner Meinung nach zwar jetzt notwendig, aber zu spät um erst jetzt zu reagieren. Spielern wie Arango oder Herrmann hätte schon länger mal ein gewisser Konkurrenzkampf gut getan.

  • 11.02.14

    arango sollte mal die hände aus der hosentasche nehmen und nicht nur so rumjubben

  • 11.02.14

    Kirche im Dorf lassen. Bisher Bayern, Leverkusen und klassisch ausgekontert gegen H96. Erstmal schauen...

  • 11.02.14

    Der Oscar startet als LM und Daems als LV. Somit Arango raus. Hrgota/Younes im RM für Herrmann. Andere Änderungen könnte ich mir nicht vorstellen.

  • 11.02.14

    wer ist Oscar?

  • 11.02.14

    Wendt`s Vorname :D

  • 11.02.14

    wendt..aber bei dem angebot an guten mf-spielern (herrmann, arango, hrgota, younes) mit wendt und daems zu spielen wär mmn verschwendung...grad gegen einen gegner wie bremen den man durchaus offensiv beschäftigen kann und sollte..das kann ich mir nich vorstellen und wenns passiert fänd ichs öde ;)

  • 11.02.14

    @ Bommel, die Klasse die BMG hat, ist das nicht verständlich, dass es o.K. sein soll gegen diese 3 Vereine zu verlieren.
    Gladbach hat nicht an die Leistungen der Vorrunde anknüpfen können. Da spielt der Gegner keine Rolle.
    Zumindest schätze ich Leverkusen diese Runde nicht viel stärker ein als Gladbach! Wer zu den Besten gehören will muss auch die Besten schlagen können/wollen!

  • 11.02.14

    er wird doch trotzdem nicht wechseln, hat schon öfter mal angedeutet und immer auf bewährtes gesetzt. und die 3 Rückrundengegner warn keine schlechten. Allerdings warn die Auftritte auch nicht gut.