Bruma | 1. Bundesliga

Moskau, PSV und Porto in­te­res­siert?

20.06.2019 - 10:17 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Flügelspieler Bruma soll RB Leipzig demnächst verlassen. Der Portugiese hat aufgrund der Konkurrenzsituation im Offensivbereich keine Perspektive mehr bei den Sachsen. Nachdem sich zuletzt die PSV Eindhoven über den 24-Jährigen erkundigt haben soll, nennt der "kicker" mit Spartak Moskau und dem FC Porto weitere Interessenten. Als Ablösesumme stehen rund 15 Millionen Euro im Raum.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
-
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
14
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 20.06.19

    Ich denke, was RB unter Rangnick gezeigt hat, war verhältnismäßig schwach.
    Die Unsicherheit in der Breite des Kaders, zeigt für mich, dass der Trainer das größte Handicap war.
    Siehe Orbans nicht Berücksichtigung in der 1. Saisonhälfte..

    Denke mit Nagelsmann, kann da ein Dreigestirn an der Spitze entstehen.
    Da sollte Burma sich überlegen, ob er wirklich gehen Will.
    Nagelsmann wird ihn schleifen, wie einen Diamant.

  • 20.06.19

    In Bruma schlummert mich ein Talent. Mal abwarten, was er daraus macht.

    • 20.06.19

      nochmal bitte

    • 20.06.19

      Es gab und gibt immer viele mit Talent, aber die wenigsten bringen es konstant auf den Rasen. Meistens fehlt die Mentalität oder die Nerven spielen nicht mit.

    • 20.06.19

      Allerdings finde ich, dass wenn Bruma gespielt hat, er oft richtig stark war. Klar dem fehlt Selbstvertrauen, aber lass den Mal ne Saison in nem guten Umfeld mit gutem Offensivdrang spielen. Bei Leipzig war die Konkurrenz einfach zu groß. Vllt lieg ich da falsch oder er hätte auch da keine Chance, hätte ihn aber von der Spielart gerne in Leverkusen gesehen.