Bundesliga | 1. Bundesliga

Last-minute-Ände­run­gen der VAs vor dem 2. Spieltag

25.09.2020 - 18:16 Uhr Gemeldet von: LigaInsider | Autor: LigaInsider

Unsere Last-minute-Änderungen betreffen in dieser Woche sieben Mannschaften:


FC Bayern München: Der im europäischen Supercup weitestgehend geschonte Boateng rückt herein und verdängt Süle aus unserer Startelf-Prognose. Es könnte aber sein, dass beide spielen, da Alaba nicht sicher ist.

TSG Hoffenheim: Bei den drei noch angechlagenen Spielern Hübner, Skov und Grillitsch gehen wir das Risiko nicht ein und stellen mit Bicakcic, Akpoguma und Samassékou drei Spieler aus der siegreichen Elf des 1. Spieltags auf.

1. FC Union Berlin: Wir setzen direkt auf Neuzugang Awoniji in der Spitze. Becker fliegt raus und Ingvartsen rückt nach rechts.

FC Schalke 04: Bei den Königsblauen hat sich Harit mit dem Coronavirus infiziert, er ist raus. Dafür setzen wir auf Raman auf dem linken Flügel. Außerdem kommt Schöpf bei uns herein für Skrzybski.

1. FSV Mainz 05: Boëtius ist nun erste Wahl im offensiven Mittelfeldzentrum und verdrängt Onisiwo aus unserer Startelf-Prognose. Quaison rückt dafür nach links.

1. FC Köln: Der bei Gisdol gerne als Joker eingesetzte Drexler bekommt nun auch von uns diese Rolle zugewiesen und macht so Platz für den neuen Mann Limnios.

SV Werder Bremen: Es zeichnet sich das Innenverteidiger-Pärchen Veljkovic/Moisander ab. Dafür muss Friedl weichen.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
48% KAUFEN!
22% BEOBACHTEN!
29% VERKAUFEN!