23.11.2018 - 18:42 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark

Nach über zweimonatiger Abstinenz aufgrund einer Syndesmoseverletzung befindet sich Carlos Salcedo seit zwei Wochen im Mannschaftstraining. Nun stellt der Mexikaner auch erstmals wieder eine Option dar, wie Eintracht Frankfurts Cheftrainer Adi Hütter auf der Medienrunde vor dem Augsburg-Spiel erklärte.


Der Übungsleiter der Hessen ließ sich aber noch nicht in die Karten schauen, inwieweit er schon mit Salcedo plant. "Ob er dann schlussendlich morgen spielen wird oder im Kader ist, das gebe ich erst nach dem Training bekannt."

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,82 Note
3,90 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
20
6
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

95% KAUFEN!
4% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 23.11.18

    Würde mich sehr interessieren. Salcedo tatsächlich S11?

    BEITRAG MELDEN

  • 23.11.18

    S11 noch nicht. Wenn er fit genug ist und Frankfurt solide spielt kann ich mir eine Einwechslung vorstellen.

    BEITRAG MELDEN

  • 23.11.18

    Stamm nicht, aber 1. Wahl mit Sicherheit. Mit Fernandes hat man nur einen fitten 6er, der dann durch Hasebe/Gacinovic ersetzt werden müsste wenn was passiert. Wenn dann Hasebe aufrückt wird Salcedo reinkommen oder halt für einen Spieler auf seiner Postion.

    BEITRAG MELDEN

    • 24.11.18

      willst du damit sagen dass er nur wieder in die S11 rückt wenn sich jemand verletzt? Meinst du nicht er könnte wenn er bei 100% ist Ndicka ersetzen?

      BEITRAG MELDEN

    • 24.11.18

      Klar bei voller Fitness kann er Ndicka ersetzen, aber warum sollte man ein funktionierendes Team ändern? Ich finde Ndicka macht einen guten Job für seine 19 Jahre und trägt seinen Teil zu bei, dass die 0 hinten steht. Sehe keinen Grund, dass sich was ändern sollte wenn die so weiterspielen wie bisher. Dann wird bestimmt nicht an der Aufstellung gerüttelt. Bei Doppelbelastung wird eh rotiert und man muss schauen wie sich das in den Folgespielen entwickelt mit Eintracht.

      BEITRAG MELDEN