Ciro Immobile | 1. Bundesliga

Kaufpflicht in Kraft getreten?

30.09.2015 - 07:36 Uhr Gemeldet von: NevenX | Autor: NevenX

Zu lediglich fünf Teilzeiteinsätzen kam Ciro Immobile bislang bei seinem neuen Klub, dem FC Sevilla. Laut Gianluca Di Marzio reichten diese jedoch aus, damit die im Leihvertrag verankerte Kaufpflicht aktiviert wird und der Angreifer von Borussia Dortmund, an die er noch bis 2019 gebunden war, fest zu den Andalusiern wechselt.


Sevilla muss demnach nun elf Millionen Euro an die Schwarz-Gelben überweisen. Immobile, der in seinem einjährigen Gastspiel beim BVB in 33 Partien zehn Tore und drei Vorlagen verbuchen konnte, soll beim Europa-League-Sieger einen Fünfjahresvertrag mit einem Gehalt von 2,5 Millionen Euro erhalten.

Eine Bestätigung seitens der Vereine steht bisher noch aus.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 30.09.15

    Man kann es den Beteiligten nur wünschen. In Dortmund ist inzwischen zuviel verbrannte Erde für und durch ihn.

    Was ich bis heute nicht verstehe, wie jemand erst Torschützenkönig wird und dann einfach gar keine Rolle bei zwei verschiedenen Vereinen spielt. Kann mich jemand erleuchten?

    • 30.09.15

      Der Zusatz "in Italien" fehlt bei Torschützenkönig. Erleuchtet das? ;-) Letzte Saison wurde ein bereits 38-jähriger Luca Toni Torschützenkönig in Italien. Immobile mag seine Stärken haben, aber mir kam es schon immer dubios vor, warum sich nie Juve um ihn bemüht hat, denen er eigentlich zu 50% gehörte, obwohl sie damals Spieler für den Mittelsturm suchten. Mittlerweile ist aber auch dieses Rätsel gelüftet.

  • 30.09.15

    Eine Art "one Hit wonder"...
    Ich denke die Zeit in der Serie B steht nicht zum Vergleich. Also hatte Immobile ein Starkes Jahr in der Serie A. Hinzu kommt wohl sein etwas eigener Charakter... er ist wohl nicht einfach...
    Aber wenn er es nicht schafft sich irgendwo durchzubeissen und reinzukämpfen, wenn nicht alles glatt läuft dann wird er nirgends wieder richtig Fuß fassen.

  • 30.09.15

    Was ist das eigentlich für eine Klausel? :D 5 Kurzeinsätze reichen schon aus, dass Sevilla fest verankerte 11 Mio auf den Tisch legt und den Jungen 5 (!) Jahre für 2,5 Mio unter Vertrag nimmt? :D Mal abwarten ob die Quelle überhaupt richtig liegt.

  • 30.09.15

    @Kiesel, Torschützenkönig zu werden, impliziert nicht dass du in der Folgesaison noch eine Rolle spielst. Siehe Theofanis Gekas.

  • 30.09.15

    Da hat Dortmund alles richtig gemacht und zum Glück diese Klausel in den Vertrag mit eingebaut.
    Daumen hoch

  • 30.09.15

    Ja, habt ihr wohl alle Recht. Eine schlechte Kombination aus Wohlfühl-Charakter, Hype und Erwartungen die er einfach nicht erfüllen kann. Grade das fehlende Interesse anderer italienischer Vereine hätte andere stutzig machen sollen.

    Würde mich reizen ihn nochmal in Italien zu sehen, sofern ihn da jemand will :D

  • 30.09.15

    Einer der überbewertesten Spieler die ich je gesehen habe...

    • 30.09.15

      Ich würde nicht behaupten, dass er überbewertet ist. Er passte einfach nicht ins Spielsystem vom BVB. Er hat seine Qualitäten im Abschlussbereich (hat man in Dortmund im Pokal auch gesehen). Jedoch passen seine Qualitäten viel besser in die italienische Liga.

  • 30.09.15

    Wäre sehr froh, wenn das stimmt.

  • 30.09.15

    Da laden ihn wohl zuwenig Mitspieler zum Essen ein!

  • 01.10.15

    Wäre eine absolute Win-Win Situation... Dortmund wäre Ihn los und Ciro müsste nicht zurück zum BVB wo er sich sicher zu viele Sympathien bei Fans, Verein und Mitspielern verspielt haben dürfte...11 Mio sind zwar nicht die 18Mio die der BVB bezahlt hat aber besser als Ihn nächsten Sommer wieder zurück zu bekommen...

  • 01.10.15

    11mio+3mio+abschreibung auf die selbst gezahlte ablöse. der verlust hält sich in grenzen. schon ein guter deal von zorc, das beste aus der situation gemacht.

  • 11.11.15

    Hatte am Wochenende auch seinen 5. Ligaeinsatz. Also egal welche Spiele jetzt zählen und unter der Voraussetzung, dass die Quelle auch stimmt, müsste die Klausel spätestens jetzt greifen.