14.08.2016 - 12:40 Uhr Autor: NevenX

Auch wenn Dante zuletzt einen Abschied vom VfL Wolfsburg wiederholt dementierte, soll sich der Innenverteidiger mit dem französischen Erstligisten OGC Nizza, der von Lucien Favre trainiert wird, laut "Nice-Matin" über einen Wechsel einig sein.


Eine Übereinkunft zwischen den beiden Vereinen stehe hingegen noch aus - die Gespräche sollen aber laufen. Unter Woche hatte bereits der "kicker" gemeldet, dass der Brasilianer mit einem Dreijahresvertrag gelockt.werde, Wolfsburg einem Transfer offen gegenüberstehe und entsprechend bereits nach einem Ersatz fahnde.

In der Autostadt hatte Dante erst im letzten Sommer einen bis 2018 datierten Vertrag unterzeichnet. Im Zuge von Wechselgerüchten hatte er bis zuletzt immer angegeben, bleiben zu wollen, um im nächsten Jahr die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten zu können.

Als Nachfolger wird gegenwärtig Matthias Ginter (Borussia Dortmund) bei den Wölfen gehandelt. Obwohl BVB-Sportdirektor Michael Zorc einen Verkauf des Olympia-Teilnehmers ausgeschlossen hat, soll der VfL laut "Ruhr Nachrichten" sein Interesse jüngst erneuert haben.

Quelle: nicematin.com

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 14.08.16

    Also wenn Dante noch gehen sollte müsste man mMn noch 2 IV holen. Ich bin gespannt wie sich das nun alles entwickelt, den die Kette (an Transfers) beginnt ja eigentlich schon bei Dragovic. Wechselt er zu Leverkusen, Toprak zum BVB, Ginter zu Wolfsburg. Ich hoffe allerdings, dass dieses Szenario nicht eintritt. Die Verantwortlichen von Leverkusen und dem BVB haben dies ja quasi auch schon ausgeschlossen. Trotzdem bleibt es interessant zu sehen was noch alles passiert, vor allem in Wolfsburg.

    BEITRAG MELDEN

    • 14.08.16

      BVB hatte zuletzt schon so einiges ausgeschlossen, das hat bei denen nichts zu bedeuten :D

      BEITRAG MELDEN

    • 14.08.16

      Na Na. Ich denke man sollte so etwas nicht verallgemeinern. Denn 1. jeder kann sich mal irren und 2. wer sagt denn, dass es nicht auch taktisches/politisches Kalkül war. Zudem legen die Medien den verantwortlichen Personen auch gerne mal die Worte in den Mund (Bsp. Götze wurde die Unwahrheit gesagt...).

      BEITRAG MELDEN

  • 14.08.16

    Dein Bedenken teile Ich... wechselt Dante hat WOB ja kaum IVs.
    Die Kette Dragovic,Toprak,Ginter ist doch schon ausgeschlossen worden denke auch nicht das sich selbst bei einem Dragovic Transfer noch was tut. Toprak hat ja jetzt die komplette Vorbereitung mitgemacht bei Bayer und würde ja sonst das ganze neue Taktik knowhow von Schmidt noch als Schmankerl mit zum BVB bringen denke nicht, dass man das in Leverkusen zulassen würde. Folglich muss sich WOB wohl nach anderen IVs umschauen denn nr mit Knoche und Bruma käme mir arg wenig vor. Dante hat jetzt zwar keine gute Saison gespielt aber in WOB sind streng genommen alle weit hinter ihren Erwartungen geblieben.

    BEITRAG MELDEN

    • 14.08.16

      Also das mit dem "Taktik know-how von Schmidt mitnehmen" sehe ich weniger kritisch. Es wird ja auch BVB-Scouts bzw. Spielanalytiker geben, die so etwas beobachten und analysieren können. Aber gewisse Details aus der Kabine könnten natürlich schon mit "transferiert" werden. Viel wichtiger ist mir allerdings, dass Ginter beim BVB bleibt. Bei Olympia scheint er ja auch gute Leistungen zu zeigen.

      BEITRAG MELDEN