22.08.2016 - 22:10 Uhr Autor: Finn Wagner

Was sich in den letzten Tagen und Wochen bereits andeutete, ist nun offiziell. Auch wenn der Brasilianer zuletzt einem Wechsel zum OGC Nizza immer wieder öffentlich widersprach, verkündete der VfL Wolfsburg nun den Abschied des 32-Jährigen nach Frankreich.


Bei seinem ehemaligen Trainer aus Gladbacher Zeiten, Lucien Favre, unterschreibt der ehemalige Münchner einen Vertrag bis 2019. Als Ablöse stehen laut "kicker" rund 2,5 Millionen Euro im Raum.

Erst vor einem Jahr hatten die Wölfe selbst 4,5 Millionen Euro an die Säbener Straße überwiesen. In der Folge konnte der Innenverteidiger jedoch nicht vollends überzeugen. Die französische Liga kennt Dante bereits: Zwischen 2004 und 2006 spielte er dort für den OSC Lille.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 22.08.16

    "Wir gewinnen Meisterschaft, wir gewinnen Champions League, und Poookal aaauch, und Poookal aaauch" also ein geiler Typ ist er ja :D
    Sei ihm gegönnt der Wechsel zu Favre, jetzt kann er Paris die Meisterschaft streitig machen, sind ja punktgleich Erster :)

    BEITRAG MELDEN

  • 22.08.16

    Sollte er nicht unbedingt in der Bundesliga bleiben wegen der Staatsbürgerschaft ? ist das Thema jetzt erledigt ?

    BEITRAG MELDEN

  • 22.08.16

    Der größte Fehlkauf der letzten Jahre. Wenn wir ehrlich sind, gab's auch beim Kauf damals schon einen Aufschrei auf LigaInsider. Geiler Typ hin oder her. Das war verschleudertes Geld und gerade dem FC Bayern braucht man es eig. nicht in den Rachen zu werfen! :(

    BEITRAG MELDEN

  • 22.08.16

    Ich versteh nicht, warum ihn Favre letzte Saison nicht zurück zu Gladbach geholt hat, wenn er so toll ist. Wolfsburg muss nicht traurig sein, denn er war nur noch ein Schatten und ein Sicherheitsrisiko!

    BEITRAG MELDEN

    • 22.08.16

      Vielleicht weiß ein Favre aber auch, dass er mittlerweile eher in die französische Liga passt als in die Deutsche, wo er seine goldenen Zeiten bereits hatte. Ich gönn' es ihm jedenfalls. An der schönen Küste mit seiner Familie die Karriere ausklingen lassen und scheinbar wurde ihm ja auch eine Funktion im Verein nach der Karriere in Aussicht gestellt. Wieso also nicht?
      Und wie wir uns wohl alle denken können, sollte ihn Salif Sané auch bestens ersetzen können ;)

      BEITRAG MELDEN

  • 23.08.16

    Schade! Sehr guter Typ, der einfach zum falschen Zeitpunkt in diese verunsicherte Wolfsburger Mannschaft kam und leider sportlich nicht restlos überzeugen konnte. Wir werden dich vermissen Dante, vor allem als Mensch.

    BEITRAG MELDEN

  • 23.08.16

    Ich fand den immer ziemlich unsymphathisch.

    BEITRAG MELDEN