11.08.2016 - 07:00 Uhr Autor: Finn Wagner

In der letzten Woche machten bereits Gerüchte die Runde, Dante habe am Rande seines Kurzurlaubs in Monaco nutzen wollen, um beim OGC Nizza den Medizincheck zu absolvieren. Der französische Verein unter der Leitung Lucien Favre soll um die Dienste des Innenverteidigers buhlen.


Der aber konterte zunächst die Avance: "Ich bleibe in Wolfsburg. Im Januar bekomme ich einen deutschen Pass." Doch Wolfsburgs Manager Klaus Allofs bestätigte seinerseits das Interesse des Erstligisten und meinte vielsagend: "Vielleicht hört er sich das Ganze auch noch mal an."

Denn beim VfL Wolfsburg sei man nicht mehr gänzlich von den Fähigkeiten des Brasilianers überzeugt, für den man vor einem Jahr noch fast fünf Millionen Euro nach München überwies. Nach einem Ersatz wird nach Angaben des "kicker" bereits gefahndet.

Denn das Fachmagazin meldet gleichzeitig, dass der ehemalige Trainer des 32-Jährigen nicht locker lässt: Favre "beknie" seinen ehemaligen Schützling regelrecht, ihm nach Frankreich zu folgen. Nizza bietet demnach einen Dreijahresvertrag mit der Aussicht auf eine Chefrolle in der Abwehr.

Nizzas Präsident Jean-Pierre Rivère gestand diesbezüglich am Dienstag: "Zu sagen, dass man mit Dante nicht spricht, wäre eine große Lüge. Er gehört zuden Spielern, auf die man schaut."

Quelle: kicker

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 11.08.16

    Ihr zwei Fachmänner ...

    BEITRAG MELDEN

    • 11.08.16

      . was bundesliga betrifft ja ;)
      und bei DIR? :D

      BEITRAG MELDEN

  • 11.08.16

    Seit langer Zeit schon hat er klar gemacht, dass er in Deutschland bleiben will. Eben wegen dem Pass. Ich kann mir vorstellen er hält so lange durch und sucht sich dann sowas in der Richtung wie Nizza. Komisch, dass immer wieder angeblich akute Gerüchte diskutiert werden, wenn sich die Sachlage aus privater Sicht bei Dante eindeutig nicht ändert.

    BEITRAG MELDEN

    • 11.08.16

      Ich weiß nicht, wie sich das mit Wohnsitz in Deutschland und Arbeitsplatz im Ausland bei einer Beantragung eines deutschen Passes verhält. Vielleicht gibt es ja da im Schengen-Raum gewisse Möglichkeiten.

      Ansonsten hast du aber Recht, wenn Dante nach dem Karriereende in Deutschland leben möchte und er den Pass nur bekäme, wenn er weiterhin in Deutschland bleibt, dann wird er wohl nicht wechseln.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.08.16

      Bzw erst im Winter, dann ist der Pass ja eingetütet.

      BEITRAG MELDEN