Dayot Upamecano | RB Leipzig

Nach Aus­wechslung: Erste Diagnose bei Upamecano

15.03.2021 - 09:47 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Für RB Leipzigs Abwehrchef Dayot Upamecano war die zurückliegende Partie gegen Eintracht Frankfurt (1:1) schnell beendet. Der Franzose musste am Sonntagnachmittag bereits in der 28. Minute aufgrund von Oberschenkelproblemen vom Platz. Für ihn wurde Lukas Klostermann eingewechselt.


Nun steht erst einmal ein Fragezeichen hinter Upamecano in Bezug darauf, wie schwer es den 22-Jährigen getroffen hat. Laut Sport Bild lautet die erste Diagnose: Zerrung im rechten, hinteren Oberschenkel.

Das Portal RBlive (Mitteldeutsche Zeitung) mutmaßt derweil, dass es in der Situation auf dem Feld sogar eher nach einem Faserriss ausgesehen hat. Endgültigen Aufschluss dürften die weiteren, eingehenden Untersuchungen geben.

Letzte Meldung vom 14. März 2021:

Upamecano verletzungsbedingt ausgewechselt

RB Leipzig muss am Sonntagnachmittag im Spitzenspiel gegen Eintracht Frankfurt bereits in der ersten Halbzeit verletzungsbedingt wechseln: Dayot Upamecano griff sich hinten an den Oberschenkel und zeigte an, dass es für ihn nicht mehr weitergeht. In der 28. Minute wird der Franzose ersetzt durch Lukas Klostermann.

Quelle: sportbild.bild.de | rblive.de | Sky Bundesliga

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,46 Note
3,73 Note
3,38 Note
3,41 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
28
15
28
27
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
29% KAUFEN!
24% BEOBACHTEN!
46% VERKAUFEN!