Emir Spahic | 1. Bundesliga

Nachträgli­che Sperre für Spahic?

29.03.2014 - 21:57 Uhr Gemeldet von: Metaplan | Autor: NevenX

In der 89. Minute im Spiel gegen Eintracht Braunschweig zeigte Emir Spahic den Mittelfinger in Richtung eines Gegenspielers. Da diese Aktion vom Schiedsrichter während des Spiels nicht bewertet wurde, droht nun eine nachträgliche Sperre.

Quelle: focus.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 29.03.14

    Richtig so! Er als alter Hase sollte wissen, dass das ein No-Go ist!

  • 29.03.14

    Nicht das erste Mal, dass Spahic unschön auffällt. Siehe z.B. die Ohrfeige gegen Marko Marin im Länderspiel.

  • 29.03.14

    was isn das für ne welt wo man nicht mal mehr den mittelfinger zeigen darf?

  • 29.03.14

    in soner welt möchte ich nicht leben

  • 29.03.14

    dachte vorhin das wär der zeigefinger gewesen, weil ich sone geste für unwarscheinlich hielt...

  • 29.03.14

    Das passt zum Auftreten von Leverkusen. Es ist alles außer Kontrolle geraten. Denke mal das der vierte Platz auch nicht gehalten werden kann.

  • 30.03.14

    Ich mein, für viele Kinder sind Fussballspieler große Vorbilder, und Vorbilder sollten soetwas nicht machen! Daher müsste er für mind. 1 Spiel gesperrt werden oder vom Verein eine Strafe bekommen! Unsportlichkeit hat im Fussball und insgesamt im Sport nichts zu suchen!

  • 30.03.14

    Über 30 und noch solche Aktionen bringen... Eine der größten Ratten der Bundesliga, die Strafe hätt er auf jeden Fall verdient

  • 30.03.14

    Dämliche Aktion, rot riskierend - mal davon abgesehen, dass er hier zu recht angegriffen wurde, zumindest verständlich.
    Jetzt im Nachhinein noch ne Welle zu machen - haben wir sonst keine Sorgen? welche Art von Fussball steuern wir dann an? Und in 2 Jahren meckern wir dann: es gibt keine Typen mehr etc.. Nicht, dass ich Typ Spahic will, aber wenn man wegen so n'er Kleinigkeit im TV nachträglich belangt wird - wer wird sich da noch aus dem Fenster lehnen, Emotionen zeigen etc.?

  • 30.03.14

    Es gibt einen Unterschied zwischen Emotionen und Beleidigungen.

  • 30.03.14

    ich glaube kein kind auf der welt hat spahic als vorbild?!?!

  • 30.03.14

    So wie die "Kinder" von heute drauf sind, ist ein Mittelfinger eh sowas wie eine bessere Begrüßung, solche Argumente sind eh...na ja :D

  • 30.03.14

    die Kinder von heute sind alle fälle viel viel schlimmer als die Kinder von damals... das weiss doch jedes kind

  • 30.03.14

    Ein Standardverhalten erwarten sich alle von einem Profi. Da wird auch kein Zirkus gemacht, sondern wenn der Spieler sich nicht benehmen kann, dann gehört dieser gesperrt. Fertig

  • 30.03.14

    wenn mein kind seinen mittelfinger ausstreckt bekommt der lange ohren und lässt es. man sollte aufhören, die ergebnisse der nicht vorhandenen erziehung vieler eltern, mit der natur vom männersport in beziehung zu bringen. lieber mehr zeit mit den kindern verbringen

  • 30.03.14

    und zum thema. lieber habe spieler mit emotion die authentisch sind als weichgespülte langweiler. Mehr Kahns mehr Effenbergs weniger Lahms.

  • 30.03.14

    Klar, war früher schon interessanter. Mehr solche Clowns braucht die Bundesliga. Allerdings ist so was auch immer geahndet worden.

  • 30.03.14

    "immer geahndet worden" - wenn es gesehen wurde. Es geht hier nur um die Frage, ob das eine nachträgliche, TV-baiserte Aufnahme eines Verfahrens rechtfertigt!

    Emotionen ja, Beleidigungen nein? Klingt gut. Ist aber ... irgendwie theoretisch ...?

    Kinder, Vorbilder ... -gute Güte: da könnte man eher das Dauergerotze mal verbieten, wenn es nach mir ginge ... :-)

  • 30.03.14

    Blöde Reaktion, definitiv, aber sicher auch durch die Braunschweiger provoziert. Er hat sich entschuldigt, damit sollte es dann auch gut sein. Dieses ständige Nachtreten durch die Medien hat auch keine Vorbildfunktion.