Emre Can | Borussia Dortmund

Rückt ein Wechsel zum BVB näher?

22.01.2020 - 22:10 Uhr Gemeldet von: Dennis Winterhagen | Autor: Dennis Winterhagen

Wie der TV-Sender "Sky" wissen will, wird Emre Can Juventus Turin auf jeden Fall noch in diesem Winter verlassen. Can könne sich trotz Interessenten aus dem Ausland vor allem eine Rückkehr in die Heimat vorstellen.


Nutznießer der Situation könnte Borussia Dortmund sein. In den vergangenen Wochen und Monaten wurde der Mittelfeldspieler des Öfteren mit dem BVB in Verbindung gebracht, konkret wurde es nie – das könnte sich jetzt allerdings ändern.

Nun sei die Borussia im Werben um den 26-Jährigen allerdings "sehr gut im Rennen". Auch, weil er bereit ist, Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen. Denn die zwölf Millionen Euro, die der Deutsche, der sich durch einen Wechsel Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme macht, in Turin verdient, würde er bei den Schwarzgelben wohl er nicht bekommen.

Quelle: sport.sky.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,25 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
12
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
60% KAUFEN!
29% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
    • 22.01.20

      Dahoud ciao

    • 23.01.20

      Dahoud kann dann zur Eintracht vom Main gehen ?

    • 23.01.20

      Also übernimmt Can dann Dahouds Platz auf der Bank?

    • 23.01.20

      Delaney ist noch verletzt, den Abgang von Weigl nicht zu vergessen.
      Und ein Dahoud ist bestimmt nicht annähernd so gut wie Emre Can.
      Samstag sah man wie die derzeitige Defensive auftrat.
      Ehrlich - ohne Haaland hätten Sie, von Augsburg eine gute Abreibung bekommen, deshalb ist Can Gold wert fur den BVB.

      Fazit:
      ^^^Can spielt wie im zentralen Mittelfeld, entweder als Offensivspieler (sollte mal wer verletzt sein), oder als Defensiv Spezialist!
      Can ist aber auch weit links im Einsatz, wo er es liebt, den Außenverteidiger anzugreifen. (Liverpooler Zeiten)
      Er wurde auch oftmals in der Innen- und Außenverteidigung eingesetzt, also könnte locker mal Akanji weichen für Can, da meiner Meinung nach Akanji nicht auf einem Level spielt, dass der BVB dringend braucht!!!^^^

    • 23.01.20

      [Kommentar gelöscht]

  • 22.01.20

    Was sollen wir mit dem ?

  • 22.01.20

    Leadertyp ?
    Könnte passen ??‍♂️

    • 22.01.20

      Leadertyp? :D Wann und wo das denn?

    • 22.01.20

      Ich glaub er meinte *Ledertyp
      Woher er das weiß möchte ich allerdings lieber nicht wissen...

    • 22.01.20

      kann nix, lahm und schlecht!

    • 23.01.20

      Lahm war gut!

    • 23.01.20

      Soll auch Kommentare geben, die lahm und schlecht sind..

    • 23.01.20

      Mal ernsthaft: Wo hat Can jemals Leader-Eigenschaften nachgewiesen? Weil er einmal beim DFB in einer C-Elf die Binde tragen durfte?

      Antworten wären mal nicht schlecht, statt plumpes Downgevote.

    • 24.01.20

      Moin Leute
      hans diter filck hat gesagt das emre ein absoluter leadertyp ist aber auch der hat das nichtt begründet deshalb glaube ich da doch eher davidluis aus dem ligainsider forum der bestimmt mehr ahnung hat als dieser neutrainer bei bayern münchen der ja nicht mal ein richtiger trainer ist .
      Gruß

    • 25.01.20

      Wahnsinn! Ich frage nochmal: Wann hat Can diese Eigenschaften auf dem Platz nachgewiesen?
      Flick sagt auch, dass Cuisance auf einem super Entwicklungsweg ist... Dieser wird dann aber komischerweise wieder ausgelacht, aber im Falle Can ist Flick plötzlich der Fußball-Papst?

    • 25.01.20

      Moin davidluis
      sag ich ja der hat keine ahnung der bayern couch du hingegen stellst die richtigen fragen
      aber deine herleitung macht für mich kein sinn bei cuisonce muss fick dass doch sagen weil er sein spieler ist bei can aber ist er nicht durch den verein beeinflusst
      trotzdem frage ich mich warum der trainer bei bayern ist und nicht du wo du doch augenscheinlich deutlich überlegen bist was fragen stellen angeht ? Bist du vielleicht kloppo unter pseudonym das würde einiges erklären ach ne warte der findet can ja auch gut
      Gruß

    • 25.01.20

      Flick muss das überhaupt nicht öffentlich sagen. Es gab und gibt genug kritische Äußerungen von Trainern über eigene Spieler. Jüngstes Beispiel ist Nagelsmanns Aussage über Wolf.

      Und statt direkt persönlich zu werden, könntest du auch einfach mal zugeben, dass es kein Beweis von Cans angeblichen Leader-Eigenschaften ist, wenn Flick das behauptet.

    • 25.01.20

      Moin danielluiz
      ich werd doch gar nicht persöhnlich ??? Ich steh voll auf deiner seite der emre hat einfach nie leaderqulätät bewiesen völlig egal was alle möglichen professionellen im fußball sagen . emre ist kein leader das ist FAKT du hast total recht
      Gruß

    • 27.01.20

      Rumprollen hat nichts mit Leaderqualitäten zu tun.

  • 22.01.20

    Hoffe nicht, brandt gefällt mir extrem auf der 6

    • 23.01.20

      Brandt macht seine Sache offensiv recht ordentlich, allerdings gibt er der Mannschaft nicht wirklich die nötige Stabilität in der Defensive, da er eher der Dribbler ist.
      Könnte mir Can als zusätzliche Option auf einer Doppel6 oder als Außenverteidiger bzw rechten IV in der Dreierkette schon vorstellen.

    • 23.01.20

      Jo sehe ich genau so. Kann mehrere Positionen gut spielen, fand ihn bei Liverpool in den Spielen, die er in der IV gemacht hat, fast noch am besten.

  • 22.01.20

    Wen würde er denn verdrängen?

  • 22.01.20

    Hat doch oft auch RV gespielt, finde ihn durch die Variabilität eigentlich ganz passend

  • 22.01.20

    Can könnte für Piszczek eingesetzt werden als AV, da wäre er sicher eine Verstärkung.

  • 22.01.20

    Als Weigl-Ersatz

  • 22.01.20

    Spannende Sache. Wird ziemlich eng dann im Mittelfeld. Can wird ja wohl kaum kommen um die Bank zu drücken. Dasselbe gilt aber auch für Witsel und Brand.

  • 22.01.20

    Mentalität, Leader, Flexibel einsetzbar und deutscher Nationalspieler der sich sich noch für die EM empfehlen möchte. Könnte für beide Seiten Sinn machen.

  • 22.01.20

    Er macht sich durch den Wechsel Hoffnung auf eine EM-Teilnahme? Ich bezweifle, dass er beim BVB die Spielzeit bekommt, die er sich erhofft. Witsel und Brandt sind im Mittelfeld mMn ganz klar gesetzt. Vor dem Hintergrund, dass Delaney auch wieder fit ist, wäre es für Can nicht der optimale Verein. Soll er lieber zu einem Verein gehen, bei dem er auch die meiste Zeit spielt wenn er sich für die EM zeigen will.

  • 22.01.20

    Can und Witsel ist mal ein ordentliches DM dann.

    • 22.01.20

      Da stimme ich dir zu. Nur ist Brandt mMn zu stark, um ihn nur ab und zu aufzustellen.

    • 22.01.20

      Denke er wird als Backup geholt, da witsel und Delaney ja des Öfteren angeschlagen sind und ein zweiter wirklicher 6er kann zum Beispiel gegen PSG sinnvoll sein

    • 22.01.20

      Witsel ist eigentlich nie angeschlagen. Hat letzte Saison nur ein Spiel verpasst und in der Hinrunde ist er auch nur ausgefallen, weil er einen häuslichen Unfall hatte, was nichts mit dem Fußball zutun hatte.

      Und da Can sich für die EM präsentieren will, wird er wohl kaum mit einer Back up Rolle zufrieden sein, weshalb Dortmund mMn der völlig falsche Verein für sein Ziel „EM-Teilnahme“ ist.

  • 22.01.20

    Denke die Doppel 6 wird dann Raschl Can sein. Auf der 10 wird dann wie in guten alten Zeiten MG10 wirbeln und über die außen Führt kein weg an Schulz als LA und Morey vorbei auf RA. Vorne drin dann PA9. Schießt die Bullen zurück ins Sachsenreich! Leuchte auf mein Stern Borussia!

  • 22.01.20

    Warum hat er eigentlich Liverpool verlassen? Er war auch stellenweise Kapitän.

  • 22.01.20

    Überraschend, warum sehen ihn so viele so schwach? Er hat jetzt eine Schwache Phase, aber davor hat er jahrelang auf sehr hohem Niveau sehr gut performed. Außerdem jung und ein besonderer Spielertyp, haut sich in schweren Spielen voll rein. Zudem auch eine ernsthafte Option auf dem RV. Also ich fände diesen Transfer saustark!

    • 23.01.20

      Danke Luke, da bin ich voll bei dir. Am haarsträubendsten finde ich hier die Aussagen, die Can das Tempo absprechen. Ich finde seine Wucht und Dynamik herausragend. Zudem ist er einer der flexibelsten Spieler, die mir spontan einfallen (IV, RV, DM, ZM) - und das sind die Positionen, auf denen er sich bisher bewiesen hat :) Mir würde der Transfer extrem gut gefallen, da Can gleich mehrere Rollen ausfüllen kann und in den Teams( seit der U-17 WM), in denen er spielte immer vorangegangen ist. Wenn er deutliche Abstriche beim Gehalt macht, ist dieser Transfer für mich sehr erstrebenswert.

  • 22.01.20

    der kann gar nix und hat kein tempo! bitte nicht zum bvb

  • 23.01.20

    Alles Can, nichts Muss.

  • 23.01.20

    Warum muss er denn gleich einen verdrängen? Oder Brandt direkt auf die Bank?
    Beim BVB wird immer nach guten Spielern geschrien, weil die Spieler nicht gut genug seien, holt man dann einen vernünftigen, gibt es gleich Angst, er könnte ja jemanden aus der S11 verdrängen.
    Wenn ich mir mal anguck, was bei Bayern auf der Bank sitzen muss zum Teil, weil die Konkurrenz so hoch ist, das ist es doch, was man braucht.
    Manchmal hab ich das Gefühl, in Dortmund muss es klare Vorgaben geben. 11 Mann Stamm und der Rest Bank und hat das zu akzeptieren, überspitzt formuliert.
    So entsteht auch kein richtiger Konkurrenzkampf.
    Marco darf aktuell leider Gottes WE für WE rumstümpern und über Akanji muss man erst gar nicht reden.

    • 23.01.20

      ,,Wenn ich mir mal anguck, was bei Bayern auf der Bank sitzen muss [...]"

      Mai, Cuisance, Dajaku, ...

    • 23.01.20

      Tolisso, Gnabry, Coman, Müller, Goretzka, Martínez....

      Und Mai gilt doch als ein tolles Talent, wie beim BVB Reyna oder Raschl?!

    • 23.01.20

      Du redest von dem Marco der in den letzten 5 Spielen ein mal gefehlt hat ( 2:1 Niederlage ?)
      Und in den anderen vier Spielen 4 Torvorlagen und 3 Tore beigesteuert hat ?
      So ein Stümperhafter Spieler sollte entweder verkauft oder in die zweite Mannschaft versetzt werden vielleicht sogar die Laufbahn als Fußballer von sich aus beenden. ?

    • 23.01.20

      2 Kommentare, beide schwarz-weiß Gedacht bzw. mit Sarkasmus versehen.

      Ich behaupte nicht, dass bei Reus alles schlecht ist, aber du willst doch nicht behaupten, dass er ein gutes Jahr spielt bisher?
      Auf Anhieb fällt mir da Barca in der CL ein, wo er den Elfer vergibt.
      Passiert, hat ihn ja auch nicht am Tor vorbei geschossen.
      Und auch jetzt gegen Augsburg.
      Er kann das Spiel alleine entscheiden in der ersten Halbzeit, kann am Ende 3, muss eigentlich 1-2 Tore haben und gibt eine Vorlage, als das Spiel schon gedreht war.
      Deine aufgezählten Statistiken müssten also noch besser aussehen.
      Ich bin wirklich ein Riesen Fan von ihm geworden, nachdem ich damals dachte, der BVB sei eh nur eine Durchlaufstation für ihn, aber er hat dieses Jahr wirklich viel Pech und trifft falsche Entscheidungen.
      Hab ihn auch bei Comunio und er liefert da Punktemässig, aber es gibt halt mehr als Tore und Vorlagen.

      Ich mache das auch zum Großteil an Favre fest, da Reus auf einer Position spielen musste, die ihm nicht liegt und denke, das wird mit Haaland wieder besser, aber das ändert nichts dran, dass Reus bisher eine für ihn durchwachsene Saison spielt.

    • 23.01.20

      Mit Sarkasmus versehen, und das auch nur weil
      stümpern einfach nicht angemessen ist weil er der Spieler ist der die Position auf der er spielen muss momentan am besten ausfüllt und das sich das nun ändern wird ist auch klar.
      Zudem muss man sich als Spieler erst einmal in die Situation arbeiten um Spiele alleine entscheiden zu können bzw um die Chancen dazu zu bekommen !
      Dabei geht es mir auch nicht um Punkte sondern um den Spieler und er ist jemand an dem sich die anderen versuchen zu orientieren.
      Würde man bei zB. Lewandowski sagen das er rumstümpert nur weil der die letzten zwei Spiele vor der Winterpause nicht getroffen hat ?
      Hab sowas jedenfalls nicht gelesen.
      Mir geht’s nur um Respekt vor der Leistung die jemand in eine Mannschaft einbringt.
      Nur so nebenbei der Barca Elfer war von einem überragendem Torwart gehalten worden und es gibt so viele Weltklasse Spieler die schon mal einen wichtigen vergeben haben, worauf es ankommt ist ob du noch mal die Eier hast an den Punkt zu gehen.
      Ist auch nur meine Meinung und nicht so wichtig. Aber cool mit dir zu diskutieren.

    • 23.01.20

      Ok, da geb ich dir recht beim Wort stümpern. Das war einfach um die Uhrzeit dann das falsche Wort und zu hart.
      Dass er aber dieses Jahr nicht in Topform ist, denke ich, sind wir uns einig.
      Ich verstehe auch Favre, der ihn gar nicht auf die Bank setzt, da Reus IMMER einen genialen Moment haben kann um die Spiele zu entscheiden und in der 89. minute einen Geistesblitz hat.
      Allerdings hinkt der Vergleich zu Lewandowski natürlich etwas, da der vorher eine der besten Hinrunden gespielt hat, an die ich mich so erinnern kann.
      Und den Elfer hab ich ja auch gesagt, da schießt er nichtmal vorbei, sondern einfach Pech, dass ter Stegen die Ecke hat, aber dieses Pech war für mich Sinnbild seiner Saison bisher.
      Gab auch genug 1 gegen 1 auf den Torwart, die er dann anschiesst, statt überlegt einzuschieben.
      Irgendwas fehlt bei ihm im Moment hab ich das Gefühl.

      Ja, das Kompliment kann ich nur zurück geben, sachliche Diskussionen sind hier nicht immer möglich ??
      Auch wenn wir etwas vom Thema abgewischen sind ?

  • 23.01.20

    Find Chan schon gut, aber wo soll der spielen?

  • 23.01.20

    Bei aller Liebe zu Brandt. Ein richtiger 6er ist der ja wohl kaum. Man spielt ja nicht die ganze Saison nur gegen fallobst, wo man offensiv aufdribbeln kann. Kommen auch noch einige schwere Spiele, wo man taktisch variabel sein sollte, mit mehr defensiver Kompaktheit. Da wär ein Can schon nicht so verkehrt!

  • 23.01.20

    Ich finde ihn maßlos überschätzt, Finger weglassen!

  • 23.01.20

    Can ist auf jeden Fall ein Upgrade zu Weigl!

  • 23.01.20

    Emre Can würde dem BVB absulut stehen.
    Seine Defensivarbeit ist erstklassig!!
    Nach dem Abagang von J. Weigl und der Verletzung aktuell noch von Delayne - eine vernünftige Entscheidung!!.....

  • 23.01.20

    Ist mit Sicherheit kein schlechter, der auch gehobenes Bundesliga Niveau spielen kann.
    Aber in Dortmund auf der 6 wird er doch auch nicht mehr als in Turin zum Einsatz kommen, so meine Einschätzung.
    An Witsel führt kein Weg vorbei. Dann wären da noch der zurzeit verletzte Delaney, Dahoud, aber auch Brandt der die Position gut spielen kann obwohl ich ihn weiter vorne besser finde. Und man darf nicht vergessen auch Götze hat letzte Saison überzeugende Leistungen auf der 6 gebracht, wobei ich denke dass seine Zeit in Dortmund abgelaufen ist und er kaum noch Einsätze bekommt.
    Also wenn Can kommt dann wird er bestimmt Einsätze bekommen aber nicht in der Häufigkeit wie er sich das vielleicht vorstellt.

  • 23.01.20

    Wenn Witsel sich mal verletzt... er kann nicht alle Spiele machen

  • 23.01.20

    Er ist türke

  • 23.01.20

    Daoud ist super aber die luft ist raus bei dortmund er muss jetzt wechseln aber der wird sein weg machen. Und was Can angeht brauchen wir nicht reden Verstärkung für jedes Team in der Bl. der hat in Liverpool gespielt spielt bei juve also spielt er ganz bestimmt in Dortmund........

  • 23.01.20

    Der Typ ist 26 Jahre alt, hat massiv Erfahrung und hat in den 3 Top Ligen der Welt gespielt. In Liverpool in der Dreierkette hinten gesetzter Stammspieler und captain, war im Cl Finale mit Liverpool. In Juve bis auf diese Saison immer Stammspieler gewesen! Dass Sarri kein Maßstab ist, sieht man daran, als er Dybala eigentlich im Sommer verkaufen wollte.
    Außerdem hat Can ein sehr gutes Defensivverhalten und ist flexibel einsetzbar als Rv iv zdm oder Box-to-Box Spieler. Vor allem würde er zu einem Verein kommen, der Defensiv probleme hat, in der iv mit Akanji und Piszscek spielt und bis auf Witsel keinen 6er auf gehobenen Niveau hat. Und was soll das mit der Schnelligkeit? Ist Witsel schnell? Henderson? Martinez? Seit wann ist das eine Grundvoraussetzung für das zentrale Mittelfeld? Man wäre viel variabler, man kann gegen starke Teams auf witsel/Can zurückgreifen und nur mit Brandt/Reus vorne dran starten. Man muss nicht auf RV oder in der iv der Dreierkette mit Pischu planen, da Can das sehr sehr stark in Liverpool gespielt hat. Vielleicht sollten einige mal von ihrem hohen Ross runterkommen und Can nicht kleiner reden als er ist. Dortmund ist kein Club mit ausschließlich Weltklassespielern . Nächste Saison ist wohl Hakimi und Sancho weg, Witsel und Hummels sind >30. Can wäre somit eine sehr gute Verpflichtung, vorausgesetzt er will weniger als die 12 Millionen