Fabian Reese | 2. Bundesliga

Verlänge­rung und Ausleihe nach Fürth

27.06.2018 - 09:28 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

Erwartungsgemäß bleibt Fabian Reese der SpVgg Greuther Fürth über Sommer hinaus erhalten. Wie im zurückliegenden Halbjahr leihen die Kleeblätter den Angreifer von dessen Stammklub FC Schalke 04 aus, diesmal für eine komplette Saison. Zugleich wurde Reeses Kontrakt in Gelsenkirchen um eine weitere Spielzeit verlängert – das Vertragswerk ist jetzt bis Mitte 2020 gültig.


Im Anschluss an das Leihgeschäft besteht die Möglichkeit der festen Verpflichtung per Kaufoption. Die Gelsenkirchener wiederum würden dann aber in Form einer Rückkaufklausel die Option haben, das Talent zurückzuholen.

Der 20-Jährige kam in Fürth wie gewünscht zu Einsatzzeiten, absolvierte zwölf von möglichen sechzehn Partien als Startelfspieler. Drei weitere Male lief er als Joker auf, eine einzige Begegnung verpasste er krankheitsbedingt.

Was Reese beim mittelfränkischen Zweitligisten noch fehlt, ist sein erster Treffer. Bislang verbucht er lediglich eine Torvorlage.

Quelle: schalke04.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,00 Note
-
4,00 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
7
-
2
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
100% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.06.18

    Puh, Tedesco scheint ja wirklich viel von ihm zu halten, dass man ihn noch immer nicht verkauft...
    Fürth Ware an einer festen Verpflichtung sicher nicht uninteressiert gewesen

  • 27.06.18

    Er hat bei Fürth wirklich regelmäßig gespielt und auch einige gute Partien dabei gehabt, aber als Stürmer mit diesen Einsatzzeiten kein Tor und nur eine Vorlage zu machen, spricht leider für sich.
    Ich nehme mal an, dass dieses eine Jahr in Fürth wohl für Reese die Zukunft auf Schalke klären wird..

  • 27.06.18

    Der ist noch jung. Genau richtig.