FC Schalke 04 | 1. Bundesliga

Knapper Schalke-Sieg im dritten Testspiel

06.07.2022 - 19:22 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Nach den klaren Testspielerfolgen gegen den VfB Hüls (14:0) und Blau-Weiß Lohne (7:0) traf der FC Schalke 04 am Mittwoch im Rahmen der Vorbereitung erstmals auf einen stärkeren Gegner – und das machte sich auch im Ergebnis bemerkbar. Gegen den Drittligisten SC Verl gelang den Königsblauen nur ein knapper 1:0-Sieg.


Nachdem Schalke in Durchgang eins kaum Gefahr ausgestrahlt hat, war es der kurz zuvor eingewechselte Rechtsverteidiger Henning Matriciani, der in Folge einer Ecke für S04 traf. Zuvor kam der Ball über Umwege zu Blendi Idrizi, der den Ball im Strafraum nochmal in die Mitte spielte, wo Matriciani nur den Fuß hinhalten musste.

Wie schon zuletzt agierte Schalke in einem 4-4-2-System, in dem es zwei unterschiedlich agierende zentrale Mittelfeldspieler gab – einen defensiv agierenden sowie einen offensiven. Vergleichbar ist das System mit dem, das der 1. FC Köln in der vergangenen Saison häufig gespielt hat (4-1-3-2).

Angeschlagen gefehlt haben die beiden Innenverteidiger Ibrahima Cissé und Leo Greiml sowie Tobias Mohr, Dominick Drexler und Simon Terodde.


  • KOMMENTARE
  • 07.07.22

    Wie sieht es eigentlich mit Amine Harit aus spielt der nochmal ne rolle?

  • 06.07.22

    Wie versprochen auch für heute die Zusammenfassung vom Spiel gegen Verl (3. Liga). Ein sehr ähnlicher Spielverlauf zum Testspiel gegen Lohne nur mit einem stärkeren Gegner und vertauschten Halbzeiten.

    1. Halbzeit Aufstellung 4-1-3-2
    TW Schwolow: Weitschuss unsicher in die Mitte abgewehrt, unsicher beim Rauskommen nach weitem Einwurf, flacher kurzer Spielaufbau sicher, lange Bälle ungenau

    RV Aydin: gefährlichen Schuss geblockt, aggressiv gut im Zweikampf, offensiv unauffällig/viele Ballverluste

    RIV Lode: ungenau im Passspiel nach vorne, vor der Grosschance Verl zu leicht abgekocht, einige Situationen gut geklärt

    LIV Thiaw: wieder aufmerksam, gut im Zweikampf, Kopfballstärke ausgespielt

    LV Ouwejan: Defensiv wenig gefordert, Offensiv überraschend schwach/ungenau/inaktiv

    6er Flick: offensiv überhaupt nicht in Erscheinung, defensiv die Absicherung der 3er Kette davor, gut im Zweikampf aber auch wenige geführt

    8er/10er Lee:von allen am ruhigsten mit Ball, aber wenige Ballkontakte und unauffällig

    R(Z)M Mollet: überhaupt nicht in Erscheinung getreten, Defensiv nicht in die Zweikämpfe gekommen, offensiv sehr ungenau

    L(Z)M Zalazar: eines der schwächsten spiele die ich von ihm gesehen habe, gefühlt kein pass angekommen, sehr wenige Ballaktionen

    RS Polter: insgesamt vllt 7 ballkontakte mehr muss ich für heute nicht sagen

    LS Bülter: oft auf außen ausgewichen, der einzige der wenigstens versucht hat offensiv in Erscheinung zu treten, der Beste einer sehr schwachen Mannschaft

    Insgesamt Verl mindestens ebenbürtig (eher besser), Schalke keinen einzigen Torabschluss, ideenlos. Defensiv einige Abschlüsse zugelassen (aber nur eine wirkliche Chance), zusätzlich viele Ecken zugelassen.
    Ein sehr sehr schwacher Auftritt gegen einen hochpressenden Gegner der die Sache für einen 3. Ligisten sehr gut gemacht hat.

    2.Halbzeit Aufstellung 4-4-2

    TW Fährmann: alles entschärft was ging, sicher beim rauslaufen, sogar der Spielaufbau war in Ordnung

    RV Matriciani: Defensiv wenig gefordert, Offensiv in Ordnung, zudem 1:0 nach Ecke

    IV Palsson/Kaminski: beide sehr solide, aufmerksam in den Zweikämpfen, nichts zugelassen. Solide im Spielaufbau

    LV Calhanoglu: Offensiv viel eingebunden mit guten Flanken und Bällen in die Spitze. Defensiv wenig gefordert aber den Raum vor ihm gut genutzt.

    6er Latza: gute Ecken, aggressiv im Zweikampf (einen unnötigen Freistoß am 16er Eck verursacht)

    8er Krauß: überall zu finden, sehr zweikampfstark, viele Ballaktionen, Bälle nach vorne sehr gut. Im 16er allerdings zu hektisch/unkonzentriert, hätte mindestens 1 Tor machen + vorbereiten müssen

    RM Bozdogan: sehr gutes Spiel, Flink, gute Dribblings, gute Bälle nach vorne, viel im Spiel eingebunden, Überraschung des Spiels

    LM Idrizi: ebenfalls gut eingebunden und gute Dribblings, nicht ganz so auffällig wie Bozdogan. Muss vorm Tor querlegen anstatt den schwachen Abschluss zu suchen.

    RS Sane: oft auf außen ausgewichen, man konnte endlich sein Potenzial erkennen, wirkt sehr dynamisch mit guten Offensivaktionen. Muss allerdings noch reifen in seiner Entscheidungsfindung

    LS Pieringer: der beste Mann auf dem Platz. An gefühlt jeder Offensivaktion beteiligt. Genialer Hackenpass auf Krauss, viele gute Abschlüsse

    In der 2. Halbzeit den Gegner komplett dominiert. Sehr viele schön herausgespielte Chancen. Allerdings zu schwach und ungenau im 16er. In diesem Spiel müssen mindestens 3-4 Tore erzielt werden von daher zu wenig.
    Insgesamt also ein sehr ähnlicher Spielverlauf zum letzten Testspiel mit einer starken und einer schwachen Halbzeit. In den nächsten Spielen wird es Zeit die richtige 11 zu finden, um auch 90 Minuten bestehen zu können.

    Topspieler
    1.Pieringer
    2.Krauss
    3.Bozdogan
    4.Sane
    5.Calhanoglu

    • 06.07.22

      Geile zusammenfassung mein bester

    • 06.07.22

      Anmerkung (nicht im Kader):
      Greiml, Mohr, Drexler (Rückstand)
      Yoshida (noch nicht beim Team gewesen)
      Terodde/Cisse (muskuläre Probleme/angeschlagen)

    • 06.07.22

      Warum disliked man sowas denn? Muss sogar als BVB Fan zugeben, dass es sehr gut und informativ geschrieben ist und wer sich soviel Arbeit macht, der sollte hier in den höchsten Tönen gelobt werden, was ich hiermit gerne tue 😅

    • Jamoin
      2 Fragen 0 Follower
      Jamoin
      06.07.22

      Krauss wirklich so stark?
      Hatte zu viele unnötige Ballverluste in meinen Augen

    • 06.07.22

      Im vorderen Drittel stimme ich dir da wie auch oben geschrieben zu. Finde aber er war ein großer Unterschied zur 1. Halbzeit weil er einfach mal in den Zweikämpfen dazwischen gehauen hat und gute Balleroberungen hatte. Mit Ball am Fuß tatsächlich teilweise ungenau und unnötige Ballverluste, vllt hätte ich das noch etwas deutlicher schreiben müssen. Trotz dessen für mich ein gutes Spiel von ihm.

    • 06.07.22

      Stimme dir fast überall zu, nur Krauß habe ich schlechter und Aydin besser eingeschätzt. Endlich wird Aydin vertraut =). Bozdogan war nicht nur die Überraschung des Spiels, sondern eine absolute Granate samt Sahnetages - der Auftritt hat Lust gemacht auf mehr!

    • 06.07.22

      Bozdogan hat wirklich Eindruck hinterlassen. Wie wahrscheinlich ist dass er bleibt?

    • 06.07.22

      Pieringer bisher jedes Testspiel überzeugt. Tore, Vorlagen und Topspieler. Da kann man für ihn wohl beruhigt 320.000 momenran ausgeben oder? Was sagt ihr?

    • 06.07.22

      Das 1. Testspiel war gegen einen Bezirksligisten. Im 2. Testspiel gegen einen Regionalligisten hat er zwar getroffen, war aber ansonsten unsichtbar. Heute wirklich überraschend gut. Für das Geld natürlich wenig Risiko, würde allerdings erstmal nicht viel erwarten und sehe momentan Terodde Polter und Bülter vor ihm. Mal die weitere Vorbereitung abwarten

    • 06.07.22

      Danke schulte. Weil bei uns ist er nämlich auf dem Transfermarkt

    • 06.07.22

      Idrizi könnte für mich stärker gelobt werden. Die Vorlage war auch super, dafür der eine Abschluss zu schwach/eigensinnig. Krauß durch die vielen unnötigen Ballverluste meiner Meinung nach nicht ganz so super.

      Sollte jetzt nichts vorgreifen. Wenn alles normal läuft, ist ja Krauß eh in der S11 (neben Latza?).

    • 06.07.22

      Krauss war einfach am aktivsten. Verglichen mit Flick oder Lee in Halbzeit 1

    • 06.07.22

      Im Moment gehe ich von Latza Krauß Mollet und Zalazar aus. Flick auch nah dran. Auch wenn es hier anscheinend einige anders sehen ist Krauß nach den ersten Eindrücken für mich gesetzt im Mittelfeld. Im Endeffekt kann man aber nur die nächsten spiele abwarten. Denke im Trainingslager wird sich dann langsam mit der 1. Elf eingespielt

    • 07.07.22

      Jemand hat gefragt, wie die Chancen stehen, dass Bozdogan bleibt.
      Das er gespielt hat ist ein Zeichen. Es hieß, dass nur diejenigen trainieren, bei denen sich gerade nichts anbahnt.
      Das er nun sogar spielt, heißt für mich, er soll ggf. bleiben

    • 07.07.22

      Schröder zum Thema Bozdogan:
      „ Auf den Positionen, die er spielen kann, haben wir eine Reihe von Spielern. Und wenn du doppelt, dreifach, vierfach besetzt bist, hat das keinen Sinn, da wirst du auch dem Jungen nicht gerecht. Dann wird es ein Abwägungsprozess.“

      Hört sich stark nach Abschied an, finde ich persönlich schade, aber im Endeffekt hat Schröder natürlich nicht unrecht mit seiner Aussage

  • 06.07.22

    Erste Halbzeit leider extrem schwach

  • 06.07.22

    Von Stuttgart nach gelsenkirchen geflogen um paar Eindrücke der Königsblauen zu sammeln . Erste Halbzeit relativ Öde , einzigst ouwejan konnte mich überzeugen . Zalazar war komplett abgemeldet. Idrizi war deutlich aktiver in Halbzeit 2 und hat Schalke auf die Siegerspur gebracht . Glückwunsch zum verdienten Sieg . Glück auf

  • 06.07.22

    [Kommentar gelöscht]

  • 06.07.22

    Haben die morgens schon trainiert und waren k.o.?

  • 06.07.22

    Lee s11 Safe ?

  • 06.07.22

    haben im schongang gespielt und nicht ernst gemacht.wäre sonst auch zweistellig ausgegangen!