Felix Agu | SV Werder Bremen

Agu meldet sich nach Trai­ningsabbruch fit

10.09.2020 - 19:03 Uhr Gemeldet von: pointR | Autor: Robin Meise

Nachdem Felix Agu zuletzt das Training des SV Werder Bremen mit einer Wadenprellung angeschlagen abbrechen musste, meldete sich der Neuzugang, der vom VfL Osnabrück an die Weser wechselte, auf dem Trainingsplatz der Grün-Weißen zurück.


Der 20-Jährige wird nach Angaben von Übungsleiter Florian Kohfeldt auch im kommenden Pokalspiel gegen den Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena dabei sein können. Die Partie in der ersten Runde findet am kommenden Samstagabend um 20:45 Uhr statt.

Nicht mit dabei sind Milot Rashica (Kniestauchung) und Jean-Manuel Mbom (Mandelentzündung).

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
64% KAUFEN!
24% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 10.09.20

    augustinson oder agu?

  • 10.09.20

    Wenn hier wieder irgendwelche Leute diesen 3. Ligaspieler pushen, raste ich noch aus.

  • 10.09.20

    stark! dann kann's ja losgehen endlich...

  • 10.09.20

    Startelfeinsatz am ersten Spieltag? Ja/Nein

  • 10.09.20

    Ich bin eher neutral eingestellt, aber ich sehe Agu auch in den Startlöchern. Ich habe auch nichts gegen Augustinsson, aber man hat nach dem Re-Start absolut nichts von Augustinsson an wirklich guten Leistungen gesehen, außer vielleicht gegen die Kölner.
    Um das auch neutral zu werten, hat sich Agu in der Vorbereitung als Gewinner herausgestellt, auch wenn Augustinsson recht gut ist. Aber aus meiner Sicht ist das ein echtes 50/50 Duell, mit (noch) Vorteilen bei Augustinsson, aufgrund der Erfahrung. Aber sicherlich nicht von den sogenannten "Skills" her. Am Anfang wird Augustinsson noch S11 sein, aber lass den mal die ersten 2 oder 3 Spiele nicht abliefern, dann ist Agu zur Stelle. Natürlich wollen das alle "Ludde" Besitzer nicht hören, aber es ist die Realität.
    Vielleicht spielen ja beide am Wochenende im DFB Pokal, dann könnten wir die Leistungen ggf. "vergleichen"

    • 10.09.20

      Nein einfach nein. Hört doch bitte auf über das Thema zu sprechen wenn ihr null Ahnung von Werder habt. Im Übrigen hast du dich schon mit dem zweiten Satz als Experte komplett disqualifiziert. Augustinsson hat gegen Köln noch nichtmal gespielt. Agu spielt sich trotzdem mit guten Leistungen in den Fokus und wird im Laufe der Saison sicher zu seinen Chancen kommen. Augustinsson und TGS sind in Form allerdings gesetzt und das genauso lange wie sie ihre Sache in der S11 gut machen. Agu wird eingewechselt werden und wenn seine Leistungen besser sind, als die der etablierten wird er auch in der S11 seine Chance bekommen. Und hört bitte endlich auf das Wort Skills zu benutzen, wenn euch keine anderen Wörter einfallen. Skills sind Fähigkeiten bzw. Kompetenzen. Dieses Wort hat 0 Bedeutung ohne weitere Ausführung!

    • 10.09.20

      Aber es ist doch die rEaLiTäT?

  • 10.09.20

    Augustinsson hat eine solide bis gute Vorbereitung gespielt (in deutlich besserer Form als letzte Saison) und Agu war mal eine interessante Alternative und hat nette Akzente gesetzt
    ABER
    Augustinsson ist außer der Geschwindigkeit in allen Belangen überlegen, in Sachen Defensive, Stellungsspiel, taktisches Spielverständnis und Entscheidungsfindung deutlich besser. Also bitte stoppt den Hype. Agu wird seine Einsätze bekommen, ist aber aktuell nicht mal ansatzweise ein Startelfkandidat.