Fin Bartels | 1. Bundesliga

Bartels im Visier von Holstein Kiel?

13.07.2020 - 10:38 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Führt der Weg von Fin Bartels – trotz des Klassenerhalts mit Werder Bremen – in die zweite Liga? Der 33-Jährige wird vom "kicker" mit Holstein Kiel in Verbindung gebracht. Der Kontrakt des Routiniers lief nach den Relegationsspielen aus, sodass keine Ablöse an die Bremer fällig wäre.


Für Bartels wäre der Schritt zu den Störchen gleichzeitig eine Rückkehr zu seinem Jugendverein. Insgesamt fünf Jahre spielte der Offensivmann bereits für Holstein und machte dort die ersten Schritte im Herrenfußball. Für einen Wechsel zur KSV könnte auch sprechen, dass der ehemalige Berater des Deutschen, Steffen Schneekloth, mittlerweile Präsident in Kiel ist.

Baumann: "Zeitnah noch keine Entscheidung"

In Bremen ist Bartels allerdings noch nicht komplett abgeschrieben, auch wenn offen ist, ob mit ihm geplant wird. "Es gibt noch zu viel Ungewissheit im Kader. Deshalb wollen wir bei Fin und Sebastian [Langkamp] zeitnah noch keine Entscheidung treffen", so Sportchef Frank Baumann, der auch die Spieler über dieses Vorgehen des Vereins informiert hat.

Fraglich ist, ob Bartels genug Geduld aufbringen kann, um auf ein eventuelles Angebot der Grün-Weißen zu warten. Oder geht der Routinier lieber auf Nummer sicher und unterschreibt einen Vertrag für die kommende Saison, der zudem sein letzter sein könnte?

Quelle: kicker | deichstube.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,36 Note
4,00 Note
4,70 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
14
2
14
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 13.07.20

    Eigentlich glaube ich, könnte er uns noch helfen (leistungsbezogener Vertrag, ähnlich, wie bei Bargfrede, wenn sie es denn wollen) , aber er wird auch nicht jünger und man könnte sein Gehalt ebenfalls einsparen, man darf sich halt nur nicht kaputt sparen! 😏

  • 13.07.20

    Mein Herz sagt: Er soll bleiben.
    Der Kopf sagt: Er muss gehen.

    Er hat überragende Zeiten in Bremen gehabt, aber die sind schon eine Weile vorbei. Natürlich ausgelöst durch die Verletzungen.

  • 13.07.20

    War mit der beste Mann in der Relegation. Ich würde ihm nochmal eine Chance geben 👍🏼

  • 13.07.20

    Sahin, Bargfrede, Pizza, Bartels weg, Rashica für viel Geld weg, Klaassen muss bleiben, dann sollte es doch für das untere Mittelfeld reichen und die finanzielle Belastung durch Toprak und Bittencourt, evtl. Vogt im Rahmen halten, bleiben Toprak und Lücke unverletzt, wären das ja sozusagen schon zwei Neuzugänge!
    Andere Teams, wie Stuttgart, Union, Mainz, Bielefeld, Köln, Augsburg müssen genauso erstmal einen besseren Kader präsentieren, m. M. N.! 😏

    • 13.07.20

      Wenn die von dir genannten Wechseln, wer bleibt denn dann noch ? In der Relegation, also den Wichtigsten spielen musste man auf einen Rashica zurückgreifen und Bartels kam von der Bank. Jetzt sind da doch schon Kollegen wie groß und langkamp, die nichts in einem Bundesligatauglichen Kader zu suchen haben. Und Bisauf Union und Bielefeld haben eigentlich alle von dir aufgezählten vereinen sowohl in der Spitze als auch in der Breite mehr Qualität.

      Gegen Köln kamen Pizarro, bargfrede und Bartels rein. Wer übernimmt dann diese Plätze?

  • 13.07.20

    Versteh ich nicht. Kann doch bald mit Kruse wieder das Spitzenduo der Bundesliga bilden ;-)

  • 13.07.20

    Eine Legende!
    Aber hier schwingt einfach zu viel "Bremer Herz" mit. Alter und Verletzungen haben ihre Spuren hinterlassen. Ich glaube, dass selbst ein leistungsbezogener Vertrag wenig Sinn macht.
    Klar kann er noch einmal ein gutes Jahr haben, so wie letztes Jahr Pizzaro.
    Dazu muss die Mannschaft aber auch grundsätzlich "performen", und das Risiko sollte Bremen zukünftig nicht mehr eingehen.

  • 13.07.20

    Sofern Bartels körperlich keine sichtbaren Einbußen (Beweglichkeit, Schnelligkeit, Kraft) im Training gezeigt hat, ist er nach wie vor ein überdurchschnittlich guter BuLi-Spieler... seine Wendigkeit, Übersicht und Technik hat immer sehr gefallen. Ich bin ein Fan von ihm. An Baumanns Stelle würde ich ihm einen 1-Jahresvertrag zu weiterhin guten Konditionen mit Option auf automatische Verlängerung nach 20 Startelfeinsätzen (Pflichtspiele) anbieten. Falls die Klausel nicht greift, kann man nächsten Sommer wieder verhandeln.

    Von seinem weißen Haar sollte man sich nicht blenden lassen ;-)

  • 14.07.20

    Zurück ins Storchennest mit ihm :) Fände ich ganz geil. Außnahme wäre, Kruse würde wirklich zurück kehren zu Werder... die 2 würd ich gerne nochmal zusammen sehen.