Florian Grillitsch | TSG 1899 Hoffenheim

Hoeneß: „Die Schulter war kurzzeitig draußen“

17.04.2021 - 18:35 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Am Freitagabend hatte die TSG Hoffenheim das Spielglück auf ihrer Seite: Die Kraichgauer nahmen ein 0:0-Unentschieden aus Leipzig mit, weil der vermeintliche Siegtreffer von Yussuf Poulsen in der Nachspielzeit aufgrund eines Handspiels aberkannt wurde. Bezüglich Verletzungen ist die TSG aber weiterhin im Pech: Florian Grillitsch musste in der 56. Minute raus.


Nach dem Spiel erklärte Cheftrainer Sebastian Hoeneß: „Die Schulter war kurzzeitig draußen.“ Dies sei so ähnlich auch vor kurzem schon einmal passiert, so der Coach weiter. Damals musste Grillitsch nicht lange pausieren und stand schon im nächsten Spiel wieder auf dem Platz.

Ob das erneut klappt, ist allerdings fraglich: „Er meint, dass es diesmal wahrscheinlich einen Tick schlechter ist als letztens. Das muss man einfach abwarten“, so Hoeneß. „Wir hoffen einfach mal, dass der Flo bald wieder dabei ist.“

Viel Zeit bleibt dem Österreicher bis zum nächsten Spiel nicht: Im Rahmen der Englischen Woche geht es für Hoffenheim bereits am Mittwochabend (20:30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach weiter.

zur letzten Meldung vom 16. April

Grillitsch verletzt sich gegen Leipzig an der Schulter

Florian Grillitsch hat es am Freitagabend im Spiel gegen RB Leipzig erwischt. Der Defensivmann der TSG Hoffenheim wurde in der 56. Minute beim Stand von 0:0 aufgrund einer Schulterverletzung durch Mijat Gaćinović ersetzt. Die Blessur zog sich der Österreicher bei einem Zweikampf mit Gegenspieler Dani Olmo zu.

Quelle: DAZN | Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,48 Note
3,33 Note
3,58 Note
3,59 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
25
30
31
25
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
30% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
48% VERKAUFEN!